Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Frost & Sullivan zeichnet die TTTech Computertechnik AG für innovative Technologie aus

26.04.2005


Die österreichische TTTech Computertechnik AG hat für die Entwicklung des Time-Triggered Protocol (TTP(r)), eines innovativen Kommunikationsdatenbusses für Flugzeuganwendungen, den "Frost & Sullivan Technology Innovation Award 2005" erhalten. Aufgrund der fortschrittlichen Kommunikationsarchitektur hat TTP das Potential, die Herstellungs- und Betriebsaufwendungen von Flugzeugen und damit letztendlich die Kosten des Luftfahrtverkehrs zu senken.

... mehr zu:
»Computertechnik »TTP »TTTech

Gegenwärtig ist die Luftfahrtindustrie enormem Druck ausgesetzt, die Kosten bei gleichzeitiger Erhöhung der Leistungsfähigkeit und der Funktionalität zu senken. Zusätzlich erhöht sich die Systemkomplexität kontinuierlich, da die Flugzeughersteller verstärkt elektromechanische Systeme integrieren und neue Funktionalitäten entwickeln. Dies wiederum führt zur vermehrten Nachfrage nach einem robusten Datenbus.

"TTP ist ein revolutionärer Datenbus mit modularer Architektur auf Basis eines statischen Kommunikationsablaufplanes. Damit lässt sich sowohl Fehlertoleranz als auch Fehlerisolierung erreichen", erklärt Vijay Shankar Murthy, Research Analyst bei Frost & Sullivan. "Aufgrund der Verfügbarkeit des Kommunikationsablaufplanes für alle Subsysteme ist die Implementierung der Applikationsaufgaben durch den Ablaufplan vorherbestimmt und unabhängig von Ereignissen wie Interrupts, Timeouts und Semaphoren. Daraus ergibt sich eine Verringerung der Komplexität, die durch die ständig steigende Anzahl von Funktionen in ereignisgesteuerten Systemen verursacht wird."


TTP bedeutet einen wesentlichen technologischen Fortschritt gegenüber dem derzeitigen, nicht-modularen, langsamen und unidirektionalen ARINC 429-Datenbus. Aufgrund der Modularität von TTP kann jedes Subsystem parallel zusammengesetzt werden, wodurch sich die Markteinführung erheblich verkürzt. Zusätzliche Designvorteile umfassen weniger Verkabelung von Flugzeugsystemen und geringere Kosten infolge der Wiederverwendbarkeit von Komponenten.

TTP ist bereits auf das Interesse von führenden Flugzeug- und Komponentenherstellern gestoßen. So wird es zum Beispiel im Airbus A380 für das Kabinendruckregelungssystem und von Honeywell International Inc. für deren Turbinensteuerungslösung MAC (Modular Aerospace Control), (FADEC - Full Authority Digital Electronic Control) sowie für das integrierte APEX(r) Cockpit für Business Jets eingesetzt. Nach umfangreichen Tests wurde der Erstflug des TTP-basierten FADEC Systems im ersten Quartal 2005 erfolgreich durchgeführt.

Gleichzeitig sieht Frost & Sullivan TTP als einen führenden Kandidaten für die nächste Generation von Flugzeugen und Raumfahrtanwendungen.

Mit der Verleihung des "Technology Innovation Award 2005" an die TTTech Computertechnik würdigt Frost & Sullivan die profunde industrieweite Relevanz des TTP(r) Datenbusses und das Potential dieser Innovation, sich zu einem Industriestandard zu entwickeln. Darüber hinaus wird auch der damit erzielbare Wettbewerbsvorteil sowie der Einfluss dieses technologischen Fortschritts für die Profitabilität der Firma anerkannt.

Frost & Sullivan

Frost & Sullivan ist eine weltweit tätige Unternehmensberatung, die ihre Kunden bei allen strategischen Entscheidungen zur lokalen als auch globalen Ausweitung der Geschäftsaktivitäten unterstützt. Analysten und Berater erarbeiten pragmatische Lösungen, die zu überdurchschnittlichem Unternehmenswachstum verhelfen. Seit mehr als vierzig Jahren in unterschiedlichen Branchen und Industrien tätig, verfügt Frost & Sullivan über ein einzigartiges Spektrum an Dienstleistungen und einen enormen Bestand an Marktinformationen. Frost & Sullivan arbeitet mit einem Netzwerk von mehr als 1000 Industrieanalysten, Beratern und Mitarbeitern und unterhält 19 Niederlassungen in allen wichtigen Regionen der Welt.

Weitere Informationen:

Janina Hillgrub
Corporate Communications
Frost & Sullivan
Clemensstraße 9
60487 Frankfurt/Main
Germany
Phone: +49 (0) 69 770 33 11
Fax: +49 (0)69 23 45 66
EMail: Janina.Hillgrub@frost.com

Janina Hillgrub | Frost & Sullivan
Weitere Informationen:
http://www.awards.frost.com
http://www.frost.com

Weitere Berichte zu: Computertechnik TTP TTTech

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht EU-Förderung in Millionenhöhe für Regensburger Wissenschaftler
21.04.2017 | Universität Regensburg

nachricht Förderung Technologietransfer im technologischen Ressourcenschutz mit über 500.000 Euro
20.04.2017 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche

20.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Forschungszentrum Jülich auf der Hannover Messe 2017

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten