Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mobil ohne Rauschen - Innovationspreis von Vodafone an vier Erlanger Wissenschaftler

12.05.2004


Großer Erfolg für vier Wissenschaftler der Universität Erlangen-Nürnberg: Für die Erfindung eines Programms, das Störgeräusche aus Mobilfunknetzen filtert, erhalten Prof. Dr. Johannes Huber, Inhaber des Lehrstuhls für Informationsübertragung, Prof. Dr. Robert Schober, mittlerweile Professor an der University of British Columbia in Vancouver, Kanada, Dr. Wolfgang Gerstacker, Lehrstuhl für Mobilkommunikation und Dr. Raimund Mayer, Geschäftsführer der Com-Research GmbH und ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Nachrichtentechnik, den Innovationspreis der Vodafone-Stiftung für Mobilfunk, der mit 25.000 Euro dotiert ist. Die Preisverleihung findet am Freitag, 14. Mai 2004, im neuen Historischen Museum in Berlin statt.



Das inzwischen patentiert Verfahren namens Single Antenna Interference Cancellation (SAIC) verbessert in Mobilfunknetzen die Sprachqualität, reduziert die Anzahl der Gesprächsabbrüche und überträgt die Daten mit höherer Geschwindigkeit, so dass die Netzkapazität um bis zu 80 Prozent gesteigert werden kann. In der Folge kann die Sendeleistung von Handys und die Anzahl der Sendemasten reduziert werden. Die erforderliche Software wird direkt im Handychip integriert. Das Netz selbst muss nicht an das neue Programm angepasst werden. Weitere Fortschritte in der Mobilfunktechnik können durch den Einsatz von SAIC in Zukunft noch erwartet werden.

... mehr zu:
»Innovationspreis »SAIC


Um ihre Entwicklung weltweit zu vermarkten, haben die vier Forscher die Firma Com-Research GmbH in Fürth gegründet und sind mit der Firma Philips eine strategische Partnerschaft eingegangen. Noch im Laufe dieses Jahres wird Philips-Semiconductors einen neuen Chip, der auf Grundlage des SAIC-Verfahrens entstanden ist, auf den Markt bringen.

Weitere Informationen: Prof. Dr. Johannes Huber, Tel.: 09131/85 -27112, Email: huber@lnt.de

Heidi Kurth | idw
Weitere Informationen:
http://www.lnt.de

Weitere Berichte zu: Innovationspreis SAIC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie