Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der Mond ist ein Mensch - im Amazonasbecken

03.08.2005


VolkswagenStiftung bewilligt weiteres Sprachdokumentationsprojekt



Mit bislang rund 11,3 Millionen Euro fördert die VolkswagenStiftung die Dokumentation von inzwischen rund 40 bedrohten Sprachen. Ziel der Initiative ist es, in ihrer Existenz gefährdete Sprachkulturen so weit aufzuzeichnen, dass spätere Generationen anhand des dokumentierten Materials noch die ganze Sprache beschreiben können. Jetzt kann ein weiteres Vorhaben die Arbeit aufnehmen. Mit 300.000 Euro unterstützt die Stiftung ein Sprachdokumentationsprojekt zum Cashinahua, einer von 30 so genannten Pano-Sprachen. Das Cashinahua wird in zwei Gebieten diesseits und jenseits der brasilianisch-peruanischen Grenze gesprochen.

... mehr zu:
»Amazonasbecken »Mond


Die Sprache, die seit über hundert Jahren zwei unterschiedlichen Sprachumgebungen ausgesetzt ist, weist eine Reihe von lexikalischen und syntaktischen Sprachkontaktphänomenen auf. Im Zuge des Projekts soll nun eine umfassende Dokumentation aufgebaut werden, in die zum einen bereits vorhandenes Audiomaterial integriert wird wie beispielsweise 35 Stunden an Mythen und Gesängen. Darüber hinaus fließen in den Korpus eine Textsammlung des Historikers João Capistrano de Abreu aus dem Jahre 1914 ein und Archivalien - darunter vor allem Fotos - mehrerer ethnologischer Forscher. Neues Material rundet die Dokumentation ab: etwa Videoaufnahmen von der Arbeit der Männer im Wald und den Körperzeichnungen der Frauen. Das Cashinahua ist zudem linguistisch sehr interessant, da es keine einzelnen Wortklassen aufweist, sondern zur Bezeichnung von nominalen, adjektivischen und verbalen kategorialen Werten im Satz nur Suffixe an Wortstämme anhängt. Die sprachwissenschaftlichen Untersuchungen konzentrieren sich insbesondere auf die linguistische und kognitive Kategorisierung als Schnittpunkt, an dem sich linguistische und ethnologische Analysen wechselseitig ergänzen. So folgen manche Unterscheidungen ausschließlich kulturellen Mustern, deren Hintergrund mythologische Erzählungen liefern: Beispielsweise ist der Mond, nicht aber die Sonne grammatikalisch als "Mensch" markiert.

Das Projektteam besteht aus Dr. Eliane Camargo vom Centre d’Etudes des Langues Indigènes d’Amerique, Dr. Philippe Erikson von der Université de Paris X-Nanterre - und der deutschen Nachwuchslinguistin Sabine Reiter vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig. Sie kann sich durch das Projekt auf dem Gebiet der Sprachdokumentation weiter wissenschaftlich qualifizieren, was nicht zuletzt mit Blick auf das von der Stiftung gewünschte capacity building in Deutschland von Bedeutung ist.

Dr. Christian Jung | idw
Weitere Informationen:
http://www.volkswagenstiftung.de

Weitere Berichte zu: Amazonasbecken Mond

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

nachricht Zweimal Gold beim Architects’ Darling Award 2016 für dormakaba
28.11.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Geothermie: Den Sommer im Winter ernten

18.01.2017 | Energie und Elektrotechnik

Kompositmaterial für die Wasseraufbereitung

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht

18.01.2017 | Informationstechnologie