Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HERMES AWARD - Internationaler Technologiepreis der HANNOVER MESSE

23.11.2004


Ausschreibung startet am 25. November 2004 / 100 000 Euro Preisgeld für den Gewinner



Der HERMES AWARD wird anlässlich der HANNOVER MESSE 2005 erneut ausgelobt. Die Ausschreibung startet am 25. November 2004 und richtet sich an alle Aussteller aus dem In- und Ausland, die an der HANNOVER MESSE 2005 teilnehmen. Das Preisgeld für den Gewinner beträgt 100 000 Euro.

... mehr zu:
»Technologiepreis


Bei der Auslobung des HERMES AWARDS, dem internationalen Technologiepreis der HANNOVER MESSE, waren erklärte Ziele der Deutschen Messe AG, Hannover, eine Offensive in Sachen technologischer Innovation zu starten, die Innovationsfreudigkeit zu steigern und eine über die Grenzen hinausgehende Diskussion hierzu anzustoßen. "Gerade die HANNOVER MESSE als das weltweit wichtigste Technologieereignis und internationale Plattform für Innovationen fühlt sich in besonderer Weise verpflichtet, ein deutliches Signal in Richtung Förderung von Zukunftstechnologien und technologischer Kreativität zu setzten", erklärt Sepp D. Heckmann, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe AG.

Der Preisträger wird von einer hochkarätigen unabhängigen Jury ermittelt. Schirmherrin ist erneut die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Buhlman. Als weitere Partner und Jurymitglieder konnten gewonnen werden: das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, die Fraunhofer Gesellschaft, das Europäische Patentamt, der VDI sowie die Medienpartner Handelsblatt, Wall Street Journal, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Industrieanzeiger, MM - Das Industriemagazin, Produktion, VDI-Nachrichten und MM China, eine chinesische Fachzeitschrift.

Ausgezeichnet werden innovative Produkte, die erstmalig auf der HANNOVER MESSE gezeigt werden, bereits industriell erprobt und / oder in der industriellen Anwendung sind und im Hinblick auf ihre technische und ökonomische Umsetzung als besonders innovativ beurteilt werden. Alle Einreichungen zum HERMES AWARD 2005 werden vom 11. bis 15. April im Rahmen der Research & Technology in der Halle 2 präsentiert.

Für den Gewinner 2004 war der HERMES AWARD in vielfacher Hinsicht ein voller Erfolg: "Ohne den Hermes Award hätten wir den Durchbruch nicht geschafft. Von der HANNOVER MESSE ist ein richtiger Schub ausgegangen. Durch die einzigartige Medienpräsenz und öffentliche Aufmerksamkeit ist es uns gelungen, mit den richtigen Gesprächspartnern in Kontakt zu kommen. Ein Traum ist für uns in Erfüllung gegangen", beurteilt Bernd Gombert, Geschäftsführer der eStop GmbH in Grafrath/München, den Aufstieg seines Unternehmens.

Tanja Meyer | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: Technologiepreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Klimawandel und Ökosystemfunktionen im Bergregenwald
18.12.2017 | Philipps-Universität Marburg

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie