Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gothaer Innovationspreis 2004: Studenten entwickeln Zukunftsideen

17.02.2004


6.000 Euro Prämien, Bewerbungsfrist bis 15.3.04, renommierte Jury

Welche Trends erwarten uns im Bereich Gesundheit in drei, fünf oder zehn Jahren? Wie sehen die Versicherungen der Zukunft aus? Statt Kostenexplosion mehr Flexibilität, mehr Vorbeugung - Belohnungsmodelle statt stetig steigende Beiträge? Studenten verschiedener Fachbereiche können jetzt ihre Ideen in die Öffentlichkeit tragen und dabei auch noch Prämien von insgesamt 6000 Euro gewinnen. Was man dafür tun muss: Teilnehmen am erstmalig stattfindenden Gothaer Innovationspreis 2004, Bewerbungsunterlagen im Internet unter www.gothaer.de/innovationspreis abrufen und kreative Vorschläge bis zum 15.03.2004 an die Gothaer schicken.

"Studenten erhalten durch den Innovationspreis die Chance, aus der vielfach beklagten Anonymität zu treten, eigene Lösungsansätze zu präsentieren und ganz nebenbei noch wertvolle Kontakte zu Experten aus der Praxis zu knüpfen", so Prof. Dr. Heinrich Schradin, Leiter des Instituts für Versicherungswesen an der Universität Köln und Jurymitglied des Wettbewerbs. Neben Prof. Dr. Schradin urteilen renommierte Experten verschiedener Fachbereiche über die eingesendeten Beiträge: Die Managementberaterin Prof. Dr. Gertrud Höhler, europaweit gefragte Ratgeberin von Politikern und Führungskräften, der Hamburger Trendforscher Prof. Peter Wippermann, Gesundheitsökonom Prof. Dr. Dr. Christian Köck von der Privatuniversität Witten-Herdecke sowie als Vertreter aus der "Praxis" Helmut Söhler, Vorstand Marketing und Vertrieb der Gothaer.

"Wir leben in einer Wissensgesellschaft - aber in einer Zeit ohne Gewiss-heiten. Wenn man auf unsere sozialen Systeme blickt, wird es einem deutlich", stellt Prof. Dr. Gertrud Höhler fest. "Heute muss man neue Wege gehen. Intuition wird im Wirtschaftsleben zur Schlüsselqualifikation. Wecken wir die Gestaltungsfreude, schaffen wir wirkliche Innovationen. Der kreative Ansatz dieses Wettbewerbs hat mir gut gefallen".

Auch Prof. Wippermann vom Trendbüro Hamburg unterstützt als Juror die Initiative der Gothaer: "Wir brauchen intelligente Lösungen für morgen. Individuelle Lebensentwürfe erfordern ein höheres Maß an Selbstverantwortung. Das Bedürfnis, die persönliche Zukunft abzusichern, ist daher heute weit ausgeprägter als früher. Es geht darum, einen stabilen Rahmen für die Instabilität des Lebens zu finden".

Die kreativsten Ideen des Hochschulwettbewerbs werden am 19.04.2004 beim Gothaer Innovationstag in Köln vorgestellt und anschließend prämiert. Die Veranstaltung wird von der "Tagesthemen"-Moderatorin Anne Will präsentiert.

| ots
Weitere Informationen:
http://www.gothaer.de/innovationspreis

Weitere Berichte zu: Innovationspreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie