Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

eco nennt Gewinner des Deutschen Internet-Industrie-Preises

30.06.2005


Auf dem Deutschen Internet-Kongress, den der eco-Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. am 29. Juni in Köln veranstaltet hat, wurde erstmals der Deutsche Internet-Industrie-Preis vergeben. Die begehrte Auszeichnung wurde in den Kategorien Internet Service Provider (ISP) und Application Service Providing (ASP) verliehen.

Zum Gewinner in der Kategorie Business-ISP wurde QSC gekürt. Den zweiten Platz belegte Claranet, den dritten Platz Telefonica. Aus dem Wettbewerb um den besten Privatkunden-ISP ging Versatel als Sieger hervor, gefolgt von Freenet und 1&1. Auf dem Gebiet Regional-ISP belegte Hansenet den ersten Platz. Auf dem zweiten bzw. dritten Rang liegen Sontheimer und Netuse. Die Nummer 1 unter den in Deutschland vertretenen Hostern ist laut eco-Votum Hosteurope, gefolgt von 1&1 und Strato. Als bestes Webportal hat die unabhängige eco-Jury Lufthansa.com ausgezeichnet. Den zweiten Platz belegt stellenanzeigen.de, den dritten Web.de. Den ASP-Award in der Kategorie "größte B-to-C-Lösung" räumte CMAG mit 1,5 Millionen Nutzern ab. Auf dem zweiten Platz ist 1&1 (300.000 Nutzer), auf dem dritten Sedo (250.000 Nutzer). Die beste B-to-B-Lösung stammt von Abit; es handelt sich um eine Software für das Forderungsmanagement. Platz 2 belegte Schlund & Partner mit seiner Email-Lösung, Platz 3 Avaya-Tenovis. Als Anbieter mit der besten Branchenlösung wurde HRS mit einer Hotelreservierungsplattform ausgezeichnet, gefolgt von Fun Communications (Handel) und Tiscover (Tourismus). Bei den branchenübergreifenden Lösungen siegte Inside mit einer Personalsoftware. Auf dem zweiten Platz landete Pironet-NDH mit dem Thema Nebenstellenanlage im Netz, auf dem dritten Eleven mit seinem Antispam-System. Der Innovationspreis ging an Netviewer für seine Web-Collaboration-Lösung. Den zweiten Platz errang Rent a Brain mit dem Thema Email-Archivierung. Ein dritter Platz wurde in der Innovationskategorie nicht vergeben.

Der Sonderpreis der Internetwirtschaft wurde an Günther Lüddecke vom Bremer Berufkolleg Börde verliehen. Er erarbeite mit seinen Kollegen eine freiwilllige ausbildungsbegleitende eBusiness-Qualifikation für Berufschüler, die bereits an mehr als 40 Berufschulen bundesweit mit der Urkunde eines eco eBusiness Junior Assistenten abgeschlossen werden kann.

Den Special Award für das Innovativste Business Modell der Branche wurde selbstredend an Apples iTunes Music store vergeben.

Das Gipfeltreffen der deutschen Internetbranche war von Topsprechern der Unternehmen Boeing, Celox, Cisco, F-Secure, Intel, Interxion, Kabel Deutschland, KPN, Microsoft Network, M-Quadrat, Pironet-NDH, Telecity und TeliaSonera sowie der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP), der europäischen INHOPE-Organisation (Internet Hotline Providers in Europe) und der Internet Content Rating Association (ICRA) geprägt. Thematisch war der Deutsche Internet-Kongress in die Gebiete Infrastruktur, IP-Services, Business, Sicherheit und Content gegliedert. Die Verleihung der Preise erfolgte im Anschluss an den Kongress auf der Deutschen Internet-Gala mit geladenen Gästen.

eco ist seit zehn Jahren der Verband der Internetwirtschaft in Deutschland. Die 300 Mitgliedsunternehmen beschäftigten über 200.000 Mitarbeiter und erwirtschaften einen Umsatz von ca. 40 Mrd Euro jährlich. Im eco-Verband sind die rund 110 Backbones des deutschen Internet vertreten. Der Verband betreibt den größten nationalen Datenaustauschknoten DE-CIX. Verbandsziel ist es, die kommerzielle Nutzung des Internet voranzutreiben, um die Position Deutschlands in der Internet-Ökonomie und damit den Wirtschaftsstandort Deutschland zu stärken. Der eco-Verband versteht sich seit zehn Jahren als Interessenvertretung der deutschen Internetwirtschaft gegenüber der Politik, in Gesetzgebungsverfahren und in internationalen Gremien.

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.eco.de

Weitere Berichte zu: Pironet-NDH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wirtschaftsmagazin Capital: Platz 1 für wohngesundes Bauen geht an das Ökohaus-Unternehmen Baufritz
18.06.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Muskelaufbau im Computer: Internationales Team will Entstehung von Myofibrillen enträtseln
13.06.2018 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics