Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CoreMedia als "Best Innovator" 2004 von A.T. Kearney und Wirtschaftswoche ausgezeichnet

24.06.2004


Verbindung von Innovation und nachhaltigem wirtschaftlichen Erfolg der letzten Jahre - Gesamtsieger Mittelstand

... mehr zu:
»Innovator »Standardsoftware

Das Hamburger Softwareunternehmen CoreMedia ist bei dem diesjährigen "Best Innovator" Wettbewerb unter der Schirmherrschaft von Wolfgang Clement, Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, in der Kategorie Mittelstand als Gesamtsieger ausgezeichnet worden. Mit dem Wettbewerb "Best Innovator", an dem 600 deutsche Unternehmen teilnahmen, prämieren A.T. Kearney und die Wirtschaftswoche Unternehmen und Führungsteams, die das Management von Innovationen wirksam und nachhaltig betreiben.

In der Begründung der hochkarätig besetzten Jury heißt es unter anderem: Bei CoreMedia als Sieger des "Best Innovator"-Wettbewerbs hat uns insbesondere der nachhaltige Innovationserfolg der letzen Jahre überzeugt. CoreMedia hat im Vergleich zu den anderen vergleichbaren Mittelstandsunternehmen eine besonders innovationsfreudige Kultur und organisiert trotzdem den Innovationsprozess auf Basis eines klaren Ideenbewertungsprozesses mit konkreten Entscheidungskriterien äußerst zielgerichtet.


CoreMedia ist mit der Smart Content Technology einer der führenden Anbieter für erstklassige Standard-Software für Content Management (CMS), Multi-Channel Delivery und Digital Rights Management (DRM) und ist fokussiert auf den High-End-Markt für anspruchsvolle Content-Technologie im Bereich Telekommunikation und Medien. Mit über 100 Mitarbeitern und über 100 namhaften Kunden wie Continental, Deutsche Bahn, Deutsche Presse-Agentur (dpa), Deutsche Telekom, Nokia, O2, RWE, SEAT, T-Mobile, Vodafone und dem Bund ist CoreMedia in über 20 Ländern global tätig.

"Mit unseren Kunden und Partnern Innovationen zu leben und zu fördern, ist eines der Leitmotive in unserem Unternehmen", so Sören Stamer, Gründer und CEO CoreMedia. "Nachhaltige Innovation ist ein Ergebnis einer offenen und lernfähigen Unternehmenskultur und erfordert den Mut zu neuen Lösungen. Ich bin mir sicher, Innovationen schaffen zukunftsfähige Arbeitsplätze!"

Der diesjährige "Best Innovator" Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Wolfgang Clement, Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit. Der namhaften Jury gehören Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, Prof. Dr. Hans-Olaf Henkel, Präsident der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz und Hans W. Reich, Sprecher des Vorstands der KfW an. CoreMedia hat sich als Gesamtsieger Mittelstand damit auch für den "Best Innovator" Wettbewerb auf europäischer Ebene qualifiziert.

Innovationen von und mit CoreMedia

Seit über acht Jahren beschäftigt sich CoreMedia intensiv mit den technologischen Grundlagen für Innovationen in der digitalen Informationsgesellschaft. Während Anfang der 90er Jahren noch kaum ein Unternehmen eine Plattform im Internet hatte, ist der Einsatz moderner Informationstechnologien heute in allen großen und den meisten kleineren Unternehmen allgegenwärtig. Informationen werden mehr und mehr zum zentralen Wirtschaftsgut der digitalen Informationsgesellschaft.

Diese strategische Herausforderung für Unternehmen hat CoreMedia angenommen und eine hoch leistungsfähige und verlässliche Standardsoftware für intelligentes Informationsmanagement entwickelt. Mit der Smart Content Technology werden multimediale Informationen flexibel verwaltet und intelligent mit anderen Informationen verknüpft. Dadurch können Unternehmen die Vorteile des modernen Informationsmanagement nutzen: Unternehmen sind in der Lage, innovative neue Produkte an den Markt zu bringen, neue Geschäftsfelder zu erschließen, effiziente Prozesse zu implementieren und schneller auf neue Marktanforderungen zu reagieren.

Über CoreMedia

CoreMedia AG (www.coremedia.com) ist einer der führenden Anbieter für erstklassige Standardsoftware für Content Management (CMS), Multi-Channel Delivery und Digital Rights Management (DRM). CoreMedia ist fokussiert auf den High-End-Markt für anspruchsvolle Content-Technologie.

Gegründet 1996 am Stammsitz Hamburg, beschäftigt CoreMedia über 100 Mitarbeiter und verfügt über ein weltweites Netzwerk von Implementierungs-Partnern mit über 500 geschulten Beratern. CoreMedia hat seine Wurzeln in einem europäischen Grundlagenforschungsprojekt Beginn der 90er Jahre und verfügt noch heute über exzellente Kontakte zu Universitäten und Forschungseinrichtungen wie der TU Hamburg-Harburg, der TU München oder Fraunhofer. Als innovatives Softwareunternehmen verbindet CoreMedia die Nachhaltigkeit eines gründergeführten Unternehmens mit der Stabilität der Deutschen Telekom als Hauptaktionär.

Die Standardsoftware von CoreMedia bildet die vielfach bewährte Informationsinfrastruktur für anspruchsvolle Unternehmen und Portale. Namhafte Unternehmen aus allen Industriebranchen vertrauen auf die CoreMedia Smart Content Technology für anspruchsvollen Service und integriertes Informations-Management. Über 100 Unternehmen in 20 Ländern aus den Branchen Medien, Telekommunikation, Industrie, Banken und Versicherungen, öffentliche Verwaltung und Behörden wie Axel Springer Verlag, Bauer Verlag, Bertelsmann, Burda, Continental, DaimlerChrysler, Deutsche Bahn, Deutsche Telekom, Debitel, Dresdner Bank, EPCOS, NEC/Mitsubishi, Nokia, O2, SEAT, T-Mobile, T-Online, RWE, Vodafone, Wincor Nixdorf und der Bund setzen die Smart Content Technology von CoreMedia erfolgreich für innovative Projekte ein.

Tina Kulow | CoreMedia AG
Weitere Informationen:
http://www.coremedia.com

Weitere Berichte zu: Innovator Standardsoftware

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Signal-Shaping macht Bits und Bytes Beine
23.11.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht CAU-Wissenschaftlerin erhält EU-Förderung zur Entwicklung neuer Implantate
22.11.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung