Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse wins award for best Real-Time Data

14.06.2004


Deutsche Börse’s StatistiX data warehouse has been awarded "best real time data warehouse" by The Data Warehousing Institute (TDWI). US-based TDWI ranked StatistiX as the most powerful, innovative and technologically superior real-time data warehouse solution. Deutsche Börse won the award for its successful implementation of a real-time "information factory", serving both external and internal users. Deutsche Börse was the only financial services provider to receive an award for its data warehouse this year.

... mehr zu:
»TDWI

The StatistiX data warehouse currently aggregates information from 18 data sources, formats and disseminates this data to more than 1,800 customers worldwide. For customers, this data forms the basis for trading, liquidity, performance and lifecycle calculations and give valuable insight into market structure of financial markets and trading behavior. StatistiX delivers data in right-time (strategically timed by day and hour) via Internet, E-Mail, FTP (File Transfer Protocol) or via so-called InfoCubes. InfoCubes are based on a software application and allow customers to perform individualized data base queries and comprehensive analysis on securities trading activities.

The data warehouse covers five areas:


- Cash and derivatives markets: StatistiX contains all trade, order and quote activity data of the pan-European trading platform Xetra, the world’s largest derivatives exchange Eurex and the fully electronic US futures and options exchange Eurex US, the seven German floor exchanges, the Irish exchange ISE, the Finnish exchange HEX and the over-the-counter (OTC) bond trading platform Eurex Bonds.

- Indices: StatistiX manages and reports index compositions, adjustments and concatenations for index calculation of 209 equity indices, 1.469 bond indices, 9 volatility indices and 41 iNAVs (Net Asset Values).

- Fixed income markets. StatistiX provides statistics on index ticks, quotes, and bond metrics to calculate marketable prices for instruments.

- Reference Data: StatistiX provides instrument information of 300.000 active and 250.000 terminated instruments with a lifecycle described in 2.8 million state entries.

- Clearing and Settlement: StatistiX contains information on the delivery and settlement of traded instruments including OTC data.

The StatistiX data warehouse provides external and internal users worldwide with statistical information on financial markets. It networks and manages historical and topical information e.g. price and trading data, orders and quotes, clearing and settlement data and reference data on instruments, listings and trading members. StatistiX covers the entire process chain: from data collection, formatting and transformation to storage, product development and dissemination. The data warehouse currently draws on 18 data sources and processes up to 1.000 messages per second in real-time from Deutsche Börse’s Consolidated Exchange Feed CEF. Roughly 3.5 gigabyte is added daily to StatistiX, equivalent to more than 160 million processed result rows per day.

TDWI has held its Best Practices competitions annually since 1997. The prestigious awards are designed to identify and honor companies that have demonstrated best practices in developing, deploying, and maintaining business intelligence and data warehousing applications. TDWI awarded 11 companies for outstanding achievements in data warehousing; Deutsche Börse received the award for best real time data warehouse.

| Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: TDWI

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Förderung des Instituts für Lasertechnik und Messtechnik in Ulm mit rund 1,63 Millionen Euro
24.03.2017 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

nachricht TU-Bauingenieure koordinieren EU-Projekt zu Recycling-Beton von über sieben Millionen Euro
24.03.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fließender Übergang zwischen Design und Simulation

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE