Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Technische Universität Berlin ausgezeichnet

23.11.2005


HRK und DIE ZEIT vergeben "Preis für das beste deutsche Hochschulmagazin"

... mehr zu:
»HRK

Das Presse- und Informationsreferat der Technischen Universität Berlin hat den mit 10.000 Euro dotierten "Preis für das beste deutsche Hochschulmagazin" erhalten. Der Preis wird von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und der Wochenzeitung DIE ZEIT mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung vergeben. Er wurde für einzelne Magazine und Publikationenkonzepte ausgeschrieben und am Dienstag (22. November) im Rahmen der festlichen Auftaktveranstaltung der HRK-Plenarversammlung in Bremen überreicht.

Die TU erhielt die Auszeichnung für ihr Konzept mit vier Print-Publikationen, die sich jeweils an unterschiedliche Zielgruppen richten. Die Jury lobte die durchdachte Konzeption und die journalistische Qualität, mit der die Universität ihre Themen innerhalb und außerhalb der Hochschule darstelle. Als besonders vorbildlich wurde die Zeitung "TU intern" hervorgehoben, weil sie ohne übertriebenen gestalterischen Aufwand gut recherchierte und aufgearbeitete Inhalte attraktiv präsentiere.


Mit der Technischen Universität Berlin waren drei weitere Bewerbungen für den Preis nominiert worden: die der Freien Universität Berlin, der International University Bremen und der Ludwig-Maximilians-Universität München. Auch ihre Leistungen wurden als beispielgebend hervorgehoben. Fast 100 Bewerbungen waren auf die erstmals erfolgte Ausschreibung des Preises hin eingegangen.

HRK-Generalsekretärin und Jury-Mitglied Dr. Christiane Ebel-Gabriel betonte bei der Vorstellung der nominierten Bewerber die Bedeutung hochwertiger Publikationen für die Hochschulen. Form und Inhalt müssten das Selbstverständnis der Hochschulen widerspiegeln: "Wirtschaft und Bürger der Region, Alumni und nicht zuletzt Lehrende, Lernende und Mitarbeiter brauchen professionell aufbereitete Einblicke in die hoch spannende Wissenschaft und die vielen Aktivitäten und Diskussionen in den Hochschulen", sagte Ebel-Gabriel. "Wenn viele Hochschulpublikationen dieser Aufgabe noch nicht gerecht werden, ist dies häufig den schwierigen Bedingungen geschuldet, unter denen sie in aller Regel entstehen: kleine Budgets, eine meist viel zu dünne Personaldecke und letztlich auch die sehr unterschiedlich starke Unterstützung durch die Hochschulleitungen und in den Hochschulen."

Die Jury: Dr. Christiane Ebel-Gabriel, HRK-Generalsekretärin, Manuel Hartung, freier Journalist und Student der Universität Bonn, Klaus Liedtke, Chefredakteur National Geographic Magazine, Dr. Heini Ringger, Leiter Kommunikation der Universität Zürich, Prof. Holger Wormer, Lehrstuhl für Wissenschaftsjournalismus der Universität Dortmund, Martin Spiewak, Redakteur DIE ZEIT.

Iliane Weiß | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.zeit.de

Weitere Berichte zu: HRK

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Periimplantitis: BMBF fördert zahnärztliches Verbund-Projekt mit 1,1 Millionen Euro
21.02.2018 | Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

nachricht Eva Luise Köhler Forschungspreis für Seltene Erkrankungen 2018 für Tübinger Neurowissenschaftler
21.02.2018 | Universitätsklinikum Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Geheimtinte: Von antiken Rezepturen bis zu High-Tech-Varianten

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neuer Sensor zur Messung der Luftströmung in Kühllagern von Obst und Gemüse

22.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Neues Prinzip der Proteinbindung entdeckt

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics