Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wettbewerb „Wir belohnen Ihre Sicherheit“ ausgeschrieben

02.12.2004


Automobilzulieferer fördert Verkehrssicherheit: Wettbewerb ausgeschrieben - Landesverkehrswachten als Kooperationspartner wählen Projekte aus - Kauf von Winterreifen und Autos mit ESP Plus-Systemen wird belohnt

Unter dem Motto „Wir belohnen Ihre Sicherheit“ startet die Continental AG eine Aktion für mehr Sicherheit auf Schulwegen. Dazu wird unter anderem ein Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem sich vor allem Schulen und Jugendorganisationen mit Projekten zur Förderung der Verkehrssicherheit bewerben können. Der internationale Automobilzulieferer stellt dafür in den kommenden Jahren jeweils einen sechsstelligen Euro-Betrag zur Verfügung. Kooperationspartner sind die deutschen Landesverkehrswachten, die auch die Förderprojekte sichten, auswählen und begleiten werden.

„Mit dieser Aktion wollen wir als Hersteller hoch innovativer Sicherheits-Produkte für Fahrzeuge einen weiteren Beitrag für mehr Sicherheit im Straßenverkehr leisten“, erläuterten die für die Continental-Divisionen Pkw-Reifen bzw. Continental Automotive Systems zuständigen Vorstände Martien de Louw und Dr. Karl-Thomas Neumann. „Wir sind von der Initiative der Continental AG begeistert und freuen uns über das Engagement, das vor allem den schwächsten Teilnehmern am Straßenverkehr – den Kindern – zu Gute kommt“, betonte Dr. Wolfgang Schultze als Präsident der Landesverkehrswacht Niedersachsen, die die Aktion bundesweit koordiniert.

„Die Aktion ,Wir belohnen Ihre Sicherheit’ ist aus dem Wissen über die positive Wirkung unserer Produkte für die Verkehrssicherheit entstanden. Daher die Idee: Wir belohnen den Kauf von Continental-Winterreifen und Autos mit unseren modernsten elektronischen Bremssystemen ESP II. Je mehr davon pro Jahr verkauft werden, desto höher steigt der Betrag an, mit dem wir die Schulwegsicherheit fördern. Die Formel lautet also: Sicherheit x 2“, sagte de Louw.

Untersuchungen haben belegt, dass Winterreifen in der kalten Jahreszeit wesentlich sicherer sind als Sommerreifen und damit zur Verkehrssicherheit beitragen. Andere Studien beweisen, dass intelligente ESP-Systeme in Autos die Zahl der Schleuderunfälle um ein Drittel senken können.

Zum Start der Aktion haben die Landesverkehrswachten bereits einige Projekte zur Förderung durch Continental ausgesucht. Sie werden regional am 13. De-zember in Dresden, am 15. Dezember in Hannover und am 17. Dezember in München vorgestellt. „Vorschläge für weitere Förderprojekte können unter anderem über das Internet eingereicht werden“, sagte Dr. Schultze. „Dem Ideenreichtum sind keine Grenzen gesetzt – alles ist willkommen: Das können Schul-Aktionstage sein, Lernspiele, selbst dringende und wirkungsvolle bauliche Maßnahmen im Einzugsbereich von Schulen sind möglich, wenn einer Kommune Mittel fehlen. Eine Experten-Jury wählt aus den Vorschlägen die Förderprojekte aus, die kreativsten haben die meisten Chancen.“

„Auf der speziellen Internetseite www.wir-belohnen-ihre-sicherheit.de gibt es außerdem für Eltern und Kinder gleichermaßen jede Menge Informationen rund um die Aktion sowie das Thema Schulwegsicherheit. Und Spiele findet man dort obendrein, unter anderem einen interaktiven Adventskalender“, sagte Dr. Neumann. „Da kann die ganze Familie mitraten und attraktive Preise gewinnen. Reinschauen lohnt sich in jedem Fall.“

Der Continental-Konzern ist ein führender Anbieter für Bremssysteme, Fahrwerkkomponenten, Fahrzeugelektronik, Reifen und Technische Elastomere. Das Unternehmen erzielte 2003 weltweit einen Umsatz von 11,5 Mrd Euro und beschäftigt weltweit derzeit rund 73.000 Mitarbeiter.

Hannes Boekhoff | Continental AG
Weitere Informationen:
http://www.wir-belohnen-ihre-sicherheit.de
http://www.conti-online.com

Weitere Berichte zu: ESP Förderprojekt Verkehrssicherheit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus
14.12.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik