Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Auszeichnung für Mindjet auf der CeBIT mit dem Preis für Innovation und Technologie

22.03.2004


Forum Mittelstand setzt positive Signale



Mindjet, führender Anbieter von visueller Software für Brainstorming und Planung ist auf der CeBIT 2004 im Rahmen des Mittelstandforums mit dem Innovation Area Award ausgezeichnet worden.

... mehr zu:
»Business Vision »IT-Adventure


Die Auswahlkriterien zur Verleihung des Innovation Area Awards bestanden in der besten Innovation, dem schnellsten Markteintritt und dem größten internationalen Erfolg. Mindjet überzeugte die Jury mit der innovativen MindManager-Software. Die Lösung unterstützt "Information Worker", d.h. Business User, die aktiv am Informationsfluss in Unternehmen beteiligt sind, bei der Konzeptarbeit, der Organisation von Meetings sowie der Planung von Projekten. Durch die Darstellung der Informationen in Form von Business Maps behält der Anwender jederzeit den Überblick im Office-Alltag. Die Map ist das ideale Portal, um Ideen zu sammeln, Informationen und Dokumente zentral zu organisieren, Know-how transparent zu machen und die Kommunikation zu erleichtern. MindManager ist als Desktop, Tablet und Pocket PC Edition erhältlich. Die mobilen Lösungen werden erstmalig auf der CeBIT einem breiten Publikum präsentiert.

"Die Auszeichnung mit dem Preis für Innovation und Technologie bedeutet für Mindjet eine große Anerkennung und ich freue mich sehr darüber. Das Innovative an MindManager ist die visuelle Aufbereitung von Informationen, die Integration in andere Anwendungen und Datenbanken sowie die einfache und schnelle Gruppenarbeit und Kommunikation", betont Michael Louis, General Manager - Executive Vice President EMEA, Mindjet GmbH.

Kontakte, Know-how, Kooperationen und Kapital

Die Initiative "Innovation Area" in Halle 6 ist ein Marktplatz für innovative Unternehmen und Drehscheibe für Kontakte zu internationalen Kooperationspartnern und Investoren. Sie steht unter dem Motto: Kontakte, Know-how, Kooperationen und Kapital. Organisator dieser Initiative ist die IT-Adventure Aktiengesellschaft für Beteiligungen. Sie wurde 1998 von Geschäftsführern, Vorständen und Unternehmern aus der Informationstechnologie gegründet. Gründungsidee der IT-Adventure AG war es, junge, innovative IT-Unternehmen mit Eigenkapital zu unterstützen und sie parallel dazu mit dem Know-how und den Kontakten etablierter, aktiver IT-Unternehmer zu fördern, um ein sicheres und schnelles Wachstum zu erreichen. Hierfür steht ein Beiratsnetzwerk aus mehr als 40 Unternehmerpersönlichkeiten zur Verfügung.

Eine Jury prämierte am 22. März vier Preisträger im Rahmen einer Podiumsveranstaltung. Neben der Mindjet GmbH erhielten drei weitere Unternehmen die Auszeichnung: die INTER OFFICE GmbH, Anbieter einer Lösung, mit der beispielsweise Straßenplanungsdaten erstmals als blattschnittfreie Gesamtpräsentation auf dem PC dargestellt werden können, die Rangee GmbH, ein deutscher Hersteller von Thin Client Produkten und Tarent-Gesellschaft für Softwareentwicklung und IT-Beratung mbH. Das Unternehmen hat sich auf Lösungen spezialisiert, die eine möglichst einfache Verwaltung und Nutzung von Kontakten und Aufgaben in Ergänzung zu Open Source Software ermöglichen.

Mitglieder der Jury waren bekannte Persönlichkeiten wie Prof. Dr. H. Thielmann, Direktor, Fraunhofer SIT, K. C. Plönzke, Vorstand, Pluralis AG, A. Dohmen, Geschäftsführer, Cisco GmbH, A. Itzrodt, Ernst&Young AG, W.-R. Hansen, Business Innovation Lab, E. Utpadel, Vorstand, IT-Adventure AG. Gefördert wird die Inititive von Cisco Systems, Computerwoche, Datev, der Deutsche Messe, Ernst&Young ,IDS Scheer, KfW, Microsoft und VDE.

| Mindjet
Weitere Informationen:
http://www.mindjet.com/de/about/about_press_texte_aktuell.php

Weitere Berichte zu: Business Vision IT-Adventure

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht 31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)
20.04.2018 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

nachricht Der Herr der Magnetfelder: EU verleiht HZDR-Forscher begehrte Forschungsförderung in Millionenhöhe
12.04.2018 | Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics