Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BMBF vergibt 27 Millionen Euro Preisgeld für die Förderung der Forschung

09.12.2004


Catenhusen: „Chancen für Nachwuchs in der Nanotechnologie“



Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) setzt in der Entwicklung der Nanotechnologie auf die Förderung junger Nachwuchswissen-schaftlerinnen und –wissenschaftler. In einem Wettbewerb wurden jetzt 17 Preisträger mit 27 Millionen Euro für ihre Arbeit ausgestattet, teilte das BMBF am Donnerstag in Berlin mit. Der Staatssekretär im BMBF Wolf-Michael Catenhusen unterstrich die langfristige Bedeutung der Förderung. „Mit dem Wettbewerb schaffen wir für den Nachwuchs neue Chancen in der Nanotechnologie.“ Der international ausgeschriebene Wettbewerb bringe exzellente Wissenschaftler ins Land und binde sie auch langfristig an Deutschland. Mehr als die Hälfte der Preisträgerinnen und Preisträger strebe nach der fünfjährigen Projektlaufzeit eine Ausgründung an.

... mehr zu:
»Nanotechnologie


Die ausgewählten Vorhaben erstrecken sich über sämtliche Wissenschaftsdisziplinen der Nanotechnologie, von der Materialforschung über die Chemie und Biologie bis hin zur Elektronik. Die Auszeichnung gibt den Forscherinnen und Forschern die Möglichkeit sich eine eigene, von den Institutsstrukturen unabhängige Forschergruppe aufzubauen. Sie erhalten dafür Beträge zwischen einer Million und fast 2,4 Millionen Euro. In den 17 Forschergruppen werden 73 Wissenschaftler sowie 13 Techniker arbeiten.

Catenhusen zeigte sich erfreut, dass sich unter den neu berufenen Leitern auch zwei Juniorprofessoren befinden. „Die Bundesregierung schafft mit ihrer Hochschulreform und Forschungsförderung die Basis für einen nachhaltigen Aufschwung in der Wissenschaft.“ Dadurch gehöre Deutschland nun auch zu den Gewinnern im internationalen Wettbewerb um die besten Köpfe, dem Brain gain. So seien von den unter 80 eingegangenen Bewerbungen ausgewählten 17 Experten zwei aus dem Ausland nach Deutschland zurück gekommen, weitere sechs seien Rufen ins Ausland wegen der Auszeichnung nicht gefolgt. Fast die Hälfte der Mitarbeiterstellen werde mit ausländischen Nachwuchswissenschaftlern besetzt.

Der Preis ist Teil des BMBF-Fachprogramms „Werkstoffinnovationen für Industrie und Gesellschaft - WING“, mit dem die Anwendung neuer Technologien in der Praxis beschleunigt werden soll. Das gilt auch für den Nanotechnologie-Preis. Bei den geförderten Projekten handelt es sich zwar zumeist um grundlegende visionäre Forschungsthemen wie beispielsweise die Erforschung von Nanostrukturen für Quantencomputing sowie neue Ansätze zur Bekämpfung unheilbarer Krankheiten. Trotzdem wurden bereits mit 15 Firmen Kooperationen eingegangen und bislang 1,5 Millionen Euro an zusätzlichen Drittmitteln aus der Industrie eingeworben.

| BMBF
Weitere Informationen:
http://www.bmbf.de

Weitere Berichte zu: Nanotechnologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Verleihung GreenTec Awards 2018 – Kategorie »Energie« am 24. April 2018 auf der Hannover Messe
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht 31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)
20.04.2018 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Verleihung GreenTec Awards 2018 – Kategorie »Energie« am 24. April 2018 auf der Hannover Messe

23.04.2018 | Förderungen Preise

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics