Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Drittmittelprojekt BEPART auf 1,87 Mio € aufgestockt

06.10.2006
Die Rostocker Universität belegt in bundesdeutschen Hochschulrankings einen führenden Platz in der Gründungsförderung. Auch europaweit ist die Förderung von Gründungen und Innovationen ein wichtiges Thema für Universitäten.

Seit 2004 leitet die Universität Rostock/Lehrstuhl Wirtschaftspädagogik das ostseeweite Netzwerk BEPART (Baltic Entrepreneurship Partners). Hier arbeiten zwölf Hochschulen und regionale Gründungsförderer im Ostseeraum an mehr Qualität in Gründungstraining und Gründerausbildung.

Für diese Projektinitiative wurden jetzt weitere 200.000,- € EU-Mittel aus dem Programm Interreg III C bewilligt. Hinzu kommen Eigenmittel aller Partner, zum Beispiel der Universitäten aus Krakau, Tartu, Stockholm oder Oulu. Bis Ende 2007 steht ein Gesamtbudget von 1,87 Mio € bereit.

BEPART ist so eines der größten Drittmittelprojekte in der Uni Rostock.

Gute Trainingsprogramme für angehende Gründer brauchen Maßstäbe auch jenseits der Zahl gegründeter Unternehmen. Sie sollen Teilnehmer voranbringen, unternehmerische Kompetenzen stärken. Hier sind moderne aktionsorientierte Trainings- und Seminarmethoden zweckmäßig, die aber noch zu wenig eingesetzt werden. Für Universitäten ist es zudem wichtig, dass mehr Forschungs-Know-how in Gründungsvorhaben fließt, die sich im Umfeld ansiedeln. Die Programme sollen also mit Umfeld und Region vernetzt sein, Theorie und Praxis zusammenbringen. Nicht zuletzt ist auch die internationale Ausrichtung der Programme für Hochschulen ganz zentral.

BEPART arbeitet primär durch den internationalen Erfahrungsaustausch und mit begeleitender Forschung. Das Projekt bietet nicht selbst Gründungstrainings an. Alle Partner haben aber jeweils vor Ort ihre eigenen Seminare, in die das Know-how einfließt. In Rostock profitieren zum Beispiel die Trainings im Projekt ROXI des HIE-RO Instituts an der Universität davon, aus dem heraus übrigens BEPART entstand. Umgekehrt nutzt das Netzwerk BEPART die Impulse dieser Projekte und erfahrenen Praktiker vor Ort.

Eine neue Initiative von BEPART zielt auf ein internationales Training für Trainer in der Gründerausbildung. Denn nicht nur in Deutschland sind innovative und international vernetzte Weiterbildungsangebote für Trainer, Lehrende und Berater in der Gründerausbildung ein Engpass. So wie Gründer über den Tellerrand ihrer Provinzmärkte schauen, muss sich auch die Gründungsförderung mehr europäisch und qualitativ entwickeln. Für dieses Ziel werden die zusätzlichen Mittel eingesetzt.

Christoph Diensberg | Universität Rostock
Weitere Informationen:
http://www.bepart.info
http://www.uni-rostock.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wirtschaftsmagazin Capital: Platz 1 für wohngesundes Bauen geht an das Ökohaus-Unternehmen Baufritz
18.06.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Muskelaufbau im Computer: Internationales Team will Entstehung von Myofibrillen enträtseln
13.06.2018 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics