Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BMBF stellt neues Förderprogramm für Werkstoffforschung vor

30.10.2003


Bund stärkt mit über 250 Millionen Euro Innovationskraft der Industrie


Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wird über 250 Millionen Euro in die Entwicklung neuer Werkstoffe investieren. Anlässlich der internationalen Werkstoff-Tage in Weimar präsentierte der Parlamentarische Staatssekretär Christoph Matschie am Donnerstag das neue Förderprogramm WING (Werkstoffinnovation für Industrie und Gesellschaft). "Mit WING stärken wir die Innovationskraft der deutschen Industrie", sagte Matschie.

Der Parlamentarische Staatssekretär wies darauf hin, dass neue Materialien unseren technischen Fortschritt entscheidend prägten. "Praktisch jedes neue Produkt basiert auf einer Weiterentwicklung von Werkstoffen. Mit unserer Innovationspolitik greifen wir neuste Forschungsergebnisse und Ideen der Werkstoffentwicklung auf und stoßen die Entstehung neuer Produkte an. Nur mit klaren Innovationsstrategien wird Deutschland auch in Zukunft seinen Lebensstandard sichern können. Wir müssen Weltspitze sein. Besonders wichtig sind solche Innovationsstrategien für die neuen Bundesländer. Sichere Arbeitsplätze entstehen durch neue Ideen und nicht durch ,Nachbau West’."


WING integriere erstmalig die klassische Materialforschung mit der Chemie und der Nanotechnologie. Damit könne sich die Herstellung neuer Produkte besser und nachhaltiger am Bedarf der Gesellschaft orientieren, sagte Matschie "Intelligente Materialien" berücksichtigen die Bedürfnisse der Bevölkerung - beispielsweise Autoscheiben, die sich bei intensivem Sonnenlicht verdunkeln, bioverträgliche Materialien für langlebige Implantate oder thermochromische Kunststoffe in der Lebensmittelüberwachung, die durch Farbänderung anzeigen, ob die Nahrungsmittel noch haltbar oder schon verdorben sind. Mit der Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) soll WING gleichzeitig die Vernetzung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft fördern.

Die Werkstoff-Konferenz, zu der rund 600 Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Industrie kamen, ist eingebettet in das "Jahr der Chemie".

Silvia von Einsiedel | BMBF
Weitere Informationen:
http://www.jahr-der-chemie.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics