Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Babelsberger Medienpreise 2004 ausgeschrieben

01.03.2004


In Zusammenarbeit zwischen der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) "Konrad Wolf", der Gesellschaft zur Wahrnehmung von Film- und Fernsehrechten (GWFF) München und dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) werden auch in diesem Jahr wieder die renommierten "Babelsberger Medienpreise" vergeben:

  • Erich Kästner-Fernsehpreis für das beste deutschsprachige Kinder- und Jugendprogramm (gestiftet von der GWFF, dotiert mit 25.500 Euro),


  • Förderpreis für den besten Absolventenfilm - Spielfilm, (gestiftet von der GWFF, dotiert mit 18.000 Euro)
  • Förderpreis für den besten Absolventenfilm - Dokumentarfilm, (gestiftet vom RBB, dotiert mit 18.000 Euro).

Deutschsprachige Fernsehsender und Produktionsfirmen sind aufgefordert, ihre gewaltfreien, phantasievollen, kreativen und natürlich spannenden Programmbeiträge für den Erich Kästner-Fernsehpreis einzureichen.

... mehr zu:
»GWFF »Medienpreis


Ebenso sind alle deutschen Medienhochschulen aufgefordert, ihre jüngsten Produktionen zu den Förderpreisen für den jeweils besten Absolventenfilm einzureichen. Diese sollen durch originelle Bildsprache auffallen und/oder in kreativer und innovativer Weise auf medientechnologische Entwicklungen reagieren. Die Prämierung herausragender Abschlussfilme an einer deutschen Hochschule soll für junge Absolventen Starthilfe für die nächste Produktion nach Studienabschluss sein.

Am 2. Juli 2004 werden die Preise in einer feierlichen Gala in der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in Babelsberg an die jeweils besten - im Zeitraum Mai 2003 bis April 2004 - fertiggestellten Absolventenfilme und an das beste - im Zeitraum September 2003 bis August 2004 - ausgestrahlte bzw. auszustrahlende Kinder- und Jugendprogramm vergeben.

Die Vorschläge sind bis zum 7. Mai 2004 einzureichen an die Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf", Marlene-Dietrich-Allee 11, 14482 Potsdam, Kennwort: .

Statuten und Anmeldeformulare zu den Preisen gibt es auch im Internet. Für Rückfragen steht das Präsidialbüro der HFF (T: 0331/6202-130, -132 und -140, e-mail: info@hff-potsdam.de) zur Verfügung.

Angela Brendel-Herrmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.hff-potsdam.de/deutsch/aktuell/aktuell.html

Weitere Berichte zu: GWFF Medienpreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung