Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hirnregeneration fördern - Nierenversagen verhindern: RUB-Mediziner erhalten Heinemann-Förderpreise

09.12.2004


Eine Anschubfinanzierung von je 5000 Euro erhalten die RUB-Mediziner Elke Frombach und Dr. Oliver Vonend für ihre Forschungsarbeiten an der Medizinischen Fakultät: Die beiden Wissenschaftler wurden mit den diesjährigen Förderpreisen der von der Dresdener Bank AG Bochum betreuten Sophia und Fritz Heinemann Stiftung ausgezeichnet. Elke Frombach erforscht die Regeneration des Gehirns nach Verletzung oder Schlaganfall mithilfe von Medikamenten und Magnetstimulation. Dr. Oliver Vonend untersucht die Mechanismen der Entstehung der chronischen Niereninsuffizienz bei Diabetes oder Bluthochdruck.

... mehr zu:
»RUB-Mediziner »Schlaganfall

Medikamente unterstützen die Hirnregeneration
Ursachen fürs Nierenversagen
Heinemannpreise an RUB-Mediziner verliehen


Eine Anschubfinanzierung von je 5000 Euro erhalten die RUB-Mediziner Elke Frombach und Dr. Oliver Vonend für ihre Forschungsarbeiten an der Medizinischen Fakultät: Die beiden Wissenschaftler wurden mit den diesjährigen Förderpreisen der von der Dresdener Bank AG Bochum betreuten Sophia und Fritz Heinemann Stiftung ausgezeichnet. Elke Frombach erforscht die Regeneration des Gehirns nach Verletzung oder Schlaganfall mithilfe von Medikamenten und Magnetstimulation. Dr. Oliver Vonend untersucht die Mechanismen der Entstehung der chronischen Niereninsuffizienz bei Diabetes oder Bluthochdruck.

Die Regeneration von geschädigten Hirnbereichen anregen

Das Gehirn ist ein anpassungsfähiges Organ: Auf geänderte Umweltbedingungen, Verletzungen oder Ausfälle von Nervenzellen nach einem Schlaganfall kann es reagieren und sich reorganisieren. Solche Veränderungen lassen sich auch von außen hervorrufen, z.B. durch die transkranielle Magnetstimulation (rTMS), bei der ein starkes Magnetfeld auf die Hirnnervenzellen wirkt und ihre Aktivität anregt oder hemmt. Die Medizin macht sich diesen Effekt bereits zunutze, z.B. bei Depressionen oder Parkinson. Elke Frombach (Neurologische Klinik der RUB in den BG-Kliniken Bergmannsheil) untersucht jetzt, inwiefern verschiedene Medikamente diesen Reorganisationsprozess unterstützen können. Sie will z.B. testen, ob die rTMS besser oder länger wirkt, wenn die Probanden vorher den aktivierenden Botenstoff L-Dopa eingenommen haben. Ihre Ergebnisse sollen helfen, Patienten mit Schädel-Hirn-Trauma oder Schlaganfall eine schnellere und besserer Rehabilitation zu ermöglichen.

Was schuld ist am Nierenversagen

Das Ziel von Dr. Oliver Vonend (Medizinische Klinik I, Marienhospital Herne, Klinikum der RUB) ist es, mit Hilfe verschiedener experimenteller Ansätze die Mechanismen aufzudecken, aufgrund derer Erkrankungen wie Diabetes mellitus oder Bluthochdruck (Hypertonie) zum Verlust der Nierenfunktion führen können. Maßgeblich beteiligt scheint der Rezeptor PY2 zu sein, den Dr. Vonend nun genauer untersuchen wird. Jährlich erleiden allein in Deutschland über 15.000 Patienten ein endgültiges Nierenversagen. "Auch wenn es heutzutage, dank aufwendiger und zeitintensiver Blutreinigungsverfahren (Dialysen) möglich ist, ohne ausreichende Nierenfunktion zu überleben, wäre ist es für Patienten eine großer Zugewinn an Lebensqualität, wenn sie zu Lebzeiten ohne diese Verfahren auszukommen würden", so Dr. Vonend.

Stiftung fördert Humanmedizin

Die von der Dresdener Bank AG Bochum betreute Sophia und Fritz Heinemann Stiftung fördert unter anderem Projekte auf dem Gebiet der Humanmedizin. Der Förderpreis soll als Anschubfinanzierung für junge Mediziner unter 30 Jahren dienen. Fritz Heinemann (1903-1975) war von 1952 bis 1969 Bochumer Oberbürgermeister.

Weitere Informationen

Dr. Thorsten Wiethege, FoRUM Sekretariat, Dekanat der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum, c/o Wi-Med Bergmannsheil, Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, 44789 Bochum, Tel. 0234/97656-13, Fax: 0234/97656-19, E-Mail: thorsten.wiethege@rub.de

Richard Csaki, Dresdener Bank AG, Sophia und Fritz Heinemann Stiftung, Husemannplatz 6-7, Postfach 100570, 44705 Bochum, Tel. 0234/9110-255, Fax 0234/9110-285

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/

Weitere Berichte zu: RUB-Mediziner Schlaganfall

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik