Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationaler Energy-Globe-Award 2004 vergeben

24.11.2004


TV-Dokumentation präsentiert prämierte Projekte

... mehr zu:
»Brennholz

Aus mehr als 600 Projekten aus aller Welt sind die sechs Gewinner des Internationalen Energy-Globe-Award 2004 ermittelt worden. Die feierliche Verleihung der Preise erfolgt im Rahmen der EXPO 2005 am 27. April im japanischen Aichi. Insgesamt wird der Preis in den Kategorien Erde, Feuer, Wasser, Luft und Jugend verliehen. Darüber hinaus wurde eine brillante Idee aus der Schweiz mit einem Sonderpreis bedacht. Die Sieger kommen aus Pakistan, Brasilien, Deutschland, China und den Vereinigten Arabischen Emiraten/Abu Dhabi.

Das Siegerprojekt aus der Kategorie "Erde" geht an die Prefeitura Municipal de Santa Cruz do Sol/Brasilien für die Errichtung ökologischer Minihäuser aus Recyclingmaterialien für die Ärmsten der Armen. Die Hausteile werden aus Holz und alten Autoreifen hergestellt und von ehemaligen Sträflingen in einem Resozialisierungsprojekt gefertigt. Mehr als 150 solcher Häuser wurden bereits gebaut. In der Kategorie "Feuer" kommt der Sieger aus Deutschland. Mit speziellen Sonnenkollektoren erzeugt das deutsche Unternehmen Solitem Temperaturen von mehr als 180 Grad und gewinnt daraus Kälte für Klimaanlagen für große Hotelanlagen an der türkischen Riviera. Darüber hinaus wird auch Wasserdampf zum Betrieb der Wäscherei und zur Versorgung der Küche mit Warmewasser geliefert.


In der Kategorie "Wasser" geht der Preis an das Shanghai Suzhou Creek Rehabilitation Project: Diesem Projekt verdankt die Bevölkjerung der Millionenmetropole den Umstand, dass der Fluss Suzhou saniert wurde. Der Fluss war noch Ende der 90-er Jahre eine unansehnliche und übelriechende Kloake. In der Kategorie "Luft" geht der Preis an die Escorts Foundation in Pakistan. Der NGO Escort ist es gelungen einen Küchenherd zu konzipieren, der nur halb soviel Brennholz braucht wie andere herkömmliche Herde. Dadurch können auch die Emissionen um bis zu 70 Prozent reduziert werden. Bisher verbrauchten Herde rund zehn Kilo Brennholz täglich. Knapp 11.600 dieser Herde sind bereits installiert worden.

In der Kategorie "Jugend" geht der Energy Globe Award an die Environmental Research and Wildlife Development Agency in den Vereinigten Arabischen Emiraten. In einem der reichsten Länder der Erde hat diese Agentur die Aufgabe übernommen, das Umweltbewusstsein von Schülern, Lehrern und Frauengruppen zu fördern.

Ein Sonderpreis für die Entwicklung einer solaren Wasserdesinfektion ist an die EAWAG/SANDEC in der Schweiz vergeben worden. Das Projekt besteht aus einem einfachen Recycling von PET-Flaschen, die zwölf Stunden lang direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden. Dadurch werden Krankheitserreger abgetötet. Die einfache Technologie kann sich jeder leisten. Mio. Menschen, die durch verschmutztes Trinkwasser erkranken und daran sterben, kann damit geholfen werden.

Im Dezember und Januar wird die TV-Dokumentation über den Energy-Globe-Award über internationale TV-Sender weltweit mit einer Reichweite von 2,5 Mrd. Haushalten ausgestrahlt.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.energyglobe.info

Weitere Berichte zu: Brennholz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin
12.12.2017 | Universität Bayreuth

nachricht Jenaer Wissenschaftler für Prostatakrebs-Forschung ausgezeichnet
11.12.2017 | Universitätsklinikum Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rest-Spannung trotz Megabeben

13.12.2017 | Geowissenschaften

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

13.12.2017 | Medizin Gesundheit

Winzige Weltenbummler: In Arktis und Antarktis leben die gleichen Bakterien

13.12.2017 | Geowissenschaften