Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EU’s EUR 2.5 million initiative boosts the participation of European regions in the knowledge economy

05.08.2003


On August 1st, the European Commission will launch the “Regions of Knowledge” pilot action with a budget of €2.5 million for the first year. The initiative will support innovative projects involving regions in several Member States that demonstrate the central role of knowledge (know how, human resources, R&D and other “intangible” production factors) in the development of regional economies.



It acknowledges the fact that regions are key engines of economic growth. Projects that will be supported include technology audits, developing economic and technological future models at regional level, initiatives to promote university involvement with the local economy, mentoring between technologically advanced and less favoured regions, as well as awareness-raising actions focusing on the role of knowledge as a booster of regional development.

... mehr zu:
»R&D


“The regional dimension is key if Europe is to close the gap with its competitors in research investment and knowledge exploitation,” said European Research Commissioner Philippe Busquin. “Europe has some of the most innovative regions in the world, but also many regions that have yet to benefit from the knowledge society. The “Regions of Knowledge” initiative will support innovative efforts by regions to make the most of their knowledge bases and to learn from others.”

Call for proposals

The “Regions of Knowledge” initiative is a pilot action called for by the European Parliament with an allocation of €2.5 million for 2003. The call for proposals to be published on August 1st sets a deadline for proposals by mid-September 2003. Proposals must involve participants from at least three current EU Member States.

Finding faster routes to the knowledge economy

The development of regional research and innovation activities has been supported through the EU Research Framework Programme and the Structural Funds. This new pilot action will build on existing experiences and support projects that demonstrate the different paths regions may follow to achieve more rapidly a knowledge based economy.

What are regions of knowledge?

Regions have a core role in the development of the European Research Area , a true internal market for science and knowledge. They can play a key role in driving economic growth through, for example, the development of regional innovation strategies, local level partnerships and clusters of related enterprises and researchers.

But the performance of European regions in research activities and realising the economic benefits of the knowledge-based economy varies enormously. For instance, the regions of Baden Wurttemberg (Germany), Ile de France (France), Uusimaa (Finland), Vaestsverige (Sweden) and Easter England (United Kingdom) all spend well over 3% of their Gross Domestic Product (GDP) on research and development (R&D), while in many regions this figure is less than 0.5% .

Growth engines

Dynamic regions can contribute to turning Europe into the most competitive knowledge-based economy in the world by 2010 – a goal set by the March 2000 Lisbon European Council. And they are also fully participating in efforts across Europe to raise EU average R&D spending (public and private) from 1.9 now to 3% of EU average Gross Domestic Product by 2010. This aim was endorsed by the March 2002 Barcelona European Council, and the Commission presented a detailed Action Plan to this end on April 29, 2003 . In addition, the Commission’s communication on the role of universities in Europe highlights the potential of universities to contribute to regional development.

Scientific contact:

Dimitri Corpakis, Head of Sector, Regional aspects, Research Directorate-General
Tel.: +32.2.296 84 45, Fax: +32.2.295 82 20, E-mail: dimitri.corpakis@cec.eu.int

Isabelle Wolff | alfa
Weitere Informationen:
http://www.cordis.lu/era/knowreg.htm

Weitere Berichte zu: R&D

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Über zwei Millionen für bessere Bordnetze
28.04.2017 | Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

nachricht Innovationspreis 2017 der Deutschen Hochschulmedizin e.V.
24.04.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie