Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Klinikum Nürnberg erhält 20.000 Euro von Novartis Pharma

15.10.2004


Das „Kilometergeld“ aus dem Nürnberger Stadtlauf kommt drei Abteilungen zugute



Dr. Emmanuel Puginier, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Novartis Pharma in Nürnberg, überreichte einen Betrag in Höhe von 20.000 Euro an das Klinikum Nürnberg. Stellvertretend für drei Abteilungen nahm Professor Dr. Helfried Gröbe, Leiter der Kinderklinik, die Spende entgegen. Dieser Betrag kam durch die hervorragende Leistung des Novartis Pharma Teams beim Nürnberger Stadtlauf am 3. Oktober zustande. Fast 250 Läuferinnen und Läufer – Mitarbeiter von Novartis, Ärzte, Prominente, Gäste und Begleitpersonen – liefen insgesamt knapp 4000 Kilometer. Jeder Kilometer wurde von Novartis Pharma mit fünf Euro vergütet und als Spende nun an die Kinderklinik, die Klinik für Nieren- und Hochdruckkrankheiten und die Geriatrische Tagesklinik am Klinikum Nürnberg übergeben.

... mehr zu:
»Pharmazie


„Die Kinderklinik benötigt dringend Beistellbetten für die Eltern und Begleitpersonen der kleinen kranken Patienten. So kann eine familiäre Geborgenheit die Genesung voranbringen“, freut sich Professor Gröbe über das Engagement der Novartis Pharma GmbH.

„Wir haben auch in diesem Jahr wieder versucht, prominente Läufer zu finden, die unser Team verstärken. Staatssekretär Karl Freller, Bürgermeister Clemens Gsell und Hubert Schwarz waren sofort bereit, sich für die gute Sache einzusetzen“, so Dr. Emmanuel Puginier. „Und auch unsere Mitarbeiter waren mit großer Begeisterung und hochmotiviert bei der Aktion dabei. Und natürlich gilt auch unseren anderen Teammitgliedern unser Dank für die tolle Leistung."

Die Novartis AG (NYSE: NVS) ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Pharma und Consumer Health. Im Jahr 2003 erzielte der Konzern einen Umsatz von USD 24,9 Milliarden und einen Reingewinn von USD 5,0 Milliarden. Der Konzern investierte rund USD 3,8 Milliarden in Forschung und Entwicklung. Novartis hat ihren Sitz in Basel (Schweiz). Die Novartis Konzerngesellschaften beschäftigen rund 80.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in über 140 Ländern.

Sylvia Rahner | Novartis Pharma GmbH
Weitere Informationen:
http://www.pharma.novartis.com
http://www.novartis.de

Weitere Berichte zu: Pharmazie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten