Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CoreMedia als "Best Innovator" 2004 von A.T. Kearney und Wirtschaftswoche ausgezeichnet

24.06.2004


Verbindung von Innovation und nachhaltigem wirtschaftlichen Erfolg der letzten Jahre - Gesamtsieger Mittelstand

... mehr zu:
»Innovator »Standardsoftware

Das Hamburger Softwareunternehmen CoreMedia ist bei dem diesjährigen "Best Innovator" Wettbewerb unter der Schirmherrschaft von Wolfgang Clement, Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, in der Kategorie Mittelstand als Gesamtsieger ausgezeichnet worden. Mit dem Wettbewerb "Best Innovator", an dem 600 deutsche Unternehmen teilnahmen, prämieren A.T. Kearney und die Wirtschaftswoche Unternehmen und Führungsteams, die das Management von Innovationen wirksam und nachhaltig betreiben.

In der Begründung der hochkarätig besetzten Jury heißt es unter anderem: Bei CoreMedia als Sieger des "Best Innovator"-Wettbewerbs hat uns insbesondere der nachhaltige Innovationserfolg der letzen Jahre überzeugt. CoreMedia hat im Vergleich zu den anderen vergleichbaren Mittelstandsunternehmen eine besonders innovationsfreudige Kultur und organisiert trotzdem den Innovationsprozess auf Basis eines klaren Ideenbewertungsprozesses mit konkreten Entscheidungskriterien äußerst zielgerichtet.


CoreMedia ist mit der Smart Content Technology einer der führenden Anbieter für erstklassige Standard-Software für Content Management (CMS), Multi-Channel Delivery und Digital Rights Management (DRM) und ist fokussiert auf den High-End-Markt für anspruchsvolle Content-Technologie im Bereich Telekommunikation und Medien. Mit über 100 Mitarbeitern und über 100 namhaften Kunden wie Continental, Deutsche Bahn, Deutsche Presse-Agentur (dpa), Deutsche Telekom, Nokia, O2, RWE, SEAT, T-Mobile, Vodafone und dem Bund ist CoreMedia in über 20 Ländern global tätig.

"Mit unseren Kunden und Partnern Innovationen zu leben und zu fördern, ist eines der Leitmotive in unserem Unternehmen", so Sören Stamer, Gründer und CEO CoreMedia. "Nachhaltige Innovation ist ein Ergebnis einer offenen und lernfähigen Unternehmenskultur und erfordert den Mut zu neuen Lösungen. Ich bin mir sicher, Innovationen schaffen zukunftsfähige Arbeitsplätze!"

Der diesjährige "Best Innovator" Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Wolfgang Clement, Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit. Der namhaften Jury gehören Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, Prof. Dr. Hans-Olaf Henkel, Präsident der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz und Hans W. Reich, Sprecher des Vorstands der KfW an. CoreMedia hat sich als Gesamtsieger Mittelstand damit auch für den "Best Innovator" Wettbewerb auf europäischer Ebene qualifiziert.

Innovationen von und mit CoreMedia

Seit über acht Jahren beschäftigt sich CoreMedia intensiv mit den technologischen Grundlagen für Innovationen in der digitalen Informationsgesellschaft. Während Anfang der 90er Jahren noch kaum ein Unternehmen eine Plattform im Internet hatte, ist der Einsatz moderner Informationstechnologien heute in allen großen und den meisten kleineren Unternehmen allgegenwärtig. Informationen werden mehr und mehr zum zentralen Wirtschaftsgut der digitalen Informationsgesellschaft.

Diese strategische Herausforderung für Unternehmen hat CoreMedia angenommen und eine hoch leistungsfähige und verlässliche Standardsoftware für intelligentes Informationsmanagement entwickelt. Mit der Smart Content Technology werden multimediale Informationen flexibel verwaltet und intelligent mit anderen Informationen verknüpft. Dadurch können Unternehmen die Vorteile des modernen Informationsmanagement nutzen: Unternehmen sind in der Lage, innovative neue Produkte an den Markt zu bringen, neue Geschäftsfelder zu erschließen, effiziente Prozesse zu implementieren und schneller auf neue Marktanforderungen zu reagieren.

Über CoreMedia

CoreMedia AG (www.coremedia.com) ist einer der führenden Anbieter für erstklassige Standardsoftware für Content Management (CMS), Multi-Channel Delivery und Digital Rights Management (DRM). CoreMedia ist fokussiert auf den High-End-Markt für anspruchsvolle Content-Technologie.

Gegründet 1996 am Stammsitz Hamburg, beschäftigt CoreMedia über 100 Mitarbeiter und verfügt über ein weltweites Netzwerk von Implementierungs-Partnern mit über 500 geschulten Beratern. CoreMedia hat seine Wurzeln in einem europäischen Grundlagenforschungsprojekt Beginn der 90er Jahre und verfügt noch heute über exzellente Kontakte zu Universitäten und Forschungseinrichtungen wie der TU Hamburg-Harburg, der TU München oder Fraunhofer. Als innovatives Softwareunternehmen verbindet CoreMedia die Nachhaltigkeit eines gründergeführten Unternehmens mit der Stabilität der Deutschen Telekom als Hauptaktionär.

Die Standardsoftware von CoreMedia bildet die vielfach bewährte Informationsinfrastruktur für anspruchsvolle Unternehmen und Portale. Namhafte Unternehmen aus allen Industriebranchen vertrauen auf die CoreMedia Smart Content Technology für anspruchsvollen Service und integriertes Informations-Management. Über 100 Unternehmen in 20 Ländern aus den Branchen Medien, Telekommunikation, Industrie, Banken und Versicherungen, öffentliche Verwaltung und Behörden wie Axel Springer Verlag, Bauer Verlag, Bertelsmann, Burda, Continental, DaimlerChrysler, Deutsche Bahn, Deutsche Telekom, Debitel, Dresdner Bank, EPCOS, NEC/Mitsubishi, Nokia, O2, SEAT, T-Mobile, T-Online, RWE, Vodafone, Wincor Nixdorf und der Bund setzen die Smart Content Technology von CoreMedia erfolgreich für innovative Projekte ein.

Tina Kulow | CoreMedia AG
Weitere Informationen:
http://www.coremedia.com

Weitere Berichte zu: Innovator Standardsoftware

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht DFG bewilligt drei neue Forschergruppen und eine neue Klinische Forschergruppe
22.09.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Millionen für die Krebsforschung
20.09.2017 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: The pyrenoid is a carbon-fixing liquid droplet

Plants and algae use the enzyme Rubisco to fix carbon dioxide, removing it from the atmosphere and converting it into biomass. Algae have figured out a way to increase the efficiency of carbon fixation. They gather most of their Rubisco into a ball-shaped microcompartment called the pyrenoid, which they flood with a high local concentration of carbon dioxide. A team of scientists at Princeton University, the Carnegie Institution for Science, Stanford University and the Max Plank Institute of Biochemistry have unravelled the mysteries of how the pyrenoid is assembled. These insights can help to engineer crops that remove more carbon dioxide from the atmosphere while producing more food.

A warming planet

Im Focus: Hochpräzise Verschaltung in der Hirnrinde

Es ist noch immer weitgehend unbekannt, wie die komplexen neuronalen Netzwerke im Gehirn aufgebaut sind. Insbesondere in der Hirnrinde der Säugetiere, wo Sehen, Denken und Orientierung berechnet werden, sind die Regeln, nach denen die Nervenzellen miteinander verschaltet sind, nur unzureichend erforscht. Wissenschaftler um Moritz Helmstaedter vom Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main und Helene Schmidt vom Bernstein-Zentrum der Humboldt-Universität in Berlin haben nun in dem Teil der Großhirnrinde, der für die räumliche Orientierung zuständig ist, ein überraschend präzises Verschaltungsmuster der Nervenzellen entdeckt.

Wie die Forscher in Nature berichten (Schmidt et al., 2017. Axonal synapse sorting in medial entorhinal cortex, DOI: 10.1038/nature24005), haben die...

Im Focus: Highly precise wiring in the Cerebral Cortex

Our brains house extremely complex neuronal circuits, whose detailed structures are still largely unknown. This is especially true for the so-called cerebral cortex of mammals, where among other things vision, thoughts or spatial orientation are being computed. Here the rules by which nerve cells are connected to each other are only partly understood. A team of scientists around Moritz Helmstaedter at the Frankfiurt Max Planck Institute for Brain Research and Helene Schmidt (Humboldt University in Berlin) have now discovered a surprisingly precise nerve cell connectivity pattern in the part of the cerebral cortex that is responsible for orienting the individual animal or human in space.

The researchers report online in Nature (Schmidt et al., 2017. Axonal synapse sorting in medial entorhinal cortex, DOI: 10.1038/nature24005) that synapses in...

Im Focus: Tiny lasers from a gallery of whispers

New technique promises tunable laser devices

Whispering gallery mode (WGM) resonators are used to make tiny micro-lasers, sensors, switches, routers and other devices. These tiny structures rely on a...

Im Focus: Wundermaterial Graphen: Gewölbt wie das Polster eines Chesterfield-Sofas

Graphen besitzt extreme Eigenschaften und ist vielseitig verwendbar. Mit einem Trick lassen sich sogar die Spins im Graphen kontrollieren. Dies gelang einem HZB-Team schon vor einiger Zeit: Die Physiker haben dafür eine Lage Graphen auf einem Nickelsubstrat aufgebracht und Goldatome dazwischen eingeschleust. Im Fachblatt 2D Materials zeigen sie nun, warum dies sich derartig stark auf die Spins auswirkt. Graphen kommt so auch als Material für künftige Informationstechnologien infrage, die auf der Verarbeitung von Spins als Informationseinheiten basieren.

Graphen ist wohl die exotischste Form von Kohlenstoff: Alle Atome sind untereinander nur in der Ebene verbunden und bilden ein Netz mit sechseckigen Maschen,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

11. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

22.09.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zum Biomining ab Sonntag in Freiberg

22.09.2017 | Veranstaltungen

Die Erde und ihre Bestandteile im Fokus

21.09.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

11. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

22.09.2017 | Veranstaltungsnachrichten

DFG bewilligt drei neue Forschergruppen und eine neue Klinische Forschergruppe

22.09.2017 | Förderungen Preise

Lebendiges Gewebe aus dem Drucker

22.09.2017 | Biowissenschaften Chemie