Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens zeichnet beste Erfinder aus

04.12.2006
Fast 50.000 Mitarbeiter beschäftigt Siemens in Forschung und Entwicklung. Im vergangenen Jahr sind die Erfindungsmeldungen des Hauses um 17 und die Patentanmeldungen um 8 Prozent angestiegen.

In Deutschland belegt Siemens in der Patentstatistik den 1. Platz, beim Europäischen Patentamt den 2. und in den USA ist Siemens in den Top - ein Beleg für die globale Innovationskraft des Unternehmens. An seine zwölf erfolgreichsten Forscher vergibt Siemens die Auszeichnung "Erfinder des Jahres 2006".

Die in diesem Jahr vom Forschungsvorstand Hermann Requardt ausgezeichneten Erfindungen umfassen u.a. multifunktionelle Funkantennen für Autos, ein Navigationssystem, das Chirurgen den Weg durch den Körper des Patienten weist und ein kundenfreundliches Grafik-Darstellungsverfahren für die Automatisierung.

Der Schwerpunkt der ausgezeichneten Erfinder liegt in diesem Jahr auf dem Standort Deutschland. Dabei verteilen sich die Auszeichnungen auf zahlreiche Unternehmensbereiche wie Automatisierung, Kommunikation oder Medizintechnik.

... mehr zu:
»Automatisierung

Während einige Erfinder wie der 34-jährige Sergio Parolari noch ganz am Anfang ihrer Forschung stehen, werden andere für ihr ideenreiches Lebenswerk ausgezeichnet. So etwa der 59-jährige Manfred Meinherz, der durch seine kontinuierliche Arbeit mehrere Generationen von gasisolierten Schaltanlagen begleitet und permanent verbessert hat.

Trotz aller Unterschiede ist eines allen Erfindern gemeinsam: Sie haben ihre Innovationen nicht im Alleingang, sondern im Team entwickelt. Die meisten Preisträger nennen deshalb auch ihre Kollegen und Vorgesetzten als größte Inspirationsquelle für ihre Ar-beit. Beispielhaft dafür stehen Dr. Jörg Freudenberger und Dr. Peter Schardt, die gleichberechtigt am Thema "lasergesteuerte Röntgenröhren" arbeiten und deshalb auch gemeinsam geehrt werden.

Die Auszeichnung "Erfinder des Jahres" wird seit 1994 jährlich an zwölf ausgewählte Mitarbeiter vergeben, die die technische Kompetenz und den wirtschaftlichen Erfolg der Firma in besonderem Maß verbessert haben.

Die Gewinner sind:

Dr. Elena Costa - Geschickt verpackt - Leistungsfähige Kodierungs- und Deko-dierungsverfahren, Siemens Networks, München

Manfred Meinherz - Kompakt isoliert - Weiterentwicklung von gasisolierten Schaltanlagen, Power Transmission and Distribution, Berlin

Sergio Parolari - Schnell und vielseitig - Verbesserung von GPRS-Systemen, Siemens Networks, Mailand, Italien

Frank Sauer - Landkarte des Körpers - Dreidimensionale Herzbilder zur Unterstüt-zung von minimal-invasiven Herzeingriffen, Corporate Technology, Princeton, USA

Dr. Peter Schardt und Dr. Jörg Freudenberger - Alte Hülle, neuer Kern - Neue Möglichkeiten durch lasergesteuerte Röntgenröhren, Medical Solu-tions, Erlangen

Dr. Johannes Leopold Schenk - Abgase sparen hilft Rohstoffe sparen - Effizienz-steigerung bei der FINEX-Technologie, Industrial Solutions and Ser-vices, Linz, Österreich

Christian Schneider - Eine Antenne für alle Fälle - Verbesserte drahtlose Kom-munikation im Auto, Siemens VDO Automotive, Regensburg

Karlheinz Schreyer - Sicherheit ohne Kompromisse - Brandmelder werden funk-technologietauglich, Siemens Building Technologies, München

Dr. Werner Stamm - Die Mischung macht's - Neue Schutzschicht für Siemens Gasturbinen Power Generation, Mülheim

Frank Volkmann - Genial einfach - Grafikdarstellung in webbasierten Automati-sierungssystemen Automation and Drives, Nürnberg

Karl Weidner - Flach und vielseitig - Planare Verbindungstechnologien zum Auf-bau von elektronischen Modulen, Corporate Technology, München

Guido Weber | idw
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de

Weitere Berichte zu: Automatisierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

Luftfahrt der Zukunft

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus

23.02.2017 | Medizin Gesundheit

Viren unterstützen Fotosynthese bei Bakterien – Vorteil in der Evolution?

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Katalyse in der Maus

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie