Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Unternehmer-Wettbewerb "Fit For Boss Start-Unternehmen 2004"

11.05.2004


Bewerbungsfrist für läuft noch bis 31. Mai/ Wirtschaftsjunioren prämieren in den Kategorien "Jungunternehmen" und "Unternehmensnachfolge"

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland, die KfW Mittelstandsbank und das Wirtschaftsmagazin EURuro rufen noch einmal zur Teilnahme am auf. Noch bis zum 31. Mai können sich Unternehmen bewerben, die bis zu fünf Jahre am Markt sind. Vergeben werden Sachpreise und Beratungsleistungen in den Kategorien "Jungunternehmer" und "Unternehmensnachfolge".

Gerade auf dem Felde der Unternehmensnachfolge, so Bert Christmann, Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland, brauche Deutschland gute Beispiele. "Das, was uns an etablierten Unternehmen wegbricht, weil sich kein Nachfolger findet oder die Übergabe an psychologischen Hürden scheitert, können wir auch durch die Gründung neuer Unternehmen nicht ersetzen". Allerdings reiche die Sicherung des Bestandes nicht aus: "Innovative Geschäftsideen sind das Kapital, von dem wir morgen leben". Der ausgeschriebene Preis trage darum der unternehmerischen Initiative zugleich im Rahmen bestehender als auch neuer Unternehmen Rechnung.

Die Schirmherrschaft hat auch in diesem Jahr Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement übernommen. Mitglieder der Jury sind unter anderem Harald Schartau, Wirtschafts- und Arbeitsminister in Nordrhein-Westfalen, Dr. Jochen Struck, Abteilungsdirektor Markt- und Mittelstandsforschung der KfW Mittelstandsbank, Prof. Dr. Heinz Klandt von der European Business School in Oestrich-Winkel, Prof. Dr. Volkmar Liebig von der WHU in Vallendar/ Koblenz, Prof. Dr. Dennis Tschiritzis vom Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft und Clemens Krämer, Vorstandsmitglied der Wirtschaftsjunioren Deutschland.

Die Juroren beurteilen das Geschäftsmodell, die Positionierung am Markt, die Zukunftsaussichten und das Innovationspotential des Unternehmens. Der Preis wird am 17. September zur Eröffnung der START-Messe in Essen verliehen.

Weitere Informationen sind unter www.dmeuro.com/fitforboss abrufbar. Die Bewerbungsunterlagen erhalten Interessenten über ein kurzes Schreiben an Euro Fit For Boss START-Unternehmen 2004, Eschersheimer Landstraße 50, 60322 Frankfurt, per Fax unter 0211-887978004 oder per Mail an euro.fitforboss@vhb.de.

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) bilden mit rund 11.000 aktiven Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft den größten deutschen Verband von Führungskräften und Unternehmern unter 40 Jahren. Sie sind seit 1954 Mitglied der rund 100 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International (JCI).

Dr. Thomas Klugkist | WJD
Weitere Informationen:
http://www.vhb.de
http://www.wjd.de

Weitere Berichte zu: KfW Unternehmer-Wettbewerb

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie