Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Adam Opel Preis 2004 für zwei RUB-Absolventen

04.05.2004


Der Adam Opel Preis als Anerkennung herausragender Studien- und Prüfungsleistungen an der Fakultät für Maschinenbau der RUB wird in diesem Jahr geteilt: Gleich zwei Absolventen prämiert der Autohersteller für besonders wirtschaftliche und effiziente Verfahren, die die Nachwuchsforscher entwickelt haben. Peter Knüpfer (25) und Oliver Koch (26) erhalten den Preis, der mit jeweils 1.300 Euro dotiert ist, auf der Studienabschlussfeier der Fakultät am kommenden Freitag, 7. Mai 2004 (16 Uhr, Audimax der RUB). Die Medien sind herzlich willkommen.



Ringe für Radreifen und Raketen

... mehr zu:
»RUB


Dipl.-Ing. Peter Knüpfer hat eine Regelung für die Anwendung eines Verfahrens entwickelt, mit dem sich profilierte Ringe aus einem Rohling nahtlos so walzen lassen, dass sie kaum noch nachbearbeitet werden müssen und schon weitgehend ihrer endgültigen Form entsprechen. Diese Ringe haben einen Durchmesser bis zu acht Metern und ein Gewicht von bis zu zehn Tonnen. Man benötigt sie in Wälz- und Schwenklagern, als Radreifen von Schienenfahrzeugen, Zahnräder im Getriebebau und als Stützringe in der europäischen Trägerrakete Ariane V. Ziel des Umformverfahrens von Knüpfer ist, einen "nahtlosen" Ring aus dem Walzprozess zu gewinnen. Knüpfer hat zunächst die mathematischen Grundlagen dafür erarbeitet. An der Ringwalzanlage des Lehrstuhls für Produktionssysteme konnte er dann reale Messdaten gewinnen, auf denen schließlich die allgemeine Simulation des Verfahrens beruht.

Lagern ohne Last

Dipl.-Ing. Oliver Koch hat ein Verfahren entwickelt, mit dessen Hilfe kombiniert belastete Zylinderrollenlager betriebssicherer ausgelegt werden können. Zylinderrollenlager sind eine häufig verwendete Lagerart für Getriebe. Die Wälzlagerhersteller geben in ihren Katalogen Gleichungen an, um deren Tragfähigkeit zu bestimmen. Allerdings liefern die Berechnungsverfahren der Hersteller für ein und dasselbe Lager bei gleichen Einsatzbedingungen unterschiedliche Ergebnisse. Daher hat Koch in seiner Diplomarbeit das Rechenprogramm "Zyroax" entwickelt: Es ermöglicht, Fehlbelastungen frühzeitig zu erkennen und liefert detaillierte Informationen über die inneren Vorgänge im Lager. Damit erhöht sich die Betriebssicherheit der Zylinderrollenlager, was wirtschaftlicher ist und letztlich Kosten spart.

Vielfältiges Programm

Mit der Studienabschlussfeier ehrt die Fakultät ihre 65 Absolventinnen und Absolventen des Jahres 2003/04. Die Feier ist zugleich Anlass, den langjährigen Geschäftsführer und Studienfachberater der Fakultät, Dr.-Ing. Hans-Peter Müller nach über 30 Dienstjahren zu verabschieden. Der 2002 von der ThyssenKrupp AG gestiftete "ThyssenKrupp Student Award" für das beste Vordiplom wird in diesem Jahr an Nicolas Fries (23) verliehen.
Weitere Informationen

Dr.-Ing. Holger Grote, Geschäftsführer der Fakultät für Maschinenbau der RUB, IB 02/121, Tel. 0234/32-28329, Fax: 0234/32-14291, E-Mail: holger.grote@ruhr-uni-bochum.de

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.rub.de/maschinenbau/sites/aktuelles/

Weitere Berichte zu: RUB

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Weltweit einzigartige Femtosekundenlaseranlage eingeweiht
21.06.2018 | Hochschule RheinMain

nachricht Stahl-Innovationspreis 2018: Mikro-Dampfturbine ausgezeichnet
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics