Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Preisverleihung "Erste Wege ins Netz" im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit

11.11.2004


Der Parlamentarische Staatssekretär Rezzo Schlauch im Kreise der Preisträger des Wettbewerbs "Erste Wege ins Netz" des BMWA. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit"


Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, Herr Rezzo Schlauch, hat am 10. November im Bundeswirtschafts- und -arbeitsministerium die Preisverleihung für den Wettbewerb "Erste Wege ins Netz" eröffnet.

... mehr zu:
»Medientreff

Der mit insgesamt 15 000 Euro dotierte Wettbewerb wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit initiiert und zusammen mit der Initiative D21 und der Stiftung Digitale Chancen durchgeführt. Er soll dazu beitragen, den Anteil der Internetnutzerinnen und -nutzer in Deutschland weiterhin zu erhöhen.

"Erste Wege ins Netz" richtete sich an öffentliche Einrichtungen und Organisationen, sowie Unternehmen und private Initiativen, die Projekte durchführen, bei denen Bürgerinnen und Bürger der individuelle Nutzen des Internets nahe gebracht wird. Über 150 Initiativen reichten ihre Projekte ein. Die hohe Resonanz macht einmal mehr den wichtigen Beitrag deutlich, den zahlreiche Initiativen bei der Heranführung unterrepräsentativer Bevölkerungsgruppen an das Internet leisten. Bei der Ermittlung der 5 Preisträger wurde das BMWA von einer unabhängigen Jury unterstützt.


Prämiert und ausgezeichnet wurden:

Der erste Preis ging an den Medientreff -zone! Magdeburg. Der Medientreff bietet grundsätzlich allen interessierten Menschen der Region den freien und betreuten Zugang zu den modernen Medien. Außerdem gibt es spezielle Angebote, die sich beispielsweise an Seniorinnen und Senioren, an Menschen mit Behinderungen, an Kinder im Vorschulalter oder Migrantinnen und Migranten richten.

Den zweiten Preis hat die die Volkhochschule Rottenburg erhalten. Das Projekt der Volkshochschule Rottenburg zeichnet sich durch ein innovatives Konzept aus, das Menschen mit einer geistigen Behinderung in der Volkshochschule an das Internet heranführt und ihnen auf diese Weise eine Teilhabe an dem neuen Medium ermöglicht.

Der dritte Preis ging an den Verein Basis e.V., Hamburg. In seiner Anlaufstelle KIDS am Hamburger Bahnhof bietet der Verein Kindern und Jugendlichen, die obdachlos sind oder ihren Lebensmittelpunkt auf der Straße haben, neben den Beratungsgesprächen vor Ort und per Handy ein weiteres Beratungselement an. Über das eigens für die Straßenkids entwickelte KIDS-Portal lernen sie das Internet für eigene Belange zu nutzen. In einem geschützten Bereich stehen ihnen nicht nur zielgruppengerechte Informations- und Unterhaltungsangebote zur Verfügung. Hier können sie eigene Texte publizieren, über eine Art Hauspost via E-mail mit anderen Nutzern oder anonym mit ihren Betreuern kommunizieren. Und nicht zuletzt können die Betreuer über das Portal ihre schwer erreichbaren Schützlinge jederzeit per SMS erreichen.

Den vierten Preis hat das Rostocker Frauentechnikzentrum erhalten. Das mobile Bildungsangebot femiNet richtet sich speziell an Mädchen und Frauen in ländlichen Regionen des östlichen Mecklenburg-Vorpommern. Auf Anfrage fahren die Dozentinnen mit der notwendigen Technik und Seminarausstattung in ländliche Regionen und vermitteln den Frauen vor Ort Internet- und IT-Kompetenz, um deren Berufsaussichten zu verbessern.

Der fünfte Preis ging an die Stadtbibliothek Paderborn. In ihrer Computerbibliothek bietet die Stadtbibliothek Paderborn allen Interessierten ab 14 Jahren Internetzugang, Kurzeinweisung sowie Einzelbetreuung. Ergänzt wird das Angebot u.a. durch monatliche Computertreffs, Vorträge, eine Veranstaltungsreihe für Internetneulinge sowie einen "Internet-Führerschein"-Kurs.

Eine detaillierte Beschreibung der Preisträger und weiterer Teilnehmer am Wettbewerb können Sie einer Broschüre entnehmen, die per E-Mail unter info@wettbewerb-wege.de zu bestellen ist oder als Download auf www.wettbewerb-wege.de zur Verfügung steht. Neben den Projekten der Preisträger werden noch 15 weitere Initiativen beschrieben.

Gertrud Windhorst | Leipziger & Partner Berlin
Weitere Informationen:
http://www.wettbewerb-wege.de

Weitere Berichte zu: Medientreff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Illegal geschlagenes Holz in Alltagsprodukten aufspüren
21.11.2017 | Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

nachricht DFG-Förderung für weltweit größte Studie zu Einzel-Implantaten im zahnlosen Unterkiefer
21.11.2017 | Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren

21.11.2017 | Veranstaltungen

Neues Elektro-Forschungsfahrzeug am Institut für Mikroelektronische Systeme

21.11.2017 | Veranstaltungen

Raumfahrtkolloquium: Technologien für die Raumfahrt von morgen

21.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wasserkühlung für die Erdkruste - Meerwasser dringt deutlich tiefer ein

21.11.2017 | Geowissenschaften

Eine Nano-Uhr mit präzisen Zeigern

21.11.2017 | Physik Astronomie

Zentraler Schalter

21.11.2017 | Biowissenschaften Chemie