Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltbank honoriert innovative Armutsbekämpfung

05.12.2003


Ratten-, Fisch- und Kokosnuss-Schalen-Projekte gewinnen Preise



Kampf gegen die Armut hat die Weltbank die besten und innovativsten Projekte aus armen Ländern ausgezeichnet. Mehr als 2.700 Projekte wurden beim jährlichen Development Marketplace eingereicht. 47 Gewinner teilen sich die mehr als fünf Mio. Dollar Zuschüsse, berichtet BBC-Online heute Freitag.

... mehr zu:
»Tuberkulose


Rattenprojekte waren gleich zweifach unter den Preisträgern vorhanden. Bei einem Projekt aus Tansania wurden die Nager als Diagnose bei Tuberkulose eingesetzt. Sie können in Speichelproben die gefährlichen Krankheitserreger "erriechen". Bis zu 2.000 Proben können mit Hilfe dieser Methode pro Tag ausgewertet werden. Mit Hilfe der Mikroskopie komme ein Mensch auf maximal 20 Proben, erklärt Bart Weetjens, von der Hilfsorganisation Apopo, die sich mit "Ratten als Helfer der Menschheit" beschäftigt. Es mache einen großen Unterschied wie schnell Tuberkulose bei einem Menschen entdeckt werde, so der Experte. Apopo betreibt in Mosambik ein Projekt, bei dem die intelligenten Tiere auf die Suche nach vergrabenen Landminen gehen.

In der Mongolischen Volksrepublik wurde ein Projekt ausgezeichnet, bei dem die Bevölkerung, lokale Behörden und eine Fremdenverkehrsgesellschaft in einer gemeinsamen Partnerschaft zur Erhaltung einer wertvollen Naturlandschaft mit seltenen Fischen eintreten. Dadurch soll vor allem die illegale Fischerei des Taimen-Huchen ein Ende finden. Touristen können den Fisch, einen Artverwandten des sibirischen Lachs, gegen Bezahlung fangen. Die Fische müssen danach aber wieder freigelassen werden. Dadurch könne der Bestand der Fische gesichert werden und die lokale Bevölkerung verdient an dem Verkauf der Fischereilizenzen.

Ein anderes Projekt, das von der Weltbank mit einem Preis bedacht wurde, nennt sich "Digital Partners Institute". Elektronische Kiosks sollen den langen Weg der Bürokratie zum Erhalt von verschiedenen Lizenzen und Ausweisen in indischen Dörfern verkürzen. Bei den Einrichtungen erhalten Bürger Landbesitzurkunden, Heiratsurkunden, Führerscheine, Gesundheitsunterlagen und andere öffentliche Dokumente. Mehr als 4.000 solcher Kioske sollen bis 2007 vor allem in ländlichen Gebieten 16 Mio. Menschen mit den nötigen Unterlagen versorgen.

In Brasilien sorgt ein ehrgeiziges Projekt neue Verwendungszwecke für Kokosnuss-Schalen: Anstatt den wertvollen Rohstoff nur als Abfall zu deponieren, sollen diese als Töpfe Verwendung finden. Andere ausgezeichnete Projekte waren: Kultivierung von Chili in Simbabwe, Sambia und Mosambik zum Schutz der Elefanten und die Einführung einer neuen Gebärdensprache zur Aids-Aufklärung in Kenias Gehörlosenschulen.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://web.worldbank.org
http://www.digitalpartners.org
http://www.elephantpepper.org

Weitere Berichte zu: Tuberkulose

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics