Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zukunft Schule: Jury nominiert 18 Schulen für den Deutschen Schulpreis 2006

23.05.2006


15 staatliche und drei Schulen in privater Trägerschaft

... mehr zu:
»Schulentwicklung

Die Jury des Deutschen Schulpreises hat getagt und entschieden: Unter 481 Bewerbungen wurden 18 Schulen aus dem Bundesgebiet ausgewählt und für den Deutschen Schulpreis 2006 nominiert. In den nächsten Monaten werden diese Schulen von einem Juryteam besucht, um aufgrund umfassender Bewertungen die Preisträger zu ermitteln. Bundespräsident Horst Köhler wird den Deutschen Schulpreis im Rahmen einer Festveranstaltung am 11. Dezember 2006 im ZDF-Hauptstadtstudio Zollernhof verleihen. Der Preis wird mit 50.000 Euro dotiert. Vier weitere Schulen erhalten Anerkennungspreise von jeweils 10.000 Euro. Alle 18 nominierten Schulen sind zu Gast bei der Preisverleihung, auf der die Preisträger des Deutschen Schulpreises 2006 bekannt gegeben werden. Die 481 Bewerbungen spiegeln die Vielfalt der Schullandschaft in Deutschland wieder und bezeugen die Aufbruchstimmung, die die Zeit nach PISA kennzeichnet. Unter den 18 nominierten Schulen (siehe unten) sind 15 in staatlicher und drei Schulen in privater Trägerschaft.

Unter dem Motto "Es geht auch anders" haben die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung in Kooperation mit dem stern und dem ZDF 2006 erstmals den Deutschen Schulpreis ausgeschrieben. Ausgezeichnet wird die pädagogische Leistung von Schulen, die Schule machen soll. Mit dem Deutschen Schulpreis wird erstmalig ein kritischer Vergleich unter Schulen gewagt. Er orientiert sich an einem umfassenden Bildungsverständnis, das in den sechs Qualitätsbereichen des Deutschen Schulpreises zum Ausdruck kommt: Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Schulleben, Verantwortung und Schule als lernende Institution.


Der Deutsche Schulpreis setzt auf die Vorbildwirkung erfolgreicher Praxisbeispiele und die Innovationsbereitschaft der Schulen in Deutschland. Alle Preisträgerschulen sowie weitere Schulen aus dem Bewerberkreis werden in einer Akademie für Schulentwicklung zusammenarbeiten. Die Akademie bietet eine Plattform zum gegenseitigen Austausch und dient der Förderung guter Praxis, die weitergegeben wird an andere Schulen. Gemeinsam mit den Schulen werden die Partner des Deutschen Schulpreises in den kommenden Jahren innovative und kreative Ansätze für die Schule der Zukunft in Deutschland entwickeln.

Weitere Informationen im Internet unter: www.deutscher-schulpreis.de

Nominierte Schulen (alphabetische Reihenfolge)

Bodensee-Schule St. Martin, Friedrichshafen, privat, Katholische
Freie Grund- Haupt- und Werkrealschule
Chemnitzer Schulmodell, staatl., Grund- und Mittelschule
Clara-Grunwald-Schule, Hamburg, staatl., Grundschule
Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Bünde, staatl., Gymnasium
Grundschule Harmonie, Eitorf, staatl., Grundschule
Grundschule Kleine Kielstraße, Dortmund, staatl., Grundschule
Humboldt-Gymnasium, Potsdam, staatl., Gymnasium
Integrierte Gesamtschule "Franzsches Feld", Braunschweig, staatl., Gesamtschule
Jean-Piaget-Schule, Berlin, staatl., Hauptschule
Jenaplan-Schule, Jena, staatl., Grund- und Regelschule mit gymnasialer Oberstufe
Kaspar-Hauser-Schule, Überlingen, privat, Förderschule
Leopold-Ullstein-Realschule, Fürth, staatl., Realschule
Lobdeburgschule, Jena, staatl., Reformpädagogische Grund- und Regelschule
Max-Brauer-Schule, Hamburg, staatl., Gesamtschule
Offene Schule Kassel Waldau, staatl., Gesamtschule
Schule am Pfälzer Weg, Bremen, staatl., Grundschule
Stephen-Hawking-Schule, Neckargemünd, privat, Förderschule
Werner-Stephan-Oberschule, Berlin, staatl., Hauptschule

Jurymitglieder

Herr Drs. Johan van Bruggen, Erster Generalsekretär der SICI (Standing International Conference of Central and General Inspectorates of Education), Niederlande
Frau Prof. Dr. Hannelore Faulstich-Wieland, Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg
Herr Prof. Dr. Peter Fauser, Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Jena
Herr Prof. Dr. Eckhard Klieme, Deutsches Institut für internationale pädagogische Forschung, Frankfurt
Herr Prof. Dr. Jürgen Oelkers, Pädagogisches Institut der Universität Zürich, Schweiz
Herr Prof. Dr. Manfred Prenzel, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften, Kiel
Frau Enja Riegel, Ehemalige Leiterin der Helene-Lange-Schule, Wiesbaden
Frau Dr. Erika Risse, Vereinigung der Deutschen Landeserziehungsheime, Oberhausen
Herr Prof. Dr. Michael Schratz, Institut für Lehrerbildung und Schulforschung der Universität Innsbruck, Österreich
Herr Dr. Otto Seydel, Otto Seydel Institut für Schulentwicklung, Überlingen
Herr Prof. Dr. Erich Thies, Generalsekretär der Ständigen Konferenz der Kultusminister in der Bundesrepublik Deutschland, Bonn

Stephanie Hüther | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.deutscher-schulpreis.de
http://www.bosch-stiftung.de

Weitere Berichte zu: Schulentwicklung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen
06.12.2016 | Technische Universität Clausthal

nachricht Fraunhofer WKI koordiniert vom BMEL geförderten Forschungsverbund zu Zusatznutzen von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen
05.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Holzforschung - Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heimcomputer entdecken rekordverdächtiges Pulsar-Neutronenstern-System

08.12.2016 | Physik Astronomie

Siliziumsolarzelle des ISFH erzielt 25% Wirkungsgrad mit passivierenden POLO Kontakten

08.12.2016 | Energie und Elektrotechnik

Oberleitungs-LKW: Option für einen umweltverträglichen Güterverkehr?

08.12.2016 | Verkehr Logistik