Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ausschreibung des Brustkrebs-Kommunikationspreises 2005 für Patienteninitiativen und Selbsthilfegruppen

07.12.2004


Jede zehnte Frau in Deutschland und anderen westlichen Ländern erkrankt an Brustkrebs, dem häufigsten Krebs bei Frauen. Bei jungen Frauen scheint dieser Anteil sogar noch zuzunehmen. Geschätzt wird, dass jährlich in Deutschland insgesamt rund 47.000 Frauen neu an Brustkrebs erkranken. Auch Männer können, allerdings selten, Brustkrebs bekommen.



Die Ursachen von Brustkrebs werden intensiv erforscht, um neue Wege in der Prävention sowie bei der Diagnose und Behandlung der Krankheit zu beschreiten. Brustkrebs ist heilbar, wenn er früh genug erkannt wird.



Von besonderer Bedeutung im Kampf gegen den Krebs und für eine Bewältigung des Lebens mit Krebs sind dabei seit vielen Jahren die Mitglieder von Patienteninitiativen und Selbsthilfegruppen. Ohne Sie ist eine effiziente Arbeit im Bereich Krebs heute kaum noch vorstellbar.

Mit der Ausschreibung des "Brustkrebs-Kommunikationspreises 2005" sollen Ihre engagierte Arbeit gewürdigt, kreative Lösungsansätze einem breiteren Publikum vorgestellt und neue Ansatzpunkte für eigenes Engagement in der Zukunft identifiziert werden.

Der Preis ist mit insgesamt 25.000 Euro dotiert und wird für kreative und nachhaltig erfolgreiche Aufklärungs-, Informations- und Motivationskampagnen von Einzelpersonen, Patienteninitiativen und Selbsthilfegruppen zum Thema Brustkrebs vergeben. Es können dabei sowohl aktuelle Aktionen als auch Ideenskizzen für zukünftig geplante Aktionen eingereicht werden. Einreichungsfrist ist der 4. Februar 2005 (Datum des Poststempels).

Die Beurteilung der eingereichten Vorschläge und die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine unabhängige Jury. Dieser Jury gehören an:

· Herr Prof. Dr. Michael Bamberg,
Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.

· Frau Franziska Baum,
AVON Cosmetics GmbH

· Frau Petra Dallmann, Medizinstudentin,
Weltmeisterin und Bronzemedaillengewinnerin der Olympischen Spiele in Athen 2004 im Schwimmen

· Frau Privatdozentin Dr. Marie-Luise Diercks,
Leitung Arbeitsschwerpunkt Patienten und Konsumenten an der Abteilung Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung der Medizinischen Hochschule Hannover

· Frau Andrea Fischer,
Bundesgesundheitsministerin a.D., IFOK Institut für Organisationskommunikation

· Frau Karen Heumann,
Vorstand, Jung von Matt AG

· Frau Sandra Immoor,
stellvertretende Chefredakteurin "Bild der Frau"

· Frau Dr. Elisabeth Pott,
Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

· Dr. h.c. Herbert Rebscher,
Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Angestellten Krankenkasse

· Frau Dr. med. Franziska Rubin,
Ärztin & Fernsehmoderatorin Hauptsache Gesund, mdr

·Frau Dr. Susanne Schaffert,
Business Unit Leiterin, Novartis Oncology Deutschland

· Frau Andrea Sixt, Schriftstellerin,
Drehbuchautorin ("Workaholic") & Betroffene, Mitbegründerin Deutsche Brustkrebshilfe e.V.

Die Preisverleihung findet im Rahmen der 1. Offenen Krebskonferenz im Februar 2005 in Berlin statt.

Der Brustkrebs-Kommunikationspreis ist eine Initiative der Deutschen Krebsgesellschaft. Er wird ermöglicht durch die großzügige Unterstützung der Unternehmen AVON Cosmetics und Novartis und ist Teil der Aktivitäten der Aktion "Es ist mein Leben! - Gemeinsam handeln gegen Brustkrebs". Ziel dieser Aktion der Deutschen Krebsgesellschaft ist die Stärkung der Eigenverantwortung von Patientinnen und Patienten.

Für weitere Informationen oder Rückfragen nutzen Sie bitte das Info-Telefon der deutschen Krebsgesellschaft zum Brustkrebs-Kommunikationspreis (Tel. 49 3643 24 68 53) oder die Website zur Aktion www.brustkrebsaktion.de/.

Dipl.-Biol. Jasmin Andresh | idw

Weitere Berichte zu: Brustkrebs Patienteninitiative

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik