Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutschlands innovativste Lehrerinnen und Lehrer

10.11.2006
Die Preisträger des größten Lehrerwettbewerbs "Unterricht innovativ 2006" in Berlin ausgezeichnet

Aus ganz Deutschland haben 262 Lehrerinnen und Lehrer in 119 Lehrerteams mit frischen Ideen und engagiertem Handeln beim Wettbewerb "Unterricht innovativ" unter Beweis gestellt, welche innovative Kraft, welcher Erfindungsreichtum und welche Begeisterungsfähigkeit in Deutschlands Lehrern und Schülern steckt.

Daran beteiligt haben sich Lehrkräfte, die an weiterführenden Schulen, im gesamten Bundesgebiet oder im Ausland, innovativ und im Team fächerübergreifende Projekte realisierten. Initiatoren und Träger des Wettbewerbs sind die Stiftung Industrieforschung, der Bundesverband der Deutschen Industrie und der Deutsche Philologenverband. Die Preisverleihung findet heute in Berlin statt.

Wie man durch fächer- und jahrgangsübergreifendes Lehren Lerninhalte so vermitteln kann, dass Unterricht Spaß macht und zum Mitmachen motiviert, zeigt das Projekt "Living Democracy" des bayrischen Katharinen-Gymnasiums. Dieses Projekt teilt die Schüler verschiedener Klassen in Gruppen auf, von denen jede dann für drei bis sechs Wochen für einen EU-Mitglieds- oder Kandidatenstaat steht.

Als "EU-Parlamentarier" tragen die Schüler nicht nur Informationen über "ihren" Staat zusammen und bereiten diese kreativ auf. Den Höhepunkt des Projektes bildet eine simulierte EU-Parlamentssitzung, die sich an aktuellen Europathemen orientiert. So lernen die Schüler spielerisch und in Teamarbeit viel über Geschichte und Politik europäischer Staaten und sie erleben Englisch als verbindende Weltsprache. Ihre Rolle als Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union wird ihnen mit allen damit verbundenen Chancen und Problemen bewusst. Für dieses zukunftsweisende Projekt erhielt das Team um Ingrid Leeb den mit 5.000 Euro dotierten ersten Preis.

Wichtigste Voraussetzung für einen fächerübergreifenden Unterricht sind kreative und engagierte Lehrer. Für Heinz-Peter Meidinger, Bundesvorsitzender des Deutschen Philologenverbandes, liegt dies auf der Hand: "Nur mit den Methoden von gestern kann man die Schüler von heute nicht mehr erreichen! Wer in unserer medienüberfluteten und bildergesättigten Zeit junge Menschen erziehen und bilden will, muss selbst über eine hohe Medienkompetenz verfügen."

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Annette Schavan, hob in ihrem Festvortrag hervor, dass "Bildung und Erziehung die Schlüssel für individuelle Lebenschancen und die Chance auf kulturelle, wirtschaftliche und soziale Teilhabe sind."

Aus der gesamten Bundesrepublik lagen 119 bewertbare Unterrichtsvorhaben vor, aus denen die Jury sechs besonders beispielhafte Projekte auswählte. "Bewertungskriterien waren beispielsweise ein enger Bezug zur Lebenswelt der Jugendlichen, eine echte Zusammenarbeit der Lehrkräfte und Nachhaltigkeit, damit auch andere Schulen aufspringen", so Jurymitglied Dr. Hanna-Renate Laurin aus Berlin.

Die ersten drei Preise des Wettbewerbs sind mit insgesamt 10.000 Euro, die drei Sonderpreise mit insgesamt 4.000 Euro dotiert. Stifter der Sonderpreise sind VVA Vereinigte Verlagsanstalten GmbH, BHW und HUK Coburg.

Zeitgleich mit der Preisverleihung wurde die Wettbewerbsrunde 2007 eingeläutet. In der fünften Runde des Wettbewerbs wird neu - ein Preis für Junge Lehrer - von der Beamtenbank, BBBank Karlsruhe, ausgelobt. In der Jury werden erneut hochrangige, schulpolitische und wissenschaftspolitische Experten mitarbeiten, darunter die Bildungsministerinnen Karin Wolff und Doris Ahnen sowie Prof. Manfred Prenzel vom PISA-Konsortium.

Living Democracy
1. Hauptpreis : Lehrerteam um Frau Ingrid Leeb
Katharinen-Gymnasium in Ingolstadt
Filariasis-Projekt
2. Hauptpreis : Lehrerteam um Herrn Ulf Geer
Paul-Pfinzing Gymnasium in Hersbruck
But here in this graveyard ...
3. Hauptpreis : Lehrerteam um Herrn Jobst-H. Homeier
Europaschule Friesenschule (Realschule) in Leer
Schülerfirma - Schuki olé
1. Sonderpreis : Lehrerteam um Herrn Thomas Arnold
Vechtetalschule - Förderschule gB in Nordhorn
Lernen und Helfen
2. Sonderpreis : Lehrerteam um Frau Petra Stoll
Otto-von-Taube-Gymnasium in Gauting
Selbstständiges Lernen in Parallelunterricht
3. Sonderpreis : Lehrerteam um Herrn Berthold Mersch
Johannes-Kepler-Gymnasium in Ibbenbüren
Informationen zu allen Preisträgern und den prämierten Projekten unter www.unterricht-innovativ.de/pressemappe Unterrichtsvorhaben werden veröffentlicht unter: www.zum.de

Eva Hertzfeldt | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.dphv.de
http://www.zum.de
http://www.unterricht-innovativ.de/pressemappe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Periimplantitis: BMBF fördert zahnärztliches Verbund-Projekt mit 1,1 Millionen Euro
21.02.2018 | Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

nachricht Eva Luise Köhler Forschungspreis für Seltene Erkrankungen 2018 für Tübinger Neurowissenschaftler
21.02.2018 | Universitätsklinikum Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von Hefe für Demenzerkrankungen lernen

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sektorenkopplung: Die Energiesysteme wachsen zusammen

22.02.2018 | Seminare Workshops

Die Entschlüsselung der Struktur des Huntingtin Proteins

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics