Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Transatlantischen Ideenwettbewerb USable sucht nach "guten Ideen aus den USA"

05.06.2003


Der Transatlantische Ideenwettbewerb ist ein Forum, das ganz praxisorientiert den transatlantischen Dialog verantwortungsbewusster Menschen fördert.

"Ideas wanted" ist das Motto - und an guten Ideen und innovativen Konzepten für ein besseres gesellschaftliches Miteinander herrscht in den USA nach wie vor kein Mangel. Es sind soziale, integrative, pädagogische oder bildungspolitische Projekte, die der Wettbewerb bisher aus den USA nach Deutschland importiert hat: zum Beispiel ein Gartenprojekt für Asylbewerber, Vorlesen für bildungsferne Kinder, Emanzipation von Behinderten, schreibpädagogische Konzepte oder die Stärkung von Career Centers an Hochschulen. Diese Ideen sind Ausdruck des ausgeprägten Bürgersinns und der Experimentierfreudigkeit der amerikanischen Gesellschaft.

Der Transatlantische Ideenwettbewerb will auch in einer Zeit politischer Spannungen im deutsch-amerikanischen Verhältnis dazu einladen, Brücken zu schlagen für einen fortgesetzten Erfahrungsaustausch, von dem alle Seiten nur profitieren können. "Zusammen leben: Integration und Vielfalt" lautet das Thema der aktuellen USable-Ausschreibung. Gesucht werden konkrete Ideen und Initiativen aus den USA, die auch in Deutschland ein besseres gesellschaftliches Miteinander fördern und die Diskriminierung von Minderheiten abbauen. Für gute Beiträge und vor allem für die Erprobung innovativer Ideen stellt die Körber-Stiftung Preise und Fördermittel in Höhe von 150.000 Euro zur Verfügung.

Stichworte wie Affirmative Action, Behindertenrechtsbewegung, Gender Studies oder Diversity-Konzepte erinnern an die Vorreiterrolle der USA als ein Land, das wie kaum ein anderes gute Ideen für das Zusammenleben unterschiedlichster Menschen hervorgebracht hat. Dabei war die US-Gesellschaft zu keiner Zeit konfliktfrei: Weltoffenheit und Toleranz sind nicht erst in unseren Tagen gefährdet, und immer kannten die USA auch ethnische, religiöse oder kulturelle Spannungen und Ungleichheiten. Dennoch können die amerikanischen Erfahrungen zur Inspiration für andere werden. Das liegt vor allem darin begründet, dass für die Lösung der immensen Probleme in den USA oft weniger die staatliche Politik verantwortlich zeichnet als vielmehr die vielen individuellen Initiativen engagierter Bürgerinnen und Bürger. Und genau hier können die Teilnehmer des Transatlantischen Ideenwettbewerbs fündig werden - um dann mit Hilfe der Körber- Stiftung ihre Ideen aus den USA auch in Deutschland zu erproben.

Zwei Chancen haben die Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmer: Im USable-Ideenwettbewerb geht es darum, eine konkrete Idee aus den USA zu beschreiben und Vorschläge für ihre Übertragung nach Deutschland zu machen. Für die Erprobung hierzulande bietet die Körber-Stiftung Betreuung und erhebliche Fördermittel. Wer viel versprechende Konzepte aus den USA kennt, sie aber nicht selbst in Deutschland umsetzen will, kann sich dem Thema auch journalistisch nähern. Der USable-Textwettbewerb ist die zweite Möglichkeit, am Transatlantischen Ideenwettbewerb teilzunehmen. Für beide Wettbewerbskategorien ist der Einsendeschluss am 31. Oktober 2003.

Eveline Metzen | USable
Weitere Informationen:
http://www.usable.de

Weitere Berichte zu: Fördermittel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung