Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens verleiht den Erfinderpreis an seine besten zwölf Forscher

15.12.2003


Am 16. Dezember zeichnet Siemens in der Münchner Zentrale seine zwölf besten Erfinder aus. 5,1 Milliarden Euro investierte der Elektrokonzern im vergangenen Geschäftsjahr in Forschung und Entwicklung. Das sind 23,2 Millionen Euro pro Arbeitstag. An die 50.000 Mitarbeiter arbeiten weltweit im Bereich Forschung und Entwicklung. Zu den vom Vorstandsvorsitzenden Dr. Heinrich v. Pierer prämierten Erfindungen zählen u.a. LEDs zur Flughafenbefeuerung, neue bildgebende Verfahren in der Medizintechnik und Gassensoren zur Vorwarnung bei Asthmaanfällen oder Muskelkater.

... mehr zu:
»Medizintechnik »Patent

Innovationen sind die Grundlage der Erfolgsgeschichte des Hauses Siemens. Mit der Entwicklung des Zeigertelegrafens legte Werner von Siemens den Grundstein für das Unternehmen, dessen Erfindungen die Welt der Elektrotechnik veränderten. Die Entwicklung des Dynamo-Prinzips, die erste elektrische Bahn oder die Erzeugung des ersten hochreinen Siliziums – die Substanz, aus der elektronische Speicherbausteine und Prozessoren gefertigt werden – sind nur einige Beispiele für Siemens-Innovationen.

Auch heute sind Erfindungen der Motor des Unternehmens. 75 Prozent aller Produkte und Dienstleistungen, die Siemens vertreibt, sind in den letzten fünf Jahren entwickelt worden. Weltweit verfügt der Konzern derzeit über 45.000 angemeldete Patente. Alleine im letzten Geschäftsjahr haben die Forscher über 7.000 Erfindungsmeldungen eingereicht, von denen fast zwei Drittel zum Patent angemeldet wurden. Damit belegt Siemens in den internationalen Statistiken angemeldeter Patente Spitzenpositionen.


„Innovationskraft steht am Anfang jeder Wertschöpfungskette“, betont Heinrich v. Pierer. Am 16.12. zeichnet der Konzern daher zum neunten Mal in Folge die besten unter seinen Wissenschaftlern aus. Ihre Erfindungen finden sich in fast allen Bereichen des öffentlichen Lebens – von der Kommunikationstechnologie und Energiegewinnung über die Flughafenbefeuerung und Medizintechnik bis hin zur Verknüpfung unterschiedlicher Bahnstreckensysteme.

Die Gewinner sind:
Dr. Heinz-Bernhard Abel: Fahrsicherheit und Fahrkomfort – Head-up-Displays von Siemens VDO Automotive, Siemens VDO Automotive AG, Babenhausen

Dr. Herbert Bruder, Dr. Karl Stierstorfer: Innovationen, die den Arzt unterstützen und den Patienten schonen – bildgebende Verfahren in der Medizintechnik, Medical Solutions, Forchheim

Dr. Maximilian Fleischer: Asthmaanfälle, Müdigkeit und Muskelkater – Gassensoren erobern unseren Alltag, Corporate Technology, München

Dr. Detlef Haje: Doppelter Nutzen – Produktivitätssteigerung und Umweltentlastung bei den Dampfturbinen, Power Generation, Mülheim an der Ruhr

Thomas Jachmann: Web-basierte und mobile Automatisierungskonzepte, Automation and Drives, Nürnberg

Josef Laumen: Von MMS zu PTT - Arbeit an den grossen Trends, Information and Communication Mobile, Salzgitter

Dr. Frank Mademann: Mit dem richtigen Riecher für weitreichende Entwicklungen – der Spezialist für Mobilfunk-Standards, Information and Communication Mobile, Berlin

Karl Schrodi: Ressourcenkontrolle bei IP-basierter Datenpaketvermittlung - Qualitätssicherung im Internet der Zukunft, Information and Communication Networks, München

Jean-Claude Vandevoorde: Marktführerschaft durch Visionen und langem Atem – LEDs in der Flughafenbefeuerung, Industrial Solutions and Services (I&S), Zaventem, Belgien

Arthur Windisch: Systemübergreifende Lösungen im internationalen Schienenverkehr, Transportation Systems, Wallisellen, Schweiz

Randy Wuerfel: OpenScape – Höchste Erreichbarkeit der Ansprechpartner durch die automatische Wahl des richtigen Endgerätes, Information and Communication Networks, San José, USA

| Siemens NewsDesk
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/index.jsp?sdc_p=cs4uo1132055d1034230pn1031937fl0m&sdc_sid=32993114235&sdc_bcpath=1031937.s_4%2C&

Weitere Berichte zu: Medizintechnik Patent

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Space Exploration Masters 2017: Topaktueller Innovationswettbewerb
22.06.2017 | AZO Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen

nachricht Otto-Hahn-Medaille für Jaime Agudo-Canalejo
21.06.2017 | Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Individualisierte Faserkomponenten für den Weltmarkt

22.06.2017 | Physik Astronomie

Evolutionsbiologie: Wie die Zellen zu ihren Kraftwerken kamen

22.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

22.06.2017 | Physik Astronomie