Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovatives Umweltmanagement mit Preisen ausgezeichnet

23.03.2004


Bundesumweltminister Juergen Trittin hat die wachsende Zahl von anspruchsvollen Umweltberichten als Ausdruck einer offenen und verantwortlichen Unternehmenspolitik hervorgehoben. "Immer mehr Unternehmen stellen sich ihrer Verantwortung fuer umweltgerechtes und zukunftsfaehiges Handeln. Ihre Bereitschaft, oeffentlich Rechenschaft abzulegen, macht ihr Handeln nachvollziehbar und steigert die Glaubwuerdigkeit der Unternehmen", sagte Trittin bei der Preisverleihung fuer ausgezeichnete Unternehmensberichte.



Die adidas-Salomon AG, die Lufthansa City-Line und das HIPP Werk wurden fuer ihre innovative Darstellung des Umweltmanagements mit dem Deutschen Umwelt-Reporting Award (DURA) aus-gezeichnet. Bundesumweltminister Trittin wuerdigte das Engagement der Preistraeger als beispielgebend und ermutigte andere Unternehmen, dem zu folgen.

... mehr zu:
»DURA »Umweltmanagement


Trittin: "Verantwortliches Unternehmertum fragt nicht nur danach, was Unternehmen mit ihren Gewinnen machen, sondern wie sie ihre Gewinne erzielen. In Zeiten fortschreitender Globalisierung wird die Zukunft jenen Unternehmen gehoeren, die nicht nur im eigenen Land einen Beitrag zur zukunftsfaehigen Entwicklung leisten, sondern auch an internationalen Standorten anspruchsvolle Massstaebe setzen. Gerade auch in Entwicklungslaendern sind die Unternehmen in der Verantwortung, soziale und oekologische Standards einzuhalten." Der Bundesumweltminister betonte, dass es vor allem Aufgabe der Geschaeftsfuehrung sei, das Leitbild verantwortlicher Unternehmensfuehrung ernst zu nehmen und ein an der nachhaltigen Entwicklung orientiertes Wertemanagement in der Unternehmensfuehrung zu verankern.

Der Deutsche Umwelt-Reporting Award (DURA) fuer die beste Umwelt- und Nachhaltigkeitsbe-richterstattung wird in Deutschland von der Wirtschaftsprueferkammer seit 1998 vergeben. Die Berichte werden (in Anlehnung an die Richtlinien der "Global Reporting Initiative", GRI) nach einheitlich festgelegten Kriterien bewertet. Dazu gehoeren Offenlegung der Umweltleitlinien und des Umweltmanagementsystems, oekologische Daten wie Abfallaufkommen, Energieverbrauch und Emissionen, Aufwand fuer Umweltschutzmassnahmen, die Beruecksichtigung sozialer und ethischer Aspekte, aber auch Verstaendlichkeit des Berichts. Der DURA ist Teil des von der EU-Kommission unterstuetzten Wettbewerbes um die beste Umweltberichterstattung in Europa.

Michael Schroeren | BMU
Weitere Informationen:
http://www.bmu.de

Weitere Berichte zu: DURA Umweltmanagement

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie