Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forschung an der FH München - BMBF fördert weitere Projekte

21.04.2005


FH3 -Programm des BMBF fördert Projekte in den Bereichen Bauingenieurwesen, Verfahrenstechnik und Geoinformationswesen


Herzunterstützungssystem



Nachdem 2004 bereits ein Forschungsvorhaben über den neuen Werkstoff Poly-Parylen der Professoren Gerhard Franz und Stefan Sotier unterstützt wurde, werden seit April 2005 drei weitere Projekte der FH München gefördert. Die FH München konnte sich mit vier von bundesweit insgesamt 57 geförderten Forschungsvorhaben durchsetzen. Das FH3 -Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) fördert seit 2004 interdisziplinär ausgerichtete Projekte von Fachhochschulen und ihren Kooperationspartnern aus Wirtschaft und Wissenschaft.



Geklebte Verbindungen im konstruktiven Glasbau

Prof. Dr. Ömer Bucak, FB Bauingenieurwesen - Aus der modernen Architektur sind vollständig verglaste Gebäude nicht mehr wegzudenken. Dabei soll die tragende Struktur immer weniger sichtbar sein, die Konstruktionen werden transparenter und optisch leichter. Um dies zu erreichen, werden mechanische Verbindungen zunehmend durch geklebte Verbindungen abgelöst. Eine herausragende Rolle spielt dabei der Werkstoff Silikon. Der Silikon-Glasfassadenbau eröffnet Architekten und Fassadengestaltern neue Wege, das kreative Potential von Glas in Fassaden, Dächern und Innenanwendungen mit Klebeverglasungstechniken in vollem Umfang zu nutzen. Jedoch fehlt es an Wissen über eine optimale Auslegung der Silikonverklebung sowie über die entsprechende Nachweisführung zur Einhaltung einschlägiger Vorschriften. Ziel des Projekts ist es, allgemeine Materialmodelle für Silikonwerkstoffe zu erarbeiten, die das Potential von Silikon für tragende Verklebungsanwendungen im Bauwesen aufzeigen. Im Bereich Glasfassadenbau und in verwandten Fachgebieten wird damit ein Innovationsschub erwartet.

Entwicklung eines strömungsoptimierten Herzunterstützungssystem

Prof. Dr. Dieter Liepsch, FB Versorgungstechnik - Eine höhere Lebensqualität und Mobilität von Patienten ist Ziel des Projekts von Prof. Liepsch, das in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (Prof. Gerd Hirzinger; Dipl.-Ing. Thomas Schmid) und der Herzchirurgischen Klinik der Universität Bonn (Prof. Armin Welz, Dr. Wolfgang Schiller) entwickelt wird. Ein neuartiges, voll implantierbares Herzunterstützungssystem sorgt für eine schnellere Entlassung von Patienten in ihren gewohnten Lebensbereich. Dies verringert postoperative Komplikationen und senkt Klinikkosten um etwa 25 Prozent. Beim DLR wird neben der Entwicklung der Pumpe an der drahtlosen Energieübertragung durch die Haut gearbeitet. Erste Testreihen verliefen bereits erfolgreich. In dem nun geförderten Vorhaben wird die möglichst physiologische Strömung in den Herzkammern untersucht, die den Einsatz gerinnungshemmender Medikamente während der Therapie minimiert.

Automatische Objektextraktion aus Laserscannerdaten

Prof. Dr. Peter Krzystek, FB Geoinformationswesen - Zielsetzung des zusammen mit der Fachhochschule Stuttgart beantragten Projektes ist die Erfassung und Analyse von Waldstrukturen mit Hilfe von Laserstrahlen, die von einem Flugzeug ausgesendet werden und die Waldoberfläche sehr dicht abtasten. Prof. Krzystek entwickelt diese Technik in enger Zusammenarbeit mit der Forschungsabteilung der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald und der Firma Geolas. Mit einem neuartigen flugzeuggestützten Laserscanner wird die gesamte reflektierte Intensität eines zum Boden durchgedrungenen Laserstrahls registriert. Da die empfangene Laserintensität die vollständige Information der reflektierenden Baumstruktur beinhaltet, werden aus den Messdaten neben dem Geländemodell auch Parameter wie Baumposition, Baumart und Biomasse bestimmt und damit wichtige Aussagen über die Waldentwicklung ermöglicht.

Christina Kaufmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-muenchen.de

Weitere Berichte zu: BMBF Laserstrahl Luft- und Raumfahrt Silikon

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Weltweit einzigartige Femtosekundenlaseranlage eingeweiht
21.06.2018 | Hochschule RheinMain

nachricht Stahl-Innovationspreis 2018: Mikro-Dampfturbine ausgezeichnet
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics