Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SFC Smart Fuel Cell AG mit SFC A50 auf dem ersten Platz beim "Innovationspreis Brennstoffzelle 2004"

01.10.2004


Intelligente Produktlösung und bedienungsfreundlich



Der mit 10.000 Euro dotierte "Innovationspreis Brennstoffzelle" wird jährlich vom Umwelt- und Verkehrsministerium und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH ausgeschrieben. Vergangenen Dienstag hat die SFC Smart Fuel Cell AG die Urkunde für den ersten Preis erhalten. Die Jury würdigte besonders die intelligente Produktlösung und die bedienungsfreundliche Handhabung der SFC A50 für die Energieversorgung im Reisemobil. SFC hat das System zusammen mit der Hymer AG Bad Waldsee entwickelt, dem europäischen Marktführer für Reisemobile.

... mehr zu:
»Batterie »Brennstoffzelle »Methanol


"Nach mehrjähriger Entwicklungszeit und umfangreichen Feldtests sind wir stolz dieses System für den Freizeitmarkt anbieten zu können," so Manfred Stefener, Gründer und Vorstand der SFC Smart Fuel Cell AG. "Die SFC A50 ist einfach in das Reisemobil oder Boot zu installieren, der Betrieb ist absolut zuverlässig. Dabei gleicht die Geräuschemission einem angeschalteten Notebook."

Die SFC A50

Das Gerät wiegt rund acht Kilogramm und ist etwa so groß wie ein kleiner Aktenkoffer. Die Stromversorgung erfolgt mittels eines integrierten Ladereglers vollautomatisch: Immer wenn die Batteriespannung unter ein bestimmtes Niveau sinkt, schaltet sich die SFC A50 ein und lädt die Batterie nach. Mit einer Leistung von 50 W kann die SFC A50 somit täglich 1200 Wh in die Verbraucherbatterie einspeisen. Dabei ist die SFC A50 mit einer Geräuschemission von 47 dB(A) sehr leise. Die geringe Größe und das Gewicht ermöglichen den einfachen Einbau. Eine als Zubehör erhältliche Fernbedienung erlaubt es, das Gerät bequem vom Innenraum aus zu bedienen. Der Bruttoverbraucherpreis der SFC A50 beträgt 3980,- Euro.

Sauberer und leiser Strom aus Methanol

Die Brennstoffzellen der SFC Smart Fuel Cell AG produzieren Strom aus flüssigem Methanol, einem Alkohol mit einer hohen Energiedichte. Abgefüllt in sicher und einfach zu handhabenden Tankpatronen ist er im Fachhandel oder direkt bei der SFC Smart Fuel Cell AG erhältlich. Eine 4,3 kg schwere M5 Tankpatrone liefert über 300 Ah Strom. Eine vergleichbare Batterie wiegt hingegen über 100 Kilogramm. Da Methanol biologisch abbaubar ist, ist es im Gegensatz zu Diesel ein umweltfreundlicher Brennstoff.

Die SFC Smart Fuel Cell AG

Die SFC Smart Fuel Cell AG (www.smartfuelcell.de) entwickelt, produziert und vermarktet miniaturisierte Direkt-Methanol-Brennstoffzellensysteme in der Größe herkömmlicher Akkus. Mit den Smart Fuel Cell Systemen setzt SFC weltweit neue Standards in der elektrischen Energie­versorgung für netzunabhängige Geräte. Die entscheidenden Neue­rungen der Smart Fuel Cell: Eine Brennstoffzelle wird mit dem sicheren und umweltfreundlichen Energieträger Methanol kombiniert und in ein patentiertes Miniatursystem integriert. Vorteile gegenüber herkömmlichen Akkus und Batterien sind zum Beispiel eine erheblich längere Laufzeit und eine wesentlich einfachere Handhabung. Das erste Serienprodukt wird seit September 2003 produziert und frei vermarktet. Es gewährleistet den zuverlässigen Dauerbetrieb eines breiten Spektrums elektrisch betrie­bener Geräte.

Anja Willkommen | Maisberger Whiteoaks
Weitere Informationen:
http://www.smartfuelcell.de

Weitere Berichte zu: Batterie Brennstoffzelle Methanol

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Auf den Spuren der Entstehung von Kondensationstropfen

28.02.2017 | Physik Astronomie