Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT Usability Award 2006

06.03.2006


- Erstmalig von der Deutschen Messe AG ausgelobt
- Sonderpreis dotiert mit einem Mediavolumen von 250 000 Euro

... mehr zu:
»CeBIT

- Anmeldungen sind online bis zum 14. April 2006 möglich


Die Deutsche Messe AG, Hannover, wird in diesem Jahr erstmals den Sonderpreis "CeBIT usability award" ausloben, der im Rahmen des "iF-communication design award 2006" in der Disziplin "digital media" vergeben wird.


Bei diesem Sonderpreis wird der Beitrag prämiert, in dem die Benutzerfreundlichkeit und Bedienbarkeit bestmöglich umgesetzt wird. Dabei steht insbesondere eine intuitive, zielgruppengerechte Navigation und Gebrauchstauglichkeit im Vordergrund.

Der Gewinner des "CeBIT usabiltiy award 2006" wird in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der CeBIT 2007 eingebunden. Die namentliche Integrierung des Gewinners in die Besucherkampagne der CeBIT, in Pressemitteilungen zum Award und auf der CeBIT Homepage entspricht einem Mediavolumen von 250 000 Euro.

Die Bekanntgabe des Gewinners des "CeBIT usability award 2006" erfolgt innerhalb einer feierlichen Preisverleihung am 1. September 2006.

Designer, Unternehmen und Kreative aller Branchen sind aufgerufen, sich um den "iF communication design award 2006" zu bewerben. Bis zum 14. April 2006 ist auf der iF Homepage unter www.ifdesign.de die online-Anmeldung in den Disziplinen "digital media", "print media", "architecture & public spaces", "crossmedia" oder "too good to be true" möglich. Und der studentische Wettbewerb "iF concept award communication", der mit einem Preisgeld von 10 000 Euro von LG Electronics Inc. Korea gesponsert wird, ist einer der höchstdotierten Nachwuchswettbewerbe weltweit.

Bereits zum dritten Mal geht der iF Kommunikationswettbewerb an den Start, der sich mit mehr als 1 200 Beiträgen innerhalb kürzester Zeit etabliert hat. Der "iF communication design award" bietet der deutschen Kreativszene neben internationaler Reputation auch eine attraktive Bewertung im Agentur-Ranking. Teilnehmer aus über 30 Ländern bieten dabei eine echte Herausforderung und die international hochkarätig besetzte Jury steht für die integre und kompetente Bewertung, für die iF weltweit unter den Designwettbewerben bekannt ist.

Auch in diesem Jahr unterstützen sowohl 16 internationale Partner als auch die Medienpartner "PAGE" und "w&v werben und verkaufen" den "iF communication design award". Zudem konnte das japanische Designmagazin "AXIS" hinzugewonnen werden. Alle drei Medienpartner werden im Rahmen des Wettbewerbs den "special media partner award 2006" benennen, der unter allen von der Jury ausgezeichneten Beiträgen gekürt wird.

Weitere Informationen, Teilnahmebedingungen und Online-Anmeldung unter www.ifdesign.de.

Katharina Siebert | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.ifdesign.de
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: CeBIT

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie