Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Partner für Innovation" gründen High-Tech Gründerfonds

19.04.2005


Wegweisende Modellprojekte für den Standort Deutschland beschlossen

... mehr zu:
»BASF »EnBW »Gründerfonds »Impulskreis

Mit einem einmaligen Projekt wollen die "Partner für Innovation" die Innovationsfähigkeit Deutschlands verbessern. Auf dem fünften Treffen der Initiative beschlossen die Partner einen High-Tech Gründerfonds, der ab Mitte 2005 jungen Technologieunternehmen Wagniskapital von insgesamt geplant 260 Millionen Euro zur Verfügung stellt. Das Projekt ist Teil der Innovationsinitiative, mit der führende Unternehmen, Wissenschaftseinrichtungen und Verbände gemeinsam mit Bundeskanzler Gerhard Schröder Deutschlands Platz an der internationalen Spitze der Industrieländer sichern wollen.

Bis zum Jahr 2010 können bis zu 300 neu gegründete Technologieunternehmen gefördert werden, kündigte Schröder am Montag im Anschluss an das Treffen der Initiative in Berlin an. Der Bund, die KfW-Bankengruppe, BASF, Deutsche Telekom und Siemens haben hierfür einen gemeinsamen Fonds aufgelegt. Schröder: "Wir brauchen mehr Seed-Kapital für technologieorientierte Start-ups. Mit dem High-Tech Gründerfonds wollen wir die Umsetzung innovativer Ideen unterstützen." In einem ersten Schritt stellen Bund, Unternehmen und die Bankengruppe ab Mitte 2005 140 Millionen Euro Wagniskapital zur Verfügung. Es ist geplant, den Fonds bis 2010 auf 260 Millionen Euro aufzustocken.


Der Fonds ist das Ergebnis des Arbeitskreises "Wagniskapital", eine von 13 Fachgruppen der "Partner für Innovation", in denen neue Projekte zur Verbesserung des Innovationsfähigkeit Deutschlands erarbeitet werden. Mehr als 300 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gewerkschaften arbeiten mittlerweile in der Initiative daran, gute Ideen schneller in marktreife Produkte umzuwandeln. Geleitet werden die Fachgruppen von den Top-Managern großer Unternehmen wie Deutsche Telekom, Siemens und EnBW sowie von führenden Köpfen aus Wissenschaft und Politik.

Ein weiteres Modellprojekt präsentierte der Impulskreis "Mobilität und Logistik", der von Wolfgang Mayrhuber, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa AG, geleitet wird. Mit dem Projekt "Trusted Traveller" werden die Grundlagen für ein noch höheres Maß an Sicherheit und Komfort bei Reisen gelegt. Ebenfalls völlig neuartig ist das Konzept "Logistik der letzten Meile", das den Lieferverkehr optimiert und gleichzeitig das Verkehrsaufkommen reduziert. Es wurde von Johann Weihen, Vorsitzender der Geschäftsführung der IBM Deutschland GmbH, präsentiert, der neben Roland Berger, Chairman von Roland Berger Strategy Consultants, im Rahmen der Initiative den Impulskreis "Dienstleistungen" verantwortet. Neue Technologien für ein effizientes, schnelles und sicheres "Netz der Zukunft" stellte dagegen Kai-Uwe Ricke, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom, vor, die unter seiner Leitung im Impulskreis "Vernetzte Welten" entwickelt wurden.

Bei ihrem fünften Treffen am heutigen Montag in der Hauptstadtrepräsentanz der Telekom in Berlin zogen die Partner eine positive Zwischenbilanz der gemeinsamen Arbeit. Zudem gaben die Partner die Gründung von zwei neuen Impulskreisen bekannt: Der Vorstandsvorsitzende des Technologiekonzerns ThyssenKrupp, Prof. Dr. Ekkehard Schulz, wird im Impulskreis "Werkstoffinnovation" materialübergreifende Kompetenzen bündeln. Unter der Leitung von Eggert Voscherau, dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der BASF AG, werden neue Ideen und Projekte zur Verbesserung der Innovationsbedingungen im Bereich "Ernährung" erarbeitet.

Die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit werden die Partner in öffentlichen Veranstaltungen, Publikationen und Fachforen präsentieren. Auch auf der Internet-Plattform www.innovationen-fuer-deutschland.de kann sich eine interessierte Öffentlichkeit über die neuesten Projekt informieren und sich zudem aktiv an den Diskussionen der Experten beteiligen.

Die "Partner für Innovation":

Wirtschaft:

Eggert Voscherau (BASF), Dr. Gunter Thielen (Bertelsmann), Dr. Kai Desinger (Celon), Wolfgang Mayrhuber (Deutsche Lufthansa), Kai-Uwe Ricke (Deutsche Telekom), Prof. Dr. Utz Claassen (EnBW), Dietmar Harting, (HARTING), Johann Weihen (IBM Deutschland), Prof. Dr. Roland Berger (Roland Berger Strategy Consultants), Dr. Hubertus Erlen (Schering), Dr. Heinrich v. Pierer (Siemens), Prof. Dr. Ekkehard Schulz (ThyssenKrupp, BDI)

Gewerkschaften:

Michael Sommer (DGB), Heinz Putzhammer (DGB)

Wissenschaft:

Prof. Dr.-Ing. Joachim Milberg (acatech), Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Wahlster (DFKI), Prof. Dr.-Ing. Hans-Jörg Bullinger (Fraunhofer-Gesellschaft), Prof. Dr. Jürgen Mlynek (Humboldt-Universität zu Berlin)

Politik:

Gerhard Schröder (Bundeskanzler), Edelgard Bulmahn (Bundesministerin für Bildung und Forschung), Wolfgang Clement (Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit), Joschka Fischer (Bundesminister des Auswärtigen), Dr. Frank-Walter Steinmeier (Chef des Bundeskanzleramtes), Béla Anda (Regierungssprecher)

Lars M. Heitmüller | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.innovationen-fuer-deutschland.de

Weitere Berichte zu: BASF EnBW Gründerfonds Impulskreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Deutscher Mobilitätspreis geht an Projekt des KIT
29.06.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Umfangreiche Fördermaßnahmen für Forschung an Chromatin, Nebenniere und Krebstherapie
28.06.2017 | Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der schärfste Laserstrahl der Welt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt entwickelt einen Laser mit nur 10 mHz Linienbreite

So nah an den idealen Laser kam bisher noch keiner: In der Theorie hat ein Laser zwar genau eine einzige Farbe (Frequenz bzw. Wellenlänge). In Wirklichkeit...

Im Focus: Wellen schlagen

Computerwissenschaftler verwenden die Theorie von Wellenpaketen, um realistische und detaillierte Simulationen von Wasserwellen in Echtzeit zu erstellen. Ihre Ergebnisse werden auf der diesjährigen SIGGRAPH Konferenz vorgestellt.

Denkt man an einen See, einen Fluss oder an das Meer, so sieht man vor sich, wie sich das Wasser kräuselt, wie Wellen gegen die Felsen schlagen, wie Bugwellen...

Im Focus: Making Waves

Computer scientists use wave packet theory to develop realistic, detailed water wave simulations in real time. Their results will be presented at this year’s SIGGRAPH conference.

Think about the last time you were at a lake, river, or the ocean. Remember the ripples of the water, the waves crashing against the rocks, the wake following...

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der schärfste Laserstrahl der Welt

29.06.2017 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Nanopartikel gegen Krebs gesucht

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wolken über der Wetterküche: Die Azoren im Fokus eines internationalen Forschungsteams

29.06.2017 | Geowissenschaften