Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zukunft Schule: Jury nominiert 18 Schulen für den Deutschen Schulpreis 2006

23.05.2006


15 staatliche und drei Schulen in privater Trägerschaft

... mehr zu:
»Schulentwicklung

Die Jury des Deutschen Schulpreises hat getagt und entschieden: Unter 481 Bewerbungen wurden 18 Schulen aus dem Bundesgebiet ausgewählt und für den Deutschen Schulpreis 2006 nominiert. In den nächsten Monaten werden diese Schulen von einem Juryteam besucht, um aufgrund umfassender Bewertungen die Preisträger zu ermitteln. Bundespräsident Horst Köhler wird den Deutschen Schulpreis im Rahmen einer Festveranstaltung am 11. Dezember 2006 im ZDF-Hauptstadtstudio Zollernhof verleihen. Der Preis wird mit 50.000 Euro dotiert. Vier weitere Schulen erhalten Anerkennungspreise von jeweils 10.000 Euro. Alle 18 nominierten Schulen sind zu Gast bei der Preisverleihung, auf der die Preisträger des Deutschen Schulpreises 2006 bekannt gegeben werden. Die 481 Bewerbungen spiegeln die Vielfalt der Schullandschaft in Deutschland wieder und bezeugen die Aufbruchstimmung, die die Zeit nach PISA kennzeichnet. Unter den 18 nominierten Schulen (siehe unten) sind 15 in staatlicher und drei Schulen in privater Trägerschaft.

Unter dem Motto "Es geht auch anders" haben die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung in Kooperation mit dem stern und dem ZDF 2006 erstmals den Deutschen Schulpreis ausgeschrieben. Ausgezeichnet wird die pädagogische Leistung von Schulen, die Schule machen soll. Mit dem Deutschen Schulpreis wird erstmalig ein kritischer Vergleich unter Schulen gewagt. Er orientiert sich an einem umfassenden Bildungsverständnis, das in den sechs Qualitätsbereichen des Deutschen Schulpreises zum Ausdruck kommt: Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Schulleben, Verantwortung und Schule als lernende Institution.


Der Deutsche Schulpreis setzt auf die Vorbildwirkung erfolgreicher Praxisbeispiele und die Innovationsbereitschaft der Schulen in Deutschland. Alle Preisträgerschulen sowie weitere Schulen aus dem Bewerberkreis werden in einer Akademie für Schulentwicklung zusammenarbeiten. Die Akademie bietet eine Plattform zum gegenseitigen Austausch und dient der Förderung guter Praxis, die weitergegeben wird an andere Schulen. Gemeinsam mit den Schulen werden die Partner des Deutschen Schulpreises in den kommenden Jahren innovative und kreative Ansätze für die Schule der Zukunft in Deutschland entwickeln.

Weitere Informationen im Internet unter: www.deutscher-schulpreis.de

Nominierte Schulen (alphabetische Reihenfolge)

Bodensee-Schule St. Martin, Friedrichshafen, privat, Katholische
Freie Grund- Haupt- und Werkrealschule
Chemnitzer Schulmodell, staatl., Grund- und Mittelschule
Clara-Grunwald-Schule, Hamburg, staatl., Grundschule
Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Bünde, staatl., Gymnasium
Grundschule Harmonie, Eitorf, staatl., Grundschule
Grundschule Kleine Kielstraße, Dortmund, staatl., Grundschule
Humboldt-Gymnasium, Potsdam, staatl., Gymnasium
Integrierte Gesamtschule "Franzsches Feld", Braunschweig, staatl., Gesamtschule
Jean-Piaget-Schule, Berlin, staatl., Hauptschule
Jenaplan-Schule, Jena, staatl., Grund- und Regelschule mit gymnasialer Oberstufe
Kaspar-Hauser-Schule, Überlingen, privat, Förderschule
Leopold-Ullstein-Realschule, Fürth, staatl., Realschule
Lobdeburgschule, Jena, staatl., Reformpädagogische Grund- und Regelschule
Max-Brauer-Schule, Hamburg, staatl., Gesamtschule
Offene Schule Kassel Waldau, staatl., Gesamtschule
Schule am Pfälzer Weg, Bremen, staatl., Grundschule
Stephen-Hawking-Schule, Neckargemünd, privat, Förderschule
Werner-Stephan-Oberschule, Berlin, staatl., Hauptschule

Jurymitglieder

Herr Drs. Johan van Bruggen, Erster Generalsekretär der SICI (Standing International Conference of Central and General Inspectorates of Education), Niederlande
Frau Prof. Dr. Hannelore Faulstich-Wieland, Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg
Herr Prof. Dr. Peter Fauser, Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Jena
Herr Prof. Dr. Eckhard Klieme, Deutsches Institut für internationale pädagogische Forschung, Frankfurt
Herr Prof. Dr. Jürgen Oelkers, Pädagogisches Institut der Universität Zürich, Schweiz
Herr Prof. Dr. Manfred Prenzel, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften, Kiel
Frau Enja Riegel, Ehemalige Leiterin der Helene-Lange-Schule, Wiesbaden
Frau Dr. Erika Risse, Vereinigung der Deutschen Landeserziehungsheime, Oberhausen
Herr Prof. Dr. Michael Schratz, Institut für Lehrerbildung und Schulforschung der Universität Innsbruck, Österreich
Herr Dr. Otto Seydel, Otto Seydel Institut für Schulentwicklung, Überlingen
Herr Prof. Dr. Erich Thies, Generalsekretär der Ständigen Konferenz der Kultusminister in der Bundesrepublik Deutschland, Bonn

Stephanie Hüther | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.deutscher-schulpreis.de
http://www.bosch-stiftung.de

Weitere Berichte zu: Schulentwicklung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Weltweit einzigartige Femtosekundenlaseranlage eingeweiht
21.06.2018 | Hochschule RheinMain

nachricht Stahl-Innovationspreis 2018: Mikro-Dampfturbine ausgezeichnet
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics