Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einladung zum "contractworld.award 2006"

19.04.2005


Start für den Wettbewerb um den 6. Internationalen Architekturpreis für innovative Raumkonzepte: - Bewertung ganzheitlicher Raumkonzepte aus Office, Hotel, Shop und Health & Care - 50 000 Euro Preisgeld - Einsendeschluss: 24. Juni 2005


Mit dem "contractworld.award 2006" wird die Deutsche Messe AG in Hannover anlässlich der DOMOTEX HANNOVER vom 14. bis 17. Januar 2006 innovative Raumkonzepte auszeichnen. Es ist bereits der sechste Wettbewerb um den Internationalen Architekturpreis, der sich zum bedeutendsten Preis für Innenraumgestaltung in Europa entwickelt hat. Unter dem Motto "Visions for Offices, Hotels and Shops" zielt der Wettbewerb auf die neuesten nutzerorientierten Architektur-entwicklungen. Insgesamt setzt die Deutsche Messe AG ein Preisgeld in Höhe von 50 000 Euro aus. Zum Stellenwert des "contractworld.award" sagt Prof. Carlo Weber, Jury-Vorsitzender des Award 2005: "Der contractworld.award ist mittlerweile für die Architekten ein ganz besonderes Ereignis im Laufe des Jahres. Er ist der professionellste und am besten organisierte Wettbewerb, was auch an der stets wachsenden Beteiligung und der Qualität der eingesandten Arbeiten deutlich wird." Am "contractworld.award 2005" beteiligten sich insgesamt 272 Architekten und Innenarchitekten aus 16 Ländern.

Wesentliche Besonderheit ist dabei die Darstellung ganzheitlicher Raumkonzepte aus Architektur, Technik, Möbel, Licht, Boden, Wand und Decke. Bewertet werden die eingereichten Arbeiten in den drei traditionellen Kategorien "Office/Verwaltung/Konferenz", "Hotel/Restaurant" und "Shop/Showroom/Messestand" sowie einem jährlich wechselnden aktuellen Architekturthema, das für 2006 "Health & Care" lautet.


Präsentiert werden die von einer hochkarätigen internationalen Jury ausgezeichneten Projekte innerhalb der "contractworld" in Halle 4 im Rahmen der DOMOTEX HANNOVER 2006. Einsendeschluss ist der 24. Juni 2005. Das Forum "contractworld" gliedert sich in die Teile "contractworld.award", den Wettbewerb, "contractworld.expo", den Ausstellungsbereich, und "contractworld.congress" als Kongress-/ Vortrags-Event zu den aktuellen Architekturtrends.

Weitere Informationen sowie die vollständigen Anmeldeunterlagen sind verfügbar unter www.contractworld.com/award.

Teilnahmeberechtigt sind Architekten, Innenarchitekten und Designer als geistige Urheber der eingereichten Projekte. Auch Bauherren und ausführende Unternehmen sind unter Angabe der Architekten, Innenarchitekten und Designer zugelassen. Bewertet werden Projekte von Innenräumen, die nach dem 31. Dezember 2001 realisiert wurden. Maximal dürfen pro Teilnehmer drei Projekte eingereicht werden.

Kategorien im Detail:

"Office/Verwaltung/Konferenz": Arbeitsplatzgestaltung allgemein, Büro, "Office at home", "Future Office-Konzepte", Empfangsbereich, Call Center, Kantine, Konferenz- und Tagungsräume,

"Hotel/Restaurant": Hotelzimmer, Rezeption, Restaurant/Bar, Lounge,

"Shop/Showroom/Messestand": ganzheitliche Shop-Konzepte, Showrooms, Ladenbau, Ladeneinrichtung, Messestände, Ausstellungskonzepte,

"Health & Care": Senioren- und Pflegeeinrichtungen, Arztpraxen, Krankenhäuser und Kliniken, Wellness- und Beauty-Einrichtungen, Sport- und Freizeiträume.

Jury des "contracworld.award 2006":

- Heinrich Hagemann, Marketingleiter Philips AEG Licht, Springe/Deutschland
- Prof. Daniel Kündig, UN’CA, Architekten ETH, SIA, BSA, Zürich/Schweiz
- Leo Lübke, Geschäftsführer COR, Rheda Wiedenbrück/Deutschland
- Jürgen Mayer H., Jürgen Mayer H., Berlin/Deutschland
- Prof. Roger Riewe, Riegler Riewe Archtekten, Graz/Österrreich
- Dr. Werner Sobek, Werner Sobek Ingenieure, Stuttgart/Deutschland
- Prof. Lars Spuybroek, NOX, Rotterdam/Niederlande

Ideelle Partner der "contactworld":

- Bund Deutscher Architekten (BDA), Berlin
- Bund Deutscher Innenarchitekten (BDIA), Bonn
- Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure (BDB), Berlin
- Vereinigung Freischaffender Architekten Deutschlands e. V. (VFA), Berlin
- European Council of Interior Architects (ECIA), Paris
- Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (ARCH+ING), Wien
- Bund Österreichischer Innenarchitekten (BÖIA), Wien
- Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein (sia), Zürich
- Vereinigung Schweizer Innenarchitekten/innen/Association Suisse des Architectes d’Intérieur (vsi.asai), Bern
- Architektenkammer Bozen, Bozen

Neu gewonnen werden konnten für die "contractworld 2006":

Bond van Nederlandse Architecten (BNA), Amsterdam, und Beroepsverenigung Nederlandse Interieurarchitecten (BNI), Amsterdam.

Termine im Überblick:

- Eingang der Wettbewerbsunterlagen: bis 24. Juni 2005
- Jury-Sitzung: 21./22. Juli 2005
- Preisverleihung zur DOMOTEX 2006: 14. Januar 2006
- Präsentation der Preisträger: 14. bis 17. Januar 2006 DOMOTEX HANNOVER, Halle 4

Detlev Rossa | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.contractworld.com/award
http://www.domotex.de/presse
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: DOMOTEX Innenarchitektur Raumkonzept

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Mikrophotonik – Optische Technologien auf dem Weg in die Hochintegration
21.07.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

nachricht 1,4 Millionen Euro für Forschungsprojekte im Industrie 4.0-Kontext
20.07.2017 | Hochschule RheinMain

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Dichtes Gefäßnetz reguliert Bildung von Thrombozyten im Knochenmark

25.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Freie Elektronen in Sonnen-Protuberanzen untersucht

25.07.2017 | Physik Astronomie

Die turbulente Atmosphäre der Venus

25.07.2017 | Physik Astronomie