Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Prädikat "Nationaler GeoPark" an vier deutsche Geoparks verliehen

27.06.2003


Die Alfred-Wegener-Stiftung setzt mit ersten vier Nationalen GeoParks neue Akzente im Geotourismus. Verleihung des Prädikats mit Frau Bundesministerin Edelgard Bulmahn.



Die Alfred-Wegener-Stiftung zur Förderung der Geowissenschaften (AWS) verleiht erstmals das Prädikat "Nationaler GeoPark" an vier deutsche Geoparks und setzt damit neue Akzente im Geotourismus. Als Ergebnis des Jahres der Geowissenschaften 2002 wird die Initiative mit dem Logo "planeterde® - Welt der Geowissenschaften" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und durch die UNESCO unterstützt.

... mehr zu:
»AWS »GeoPark »Geowissenschaft


Die Verleihung findet in Gegenwart von Frau Bundesministerin Bulmahn am Dienstag, dem 1. Juli um 12:00 Uhr, im Alexander-von-Humboldt Haus, Arno-Holz-Straße in Berlin-Steglitz statt. Ausgezeichnet werden die GeoParks (1) Bergstraße-Odenwald; (2) Harz-Ostfalen-Braunschweiger Land; (3) Mecklenburger Eiszeitlandschaft sowie (4) Schwäbische Alb. Die Stiftung ehrt damit die besondere Bedeutung der Geoparks für das geologische Erbe Deutschlands. Zu der Preisverleihung findet statt am:

Dienstag, den 1. Juli 2003 um 12:00 Uhr mit anschließendem Empfang im Alexander-von-Humboldt Haus der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin, Arno-Holz-Straße14, 12165 Berlin - Steglitz.

Zum Ablauf der Veranstaltung:

nach einer kurzen Begrüßung durch Dr. Christof Ellger, Generalsekretär der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin, wird die Frau Bundesministerin Bulmahn eine Grußadresse an die Vertreter der vier Geoparks richten. Die Laudationes wird Prof. Dr. Dr. h. c. Rolf Emmermann, Präsident der Alfred-Wegener-Stiftung, halten. Es folgt dann die Übergabe der Urkunden. Anschließend möchten wir Sie zu einem Empfang einladen.

Zur Initiative "Nationaler GeoPark":

Die Initiative "Nationaler GeoPark" und die Vergabe des Logos "planeterde ® - Welt der Geowissenschaften" ist ein Ergebnis des Jahres der Geowissenschaften 2002. Die überragende Resonanz der Bevölkerung auf dieses Wissenschaftsjahr hat gezeigt, dass in der Öffentlichkeit großes Interesse an georelevanten Themen besteht. In "Nationalen GeoParks" sollen der Bevölkerung die Bedeutung geologischer und geomorphologischer Prozesse in dieser Umwelt verständlich machen, die natürlichen Ressourcen erklären sowie die Landnutzung und die Wirtschafts- und Kulturgeschichte erlebbar machen. Gleichzeitig sollen sie durch Präsentation, Erhaltung und nachhaltige Nutzung des geologischen Erbes zur Verwirklichung der Agenda 21 (Rio 1992) und des World Summit for Sustabinable Development (Johannesburg 2002) beitragen. Die Auszeichnung "Nationaler GeoPark" und die Vergabe des Logos "planeterde ® - Welt der Geowissenschaften" erfolgt auf Empfehlung eines Expertengremiums der AWS vom 16. Dezember 2002 für jeweils 5 Jahre, auf der Grundlage von Leitlinien des Bund-Länder-Ausschusses GEO.

Zur Alfred-Wegener-Stiftung zur Förderung der Geowissenschaften (AWS): Die Alfred-Wegener-Stiftung zur Förderung der Geowissenschaften (AWS) wurde 1980 als rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Berlin gegründet. Sie wird von künftig 32 geowissenschaftlichen und geotechnischen Gesellschaften und Einrichtungen getragen und repräsentiert rund 50.000 Mitglieder. Stiftungszweck ist die Förderung von Wissenschaft, Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Geowissenschaften. Die Stiftung will sich mit der in ihren Trägerorganisationen vorhandenen Expertise in den Geowissenschaften den Aufgaben widmen, die sich bei der Nutzung der natürlichen Ressourcen und dem Schutz der Umwelt stellen.

Kontakt:

Dr. Gerhard Greiner
Alfred-Wegener-Stiftung
Arno-Holz-Straße14, 12165 Berlin
Telefon: 0311-288-1025
E-Mail: greiner@gfz-potsdam.de

Kontakt Verleihung:

Dr. Nicole Schmidt
GeoForschungsZentrum Potsdam
Telegrafenberg, 14473 Potsdam
Telefon: 0331-288-1047
E-Mail: nsch@gfz-potsdam.de

Dr. Nicole Schmidt | Alfred-Wegener-Stiftung
Weitere Informationen:
http://www.geo-union.de

Weitere Berichte zu: AWS GeoPark Geowissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Mikrophotonik – Optische Technologien auf dem Weg in die Hochintegration
21.07.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

nachricht 1,4 Millionen Euro für Forschungsprojekte im Industrie 4.0-Kontext
20.07.2017 | Hochschule RheinMain

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie