Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Data-Mining-Cup vereint "Daten-Bergleute" aus aller Welt

17.03.2005


Der größte europäische Studentenwettbewerb auf dem Gebiet der intelligenten Datenanalyse startet im April

... mehr zu:
»Datenanalyse

Studierende auf der ganzen Welt blicken ungeduldig nach Chemnitz, denn der größte europäische Studentenwettbewerb auf dem Gebiet der intelligenten Datenanalyse - der Data-Mining-Cup - wirft seine Schatten voraus. Auch in diesem Jahr werden über 500 Teilnehmer erwartet, die sich im Wettstreit um die beste Lösung eines Data- Mining-Problems (Data Mining = Intelligente Datenanalyse) messen.

Der Startschuss fällt am 1. April 2005 mit der Ausgabe der Aufgabe. Anschließend haben die Wettbewerbsteilnehmer einen Monat lang Zeit, ein entsprechendes Datenanalysemodell zu erstellen. Es können sowohl alle auf dem Markt befindliche Data-Mining-Systeme als auch eigene Lösungen genutzt werden. Um die Spannung zu erhöhen, werden Details zur Aufgabe erst mit Start des Wettbewerbs veröffentlicht. Doch so viel verraten die Veranstalter des Data-Mining-Cups, die Chemnitzer prudsys AG und die Professur Künstliche Intelligenz der TU Chemnitz schon heute: die Aufgabenstellung beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Thema "Betrugsaufdeckung". Studenten können sich ab sofort online für eine Teilnahme am Wettbewerb unter www.data-mining-cup.de registrieren. Hier findet man auch alle Einzelheiten zum Cup.


Den besten Teilnehmern winken attraktive Preise, etwa eine Reise zur internationalen Konferenz "Knowledge Discovery and Data Mining" Ende August in Chicago/USA sowie attraktive Hard- und Softwarepakete. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Data- Mining-Cup Anwendertage 2005, die vom 14. bis 16. Juni 2005 in Chemnitz stattfinden. Diese dreitägige Veranstaltung hat sich zur führenden herstellerneutralen Anwenderkonferenz für Data Mining und Analytisches CRM in Deutschland entwickelt und bietet dem Konferenzbesucher im Rahmen von Vorträgen und Präsentationen einen Einblick in praxisrelevantes Wissen im anwendungsorientierten Bereich des Data Mining und des Kundenbeziehungsmanagements.

Stichwort: Data Mining

"Data Mining" wird sinngemäß mit "Datenbergbau" übersetzt. Diese Disziplin verbindet die Gebiete Künstliche Intelligenz, mathematische Statistik und Datenbanken auf der technischen Seite mit dem Database-Marketing und Controlling auf der betriebswirtschaftlichen Seite. In riesigen Mengen gespeicherter Informationen suchen die "Data Mining"-Experten nach verborgenen Zusammenhängen, die etwa Marketing, Service und Vertrieb verbessern können.

Mario Steinebach | Technische Universität Chemnitz
Weitere Informationen:
http://www.tu-chemnitz.de

Weitere Berichte zu: Datenanalyse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie