Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Europäische Auszeichnung für IPP-Wissenschaftler

26.09.2006
Mit dem European Young Investigator Award (EURYI-Award) wird der Physiker Dr. Klaus Hallatschek vom Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching bei München ausgezeichnet.

Die mit jeweils rund einer Million Euro sehr hoch dotierten Förderpreise gehen in diesem Jahr noch an 24 weitere herausragende Nachwuchswissenschaftler aus elf Ländern Europas - darunter drei aus Deutschland - die aus einer Vielzahl von Vorschlägen ausgewählt wurden. Die Preise werden am 13. Oktober 2006 in Prag überreicht.

Ein EURYI-Award soll jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Gelegenheit geben, an europäischen Forschungseinrichtungen ihrer Wahl eine eigene Nachwuchsgruppe einzurichten. Das Exzellenzprogramm ist für Wissenschaftler aller Fachdisziplinen offen und richtet sich an Kandidaten in der ganzen Welt. Damit wollen die Stifter des Preises, die European Science Foundation (ESF) und die European Heads of Research Councils (EUROHORCs) die Attraktivität des europäischen Forschungsraums im internationalen Wettbewerb erhöhen.

Das Forschungsgebiet von Klaus Hallatschek (geboren 1970 in Augsburg) ist die Turbulenz, genauer die Theorie der Plasmaturbulenz, auf welchem Gebiet er sich als ein auch international herausragender junger Wissenschaftler profiliert hat: Gewöhnlich sieht man Turbulenz in Flüssigkeiten, Gasen oder Plasmen als völlig regellose Wirbel und Strömungsschwankungen an. Tatsächlich aber können sich turbulente Prozesse unter bestimmten Umständen spontan ordnen. In Fusionsexperimenten lassen sich Zustände des turbulenten Plasmas beobachten, bei denen sich aus den kleinen ungeordneten Wirbeln spontan großräumige Scherströmungen - so genannte Zonal Flows - bilden. Klaus Hallatschek ist mit Höchstleistungsrechnern die Beschreibung solcher Effekte gelungen. Von der Erklärung ihrer dynamischen Eigenschaften erhofft er sich, ihr langfristiges Verhalten und die damit verbundenen Zustandsänderungen der Turbulenz zu verstehen.

... mehr zu:
»EURYI-Award

Dies ist für die Entwicklung eines Fusionskraftwerkes von Bedeutung, bei dem in heißen Plasmen Atomkerne verschmelzen und dabei - ähnlich wie in der Sonne - Energie liefern sollen. Abgesehen von den Fusionsplasmen gibt es Zonal Flows aber auch in Gasplaneten, zum Beispiel in den farbigen Gürteln des Jupiters sowie in bestimmten Ozeanströmungen. Mit dem Preisgeld des EURYI-Award wird Klaus Hallatschek eine Arbeitsgruppe aufbauen, die mit Supercomputern Zonal Flows im Detail untersucht.

Isabella Milch | Max-Planck-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.ipp.mpg.de

Weitere Berichte zu: EURYI-Award

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wirtschaftsmagazin Capital: Platz 1 für wohngesundes Bauen geht an das Ökohaus-Unternehmen Baufritz
18.06.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Muskelaufbau im Computer: Internationales Team will Entstehung von Myofibrillen enträtseln
13.06.2018 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics