Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Auszeichnung für Verkehrsleitsystem

28.03.2003


Der ADAC Bayern hat die Stadt Nürnberg für das dynamische Verkehrsleitsystem Messe / Stadion / ARENA mit dem Mobilitätspreis ausgezeichnet. Machbarkeitsstudie und Vorentwurf für dieses wegweisende Leitsystem wurden vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML erarbeitet.


»Die intelligente Lösung, vorhandene Verkehrswege ohne zusätzlichen Straßenbau optimal zu nutzen, hat den ADAC überzeugt«, begründete Peter Spruß, Vorsitzender des ADAC Nordbayern, die Auszeichnung. Ziel des dynamischen Verkehrsleitsystems Messe / Stadion / Arena ist es, Staus und Verkehrsbehinderungen bei Messen und Großveranstaltungen zu reduzieren. Je nach Verkehrslage werden die Autos auf unterschiedlichen Routen zur Nürnberger Messe, zum Frankenstadion und zum Eisstadion ARENA geleitet. Die Besonderheit liegt darin, dass die auf den Autobahnschildern ausgewiesenen Routen kontinuierlich über die städtischen Straßen weitergeführt werden. So wird eine Aufteilung der Verkehrsströme und eine optimierte Auslastung des bestehenden Straßennetzes erreicht. »Eine dynamische Verkehrsführung macht den Verkehrsraum erheblich leistungsfähiger«, sagt Projektleiterin Katrin Scholz vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML. Sie arbeitet am IML-Projektzentrum »Verkehr, Mobilität und Umwelt«, das im Logistik-Kompetenz-Zentrum Prien am Chiemsee angesiedelt ist. Das Projektzentrum hatte schon bei der neuen Münchner Messe Erfahrung gesammelt, wie Verkehrsströme geleitet und gelenkt werden.

Gemeinsam mit dem Ingenieurbüro SSP-Consult hatten die Logistikexperten in einer Machbarkeitsstudie errechnet, dass sich durch ein Verkehrsleitsystem die Leistungsfähigkeit des Straßennetzes um über 100 Prozent steigern lässt. Werden zusätzlich Überlaufparkplätze an der Peripherie einbezogen, können sogar 250 Prozent erreicht werden. In konsequenter Fortführung des ersten Projekts haben die Partner daraufhin eine Machbarkeitsstudie und einen Vorentwurf für ein das Gesamtsystem ergänzendes dynamisches Parkleitsystems vorgelegt. Der Nürnberger Verkehrsausschuss hat der Planung bereits zugestimmt.


Das dynamische Verkehrsleitsystem Nürnberg wurde nun bereits zum zweiten Male ausgezeichnet, im vergangenen Jahr hat es den ersten Preis der Bundesvereinigung der Straßen- und Verkehrsingenieure gewonnen. »Die Preisverleihung unterstreicht die besondere Bedeutung des in dieser Größenordnung in Europa einmaligen Projektes«, freut sich Katrin Scholz.

Katrin Scholz | Fraunhofer-Gesellschaft

Weitere Berichte zu: Verkehrsleitsystem Verkehrsstrom

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung