Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

150. Schinkelwettbewerb: Schinkelpreise in Potsdam an Teilnehmer aus ganz Deutschland vergeben

15.03.2005


Bundesminister Dr. Manfred Stolpe: "Schinkelpreise können die Karrierechancen junger Architekten und Ingenieure fördern"



Der Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin (AIV) hat die Schinkelpreise des diesjährigen 150. Schinkelwettbewerbes verliehen. Im Rahmen des Schinkelfestes, anlässlich des Geburtstages von Karl Friedrich Schinkel, wurden im Potsdamer Nikolai-Saal fünf Schinkelpreise sowie neun Anerkennungspreise vom Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Dr. Manfred Stolpe, an die Preisträger übergeben. Die Ausstellung mit den Arbeiten der Preisträger wurde im "Schaufenster" der Fachhochschule Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 6, 14467 Potsdam, eröffnet. Die Ausstellung ist bis zum 27. März 2005 montags bis freitags von 13 bis 18 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

... mehr zu:
»Schinkelpreis


In seinem Grußwort sagte Stolpe: "Der Schinkelwettbewerb ist der größte und traditionsreichste Nachwuchswettbewerb im deutschsprachigen Raum. Die prämierten Teilnehmer haben unter Beweis gestellt, dass sie praxisorientiert anspruchsvolle Aufgabenstellungen lösen können. Schinkelpreise genießen in Fachkreisen hohes Ansehen und können die Karrierechancen junger Architekten und Ingenieure fördern." Die Bundesregierung unterstützt den Schinkelwettbewerb mit 13.500 Euro pro Jahr.

AIV-Sprecherin Wilma Glücklich lobte die hohe Qualität der 93 eingereichten Arbeiten: "Alle Teilnehmer haben in unserem Jubiläumsjahr hervorragende und anspruchsvolle Entwürfe abgegeben. Einige Bauvorhaben könnten in der vorgestellten Form sofort realisiert werden. Es bestätigt auch, dass das von uns ausgewählte Wettbewerbsgebiet und die einzelnen Aufgaben auf großes Interesse nicht nur in Berlin und Brandenburg gestoßen ist, sondern in ganz Deutschland."

Zwei Schinkelpreise gingen an Teilnehmer aus Berlin in den Fachsparten Landschaftsarchitektur und Konstruktiver Ingenieurbau. Weitere Preisträger kommen aus Stuttgart (Städtebau) und Hannover (Architektur). Die Anerkennungspreise haben Teilnehmer aus Dresden, Weimar, Brandenburg/Havel und Freising erhalten. Studierende und AbsolventInnen der Fachhochschule Potsdam wurden mit dem Sonderpreis des Brandenburgischen Ministeriums für Infrastruktur und Raumordnung, einem Anerkennungspreis sowie einem Reisestipendium ausgezeichnet. Die Schinkelpreise sowie der Sonderpreis sind mit jeweils 3.000,00 Euro , die Anerkennungspreise mit jeweils 500.- ¤ dotiert.

Beim diesjährigen 150. Schinkelwettbewerb wurden die Teilnehmer aufgefordert, ein Entwicklungskonzept rund um das Areal des 2003 teilabgebrannten Jagdschlosses Glienicke zu erarbeiten. Das Wettbewerbsgebiet ist Teil der Berlin-Potsdamer Schlösserlandschaft und gehört seit 1993 zum Weltkulturerbe der Unesco.

Der Schinkelwettbewerb des Architekten- und Ingenieur-Vereins zu Berlin wurde erstmalig 1855 mit staatlicher Förderung ausgeschrieben. Namhafte Schinkelpreisträger waren u.a. Alfred Messel (entwarf später das Pergamonmuseum), Ludwig Hoffmann (Architekt der Krankenhäuser in Berlin-Buch), Prof. J.P. Schmidt-Thomsen (Präsident der Berliner Architektenkammer) und Christoph Mäckler (Architekt des Lindencorsos in Berlin).

Rückfragen, Interviews, Fotos:

Fachhochschule Potdam
Ulrike Fischer, Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel. 0331 580-1070
e-mail presse@fh-potsdam.de

Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin
c/o Publiplikator
Jens Becker
Tel. 030 820 82 428
mobil 0177 782 86 35
e-mail becker@publiplikator.de

Ulrike Fischer | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-potsdam.de

Weitere Berichte zu: Schinkelpreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik