Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BDU ManagerAward und BDU CompanyAward 2005/2006

10.10.2005


Auszeichnungen für hochkarätige Managementleistungen gehen an Prof. Götz W. Werner und Würth Gruppe

... mehr zu:
»ManagerAward

ManagerAward an Prof. Götz W. Werner: "Treiber der beeindruckenden Umsatz- und Gewinnentwicklung und marktorientierter Leuchtturm unternehmerischer Sinnstiftung" - CompanyAward an die Würth Gruppe: "Vorbildlich kundenorientierte Vertriebsorganisation und Blaupause für eine intelligente Unternehmensnachfolge"

Der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V. hat in diesem Jahr den BDU ManagerAward an den Gründer und Vorsitzenden der Geschäftsführung der dm-Drogerie Markt GmbH & Co.KG, Prof. Götz W. Werner, und den BDU CompanyAward an die Würth Gruppe verliehen. Die Award-Vergabe erfolgte am 6. Oktober 2005 im Rahmen eines Festabends des Branchenkongresses "Beratertag 2005" in Bad Honnef. Die beiden Wirtschaftspreise vergibt der BDU alle zwei Jahre und bereits zum sechsten Mal an deutsche Unternehmen und Manager, die sich durch herausragende Unternehmensführung ausgezeichnet haben.


In seiner Laudatio begründete BDU-Präsident Rémi Redley, der auch der sechsköpfigen Jury angehört, die Entscheidung für die Verleihung des CompanyAwards an die Würth Gruppe mit den Worten: "Die Entwicklung des Spezialisten für Montage- und Befestigungstechnik ist beeindruckend. Die Verbindung von Tradition und Innovation stellt dabei eine besondere Stärke dar." Besonders auszeichnungswürdig sei die Vertriebsorganisation des Unternehmens. Um auf die Wünsche der weltweiten Kunden schnell und zielgerichtet eingehen zu können, habe Würth ein perfekt funktionierendes und feinmaschiges Betreuungssystem aufgebaut. Weiterhin zeichne der BDU die Würth Gruppe als "Blaupause für eine frühzeitige und intelligente Unternehmensnachfolge" aus, so Redley.

Die Laudatio an den Preisträger des BDU ManagerAwards hielt Jurymitglied und BDU-Ehrenpräsident Malte W. Wilkes. Der Gründer der dm-Drogerie Markt GmbH & Co.KG habe maßgeblichen Anteil an der stetigen und dynamischen Entwicklung seines Unternehmens. Dank eigener Qualitätsmarken, kreativem Marketing und einer vertrauenswürdigen Preispolitik sei die Kundenloyalität zur Marke dm extrem hoch. Die Führungskultur von Prof. Werner basiere auf den Grundwerten von Verständnis und Respekt. Anstelle von Anweisungen setze er auf Dialog und hohen Spielraum für eigene Entscheidungen der Mitarbeiter. Wilkes: "Die Jury würdigt Prof. Werner nicht nur als Treiber der beeindruckenden Umsatz- und Gewinnentwicklung sowie Wertekultur, sondern auch als Vorbild weit über das Unternehmertum hinaus."

Die Preisträger:

Prof. Götz W. Werner gründete 1973 mit 29 Jahren in Karlsruhe das Unternehmen dm-Drogerie Markt GmbH & Co.KG. Er schaffte nach dem Wegfall der Preisbindung für Drogerieprodukte einen völlig neuen Drogerietyp mit Selbstbedienung und kompetenter Beratung. Heute betreibt dm über 1.500 Filialen, davon rund 800 in Österreich, Slowenien, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Kroatien und Serbien. Der Gesamtumsatz lag Ende 2004 bei knapp 3,1 Milliarden Euro. Die Zahl der Beschäftigten steigt seit Jahren kontinuierlich an und liegt zur Zeit bei rund 21.500.

Die Würth Gruppe ist heute Weltmarktführer für Montage- und Befestigungstechnik mit Sitz in Künzelsau. Würth ist mit 344 Verkaufsgesellschaften in 81 Ländern tätig. Im Geschäftsjahr 2004 lag der Gesamtumsatz bei rund 6,2 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahr 2003 steigerte das Unternehmen den konsolidierten Gesamtumsatz in 2004 um 13,8 Prozent. Auch im ersten Halbjahr 2005 setzt die Würth Gruppe ihren zweistelligen Wachstumskurs fort. Weltweit beschäftigt der Montagespezialist mehr als 50.000 Mitarbeiter.

Die Jury:

Prof. Roland Berger (Roland Berger Strategy Consultants), Jochen Kienbaum (Kienbaum Consul-tants International GmbH), Rémi Redley (GOOSSENS-REDLEY Unternehmensberater BDU), Karl A. Scholz (BearingPoint GmbH), Prof. Dr. Tom Sommerlatte (Arthur D. Little GmbH) und Malte W. Wilkes (IFAM Institut für Angewandte Marketing-Wissenschaften BDU)

Bisherige Preisträger:
BDU-ManagerAward:


1994/95 Bernd Pischetsrieder als Vorsitzender des Vorstands der BMW Bayerische Motorenwerke AG
1996/97 Hans-Dietrich Winkhaus als Vorsitzender des Vorstands der Henkel KGaA
1998/99 Horst Brandstätter als geschäftsführender Alleininhaber der geobra Brandstätter GmbH (Playmobil)
2001/02 Dr. Reiner Hecker als Vorstandsvorsitzender der Loewe AG
2003/04 Prof. Dr. Dr. Hemel als Vorsitzender des Vorstands der Paul Hartmann AG

BDU-CompanyAward:

1994/95 Foron Hausgeräte GmbH
1996/97 Hugo Boss AG
1998/99 Sennheiser electronic GmbH
2001/02 CLAAS KGaA
2003/04 Orthomol GmbH

Klaus Reiners | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bdu.de

Weitere Berichte zu: ManagerAward

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen
06.12.2016 | Technische Universität Clausthal

nachricht Fraunhofer WKI koordiniert vom BMEL geförderten Forschungsverbund zu Zusatznutzen von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen
05.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Holzforschung - Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie