Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CNN internationaler Medienpartner beim europaweiten Wettbewerb "Best Of European Business 2006/2007"

28.09.2006
  • CNN und Roland Berger Strategy Consultants verleihen Best of European Business Awards
  • Der Wettbewerb findet in zehn europäischen Ländern statt
  • Bei der Abschlussgala in Brüssel werden im März 2007 die Gesamtgewinner ausgezeichnet

Der weltweit führende Nachrichtensender CNN ist offizieller Medienpartner des europaweiten Wettbewerbs "Best of European Business" (BEB). Die Veranstaltung wurde von Roland Berger Strategy Consultants, der einzigen weltweit führenden Strategieberatung europäischen Ursprungs, vor einem Jahr ins Leben gerufen. "Best of European Business" zeichnet die erfolgreichsten Unternehmen in den zehn großen Volkswirtschaften Europas aus (Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Polen, Portugal, Schweiz und Spanien).

Die Gesamtgewinner dieser zweiten Staffel des Wettbewerbs werden im März kommenden Jahres auf dem "European Business Summit" in Brüssel gekürt. Dort treffen am 15./16. März 2007 rund 2.500 Führungskräfte aus Politik und Wirtschaft zusammen, um den 50. Jahrestag der Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft zu feiern.

Bei den Länderwettbewerben werden die Unternehmen in drei Kategorien ausgezeichnet: "Growth", also Unternehmen mit einer besonders wirksamen Wachstumsstrategie; "Europeanness", Unternehmen, die wirtschaftliche Chancen in Europa am besten genutzt haben, und "Cross Border Mergers & Acquisitions", Unternehmen, die sich durch grenzübergreifende, strategische Übernahmen und Fusionen besonders profiliert haben. Die jeweiligen nationalen Sieger werden von einer unabhängigen, hochkarätig besetzten Jury in den einzelnen Ländern gekürt. Die nationalen Ausscheidungen haben im August mit der Schweiz begonnen und laufen bis Januar 2007. Die Jurys setzen sich aus renommierten Wirtschaftsführern, Wissenschaftlern und Experten im Bereich Business und Management sowie den Vertretern der nationalen Medienpartner zusammen. Die Teilnehmer bewerben sich nicht selbstständig, sondern werden für den Wettbewerb im Rahmen einer Vorauswahl aufgrund öffentlich zugänglicher Kriterien nominiert.

... mehr zu:
»CNN

Torsten Oltmanns, Global Marketing Manager von Roland Berger Strategy Consultants, sagt: "Wir freuen uns, mit einem weltweit derart bedeutenden und angesehenen Partner wie CNN zusammenzuarbeiten. Die zuverlässige Wirtschaftsberichterstattung macht CNN zu einem ausgezeichneten Partner des wichtigsten europäischen Wirtschaftspreises."

Mark Haviland, CNN Director of Marketing Europe, Middle East, Africa, ergänzt: "Das Programm von CNN International setzt auf zuverlässige Wirtschaftsberichterstattung. Die Kooperation ermöglicht es uns, unsere Kompetenz einem europäischen Wirtschaftspublikum zu präsentieren."

CNN ist exklusiver Sponsor der europaweiten Preisverleihung. Für die nationalen Wettbewerbe in den zehn Teilnehmerländern gibt es zudem regionale Medienpartner. In Deutschland unterstützen die Financial Times Deutschland und das Manager Magazin die Initiative.

Roland Berger Strategy Consultants, 1967 gegründet, ist eine der weltweit führenden Strategieberatungen. Mit 32 Büros in 23 Ländern ist das Unternehmen erfolgreich auf dem Weltmarkt aktiv. 1.700 Mitarbeiter haben im Jahr 2005 einen Honorarumsatz von rund 550 Mio. Euro erwirtschaftet. Die Strategieberatung ist eine unabhängige Partnerschaft im ausschließlichen Eigentum von mehr als 130 Partnern.

Das Medienunternehmen Turner Broadcasting System Deutschland GmbH unterhält in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz derzeit die Nachrichtenmarke CNN International sowie die Unterhaltungssender Cartoon Network, Boomerang und Turner Classic Movies. Als die Fernseh-Sparte der Time Warner Gruppe ist Turner einer der weltweit bedeutendsten Produzenten von Nachrichten- und Unterhaltungsprogrammen und einer der führenden Anbieter von Programminhalten für TV, Internet und mobile Plattformen.

CNN ist der international führende 24-Stunden Nachrichtensender und eine der weltweit respektiertesten und vertrauenswürdigsten Quellen für Nachrichten und Informationen. CNN International, der internationale Arm von CNN Worldwide, verbreitet außerhalb der USA Nachrichten über acht verschiedene Dienste in sechs Sprachen. Von der Europazentrale in London aus wird CNN International in dem Sendegebiet Europa, Naher Osten und Afrika verbreitet und erreicht allein in Europa rund um die Uhr bis zu 100 Millionen Fernseh-Haushalte, in Deutschland rund 34 Millionen. Weltweit hat CNN durch 24 TV-, Internet-, Radio und mobile Dienste eine Reichweite von über einer Milliarde Haushalte. Neben dem CNN Headquarter in Atlanta, USA, ist London mit über 50 Programmstunden pro Woche das größte Produktionszentrum des internationalen Nachrichtennetzwerks. Weitere Produktionszentren sind Hongkong und Mexiko City.

manager magazin ist das führende monatliche deutsche Wirtschaftsmagazin. Mit einer verkauften Auflage von 129.000 Exemplaren und rund 550.000 Lesern je Ausgabe erreicht manager magazin mehr Führungskräfte und Entscheider als jedes andere Wirtschaftsmagazin.

Die Financial Times Deutschland berichtet als Wirtschafts- und Finanzzeitung börsentäglich über Unternehmen, Wirtschaft, Politik und Finanzen. Die Zeitung wurde im Jahr 1999 als Joint Venture des Verlagshauses Gruner + Jahr AG & Co sowie der britischen Financial Times Gruppe gegründet. Die Zeitung erschien erstmals am 21. Februar 2000 und hat sich heute erfolgreich am Markt etabliert. Die FTD verkaufte im zweiten Quartal 2006 börsentäglich 102.000 Exemplare. Laut Media-Analyse MA 2006 erreicht die FTD 319.000 Leser.

Susanne Horstmann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.best-of-european-business.com
http://www.rolandberger.com

Weitere Berichte zu: CNN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht 1,5 Mio. Euro für das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW)
05.12.2016 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

nachricht 4,6 Mio. Euro für Cloud Computing-Gemeinschaftsprojekt „Cloud Mall BW“
05.12.2016 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Frühwarnsignale für Seen halten nicht, was sie versprechen

05.12.2016 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Neue Arten in der Nordsee-Kita

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Alter beeinflusst den Mikronährstoffgehalt im Blut

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie