Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ernst & Young "Entrepreneur des Jahres 2006" - Gesucht: Erfolgreiche Mittelständler

26.01.2006


Zehnjähriges Jubiläum des renommierten Unternehmer-Preises

... mehr zu:
»Entrepreneur

Innovative und erfolgreiche Unternehmer gesucht: Zum zehnten Mal schreibt die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young den Wettbewerb "Entrepreneur des Jahres" aus. Für den renommierten Wirtschaftspreis können sich ab sofort erfolgreiche mittelständische Unternehmer aus Deutschland bewerben, deren Firmen nachhaltig wachsen und die mehr als 40 Mitarbeiter beschäftigen. Für Start-up-Unternehmen gilt keine Mindestzahl an Mitarbeitern.

Einsendeschluss für Bewerbungen oder Vorschläge ist der 31. März 2006.

Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.entrepreneur-des-jahres.de.

Bisherige Teilnehmer und Preisträger des Wettbewerbs schätzen nicht nur die Imagewerbung, die aus der Auszeichnung resultiert, sondern vor allem die öffentliche Anerkennung der Leistung ihrer Mitarbeiter und die Einschätzung ihres Geschäftsmodells im unmittelbaren Vergleich zu den besten mittelständischen Unternehmen Deutschlands. Nach einer Vorauswahl führen Unternehmensexperten von Ernst & Young persönliche Interviews mit rund 50 bis 80 Finalisten und beleuchten die Ertrags- und Innovationskraft, die Nachhaltigkeit des Wachstums sowie das Zukunftspotenzial der Titelanwärter. Eine unabhängige, hochrangig besetzte Experten-Jury wählt dann aus allen Finalisten die "Entrepreneure des Jahres 2006" in den Kategorien Handel, Dienstleistungen, Informationstechnologie, Industrie und Start-up. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Erich Sixt (Sixt AG), Roland Mack (Europa Park Rust), Dr. Götz E. Rehn (Alnatura Produktions- und Handels-GmbH) sowie Robert Haselsteiner und Marcus Wolsdorf (Interhyp AG).

Der bekannte Wirtschaftspreis "Entrepreneur des Jahres" wird in diesem Jahr am 21. September 2006 während einer festlichen Gala in der Alten Oper zu Frankfurt am Main überreicht. Einer der Preisträger nimmt außerdem im Mai 2007 an der Ausscheidung zum "World Entrepreneur of the Year" in Monte Carlo teil, bei der sich Unternehmer aus über 40 Ländern, in denen Ernst & Young diesen Preis ausschreibt, zum globalen "Showdown" treffen und eine internationale Jury den Besten der Besten kürt. Die Unternehmen BMW und Capgemini sowie das Manager Magazin und die Frankfurter Allgemeine Zeitung unterstützen als Partner den Wettbewerb.

Eine Teilnahme ist sowohl durch Eigenbewerbung als auch aufgrund einer Empfehlung von dritter Seite möglich. Die Unterlagen für Bewerbung und Vorschläge können außer über das Internet brieflich oder per Fax angefordert werden bei:

Entrepreneur des Jahres e.V.
c/o Ernst & Young
Mittlerer Pfad 15
70499 Stuttgart
E-Mail: entrepreneur-des-jahres@de.ey.com
Fax: (0711) 9885781

Aktuelle Studie "Siegerstrategien im deutschen Mittelstand 2006":

In einer kürzlich veröffentlichten Studie werden die Strategien der 80 Unternehmen ausgewertet, die sich 2005 für die Finalrunde des Wettbewerbs qualifizieren konnten. Deren Unternehmenskennzahlen flossen ebenso in die Auswertung ein wie eine Befragung der Geschäftsführer oder Gründer nach ihren Erfahrungen. Die Studie "Innovativ in die Zukunft - Siegerstrategien im deutschen Mittelstand 2006" enthält daneben auch Fallstudien von neun wachstumsstarken mittelständischen Betrieben. Sie umfasst 54 Seiten, kostet 48 Euro und kann unter www.entrepreneur-des-jahres.de bestellt werden.

Mehr zum Wettbewerb "Entrepreneur des Jahres":

Ernst & Young organisiert den Unternehmerwettbewerb "Entrepreneur des Jahres" weltweit in mehr als 40 Ländern. Mit der Auszeichnung werden unternehmerische Spitzenleistungen identifiziert und honoriert. Zudem werden die Preisträger in das "Entrepreneur of the Year Institute in Monte Carlo" - die Hall of Fame der Unternehmer - aufgenommen. Dies hilft den Unternehmern beim Aufbau internationaler Kontakte und neuer Märkte. In diesem Jahr gehören der Experten-Jury an:

- Prof. Dr. h.c. Lothar Späth, Ministerpräsident a.D., Vorsitzender der Geschäftsführung Merrill Lynch Management GmbH

- Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Franz, Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH (ZEW)

- Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer, Vorsitzender des Aufsichtsrats IDS Scheer AG

- Bettina Würth, Mitglied der Konzernführung Adolf Würth GmbH & Co. KG

- Prof. Dr. Bernd Wirtz, Inhaber des Lehrstuhls für Informations- und Kommunikationsmanagement der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer

- Dr. Loretta Würtenberger, Partner Blue Corporate Finance und Mitgründerin der Webmiles AG.

Über Ernst & Young:

Ernst & Young mit Hauptsitz in Stuttgart ist eines der großen deutschen Prüfungs- und Beratungsunternehmen und das deutsche Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global. Im Bereich Steuerberatung ist Ernst & Young die Nummer Eins unter den deutschen Kanzleien. Ernst & Young beschäftigt rund 6.200 Mitarbeiter an 22 Standorten und erzielte im Geschäftsjahr 2004/2005 rund 930 Mio. Euro Umsatz. Ernst & Young ist damit die dritte große Kraft unter den deutschen Prüfungs- und Beratungsunternehmen. Das Dienstleistungsangebot umfasst Wirtschaftsprüfung, prüfungsnahe Beratung, Steuerberatung sowie Transaktions- und Immobilienberatung. Dienstleistungen im Bereich der Rechtsberatung erbringt die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Ernst & Young ist der Partner sowohl großer als auch mittelständischer Unternehmen. Die rund 106.000 Mitarbeiter von Ernst & Young Global erzielten im Geschäftsjahr 2004/2005 einen Umsatz von 16,9 Mrd. US$.

Wolfgang Glauner | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.de.ey.com.
http://www.entrepreneur-des-jahres.de

Weitere Berichte zu: Entrepreneur

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht EU-Förderung in Millionenhöhe für Regensburger Wissenschaftler
21.04.2017 | Universität Regensburg

nachricht Förderung Technologietransfer im technologischen Ressourcenschutz mit über 500.000 Euro
20.04.2017 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche

20.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Forschungszentrum Jülich auf der Hannover Messe 2017

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten