Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vodafone Stiftung fördert erste multidisziplinäre Kinderschmerzambulanz

09.10.2003


In Deutschland leiden 200.000 Kinder unter chronischen Schmerzen. Ursachen hierfür sind Krebs, Migräne, Rheuma aber auch psychische Probleme. Die multidisziplinäre Kinderschmerzambulanz in Datteln der Universität Witten/Herdecke ist die erste in Deutschland. Ihre Arbeit wird jetzt fünf Jahre lang mit je 150.000 Euro durch die Vodafone Stiftung unterstützt.


Schon Kinder leiden an starken und chronischen Schmerzen. Mindestens 200.000 Kinder in Deutschland haben chronische oder immer wiederkehrende Schmerzen. Krebs, Migräne, rheumatische Muskel- und Gelenkerkrankungen sowie unklare Bauchschmerzen führen die Liste der Schmerzursachen an. Die Migränehäufigkeit bei Siebenjährigen ist in den letzten Jahren um 250 Prozent angestiegen. Doch wo finden diese Kinder Hilfe?

"Chronische Schmerzen im Kindesalter wachsen sich ohne geeignete Behandlung keinesfalls aus, sondern bleiben ohne Behandlung meist bis ins Erwachsenenalter bestehen" erklärt Dr. Boris Zernikow. "Die Versorgung chronisch schmerzkranker Kinder in Deutschland ist jedoch katastrophal. Gerade mal eine einzige Einrichtung bietet eine umfassende schmerztherapeutische Betreuung bei allen Formen chronischer Schmerzen im Kindesalter an" beklagt der ärztliche Leiter der ersten deutschen Kinderschmerzambulanz an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik, Universität Witten/Herdecke in Datteln.


Die Krankenkassen tragen jedoch nur einen geringen Teil der tatsächlichen Behandlungskosten. Dringend war Hilfe notwendig, damit schmerzkranke Kinder auch weiterhin die Hilfe erhalten, die sie benötigen. "Die Vodafone Stiftung hat für fünf Jahre ihre finanzielle Hilfe zugesagt, so dass schmerzkranke Kinder aus ganz Deutschland weiterhin von Kinderschmerzexperten in Datteln behandelt werden können", betont Geschäftsführerin Regina Wiechens-Schwake. "Wir haben uns auch und gerade zu diesem Engagement entschlossen, weil bei diesem Vorhaben der Fokus auf der Aus- und Weiterbildung von ärztlichen Kinderschmerztherapeuten in der Praxis liegt." Forschung zu diesem Thema gebe es reichlich, die Defizite lagen bisher in der Vermittlung der Erkenntnisse an Kliniken und vor allem an Patienten.

Kontakt:
Dr. Boris Zernikow, Tel.: 02363/975-0
Vodafone Stiftung Deutschland
Dirk Haushalter, Tel: 0211/533-6786

Dr. Olaf Kaltenborn | PU Witten/Herdecke

Weitere Berichte zu: Kinderschmerzambulanz Migräne

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung