Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

iF design award: Siemens fördert Jung-Designer aus aller Welt

13.03.2003


Siemens will im Handybereich neue Maßstäbe in Sachen Design setzen - erst vor kurzem kündigte das Unternehmen an, mit den Xelibri-Handys das Mobiltelefon als Modeaccessoire neu zu positionieren.

... mehr zu:
»Design

Gezielt fördert der Siemens-Bereich Information and Communication Mobile (Siemens mobile) deshalb auch junge Designer. Jüngster Beweis: der mit 25 000 EUR dotierte Industrie Forum (iF) design award für Studenten internationaler Designhochschulen. Zehn junge Kreative mit innovativen Ideen von der verbesserten Kuchenplatte bis zur neuen Schriftart teilten sich bei der Preisverleihung auf der diesjährigen CeBIT in Hannover das Preisgeld, das Siemens mobile gestiftet hat.

"Gutes Design ist für 60 Prozent aller Handykäufer der wichtigste Punkt, wenn sie sich für ein Mobiltelefon entscheiden. Wir haben deshalb festgelegt, dass Technologie dem Design des Handys zu folgen hat und nicht umgekehrt", sagte Jens-Thomas Pietralla, Leiter des Strategischen Marketings für Mobiltelefone bei Siemens mobile, der die Geldpreise überreichte.


Siemens mobile legt bei der Designentwicklung Wert auf internationale Einflüsse und den Beitrag Kreativer aus verschiedenen Altersgruppen: Neben der Münchner Agentur designafairs, die mit der chinesischen Designschmiede S-Point in Schanghai und anderen Partneragenturen eng zusammenarbeitet und den Siemens-Handys ihr "Gesicht" gibt, holt sich Siemens halbjährlich junge Designstudenten aus aller Welt ins Haus. Im so genannten Siemens mobile Design lab entwickeln die Jung-Designer aus den Niederlanden, USA, China, Israel und Deutschland Ideen für die Kommunikation der Zukunft.

Der iF design award für Nachwuchs-Designer, der nun auf der CeBIT übergeben wurde, passt somit perfekt ins Konzept von Siemens mobile, pfiffige Ideen zu fördern und die zukünftigen Top-Designer finanziell zu unterstützen. "Ich bin begeistert von den innovativen Ideen, die hier gezeigt werden. Wir sehen eine zunehmende Veränderung in der Bevölkerung hin zu einer bewussteren Wahrnehmung von Design als Kaufargument. Design betrifft alle Lebensbereiche und hat im Umgang mit Alltagsgegenständen einen immer höheren Stellenwert", sagte Pietralla. Insgesamt hatten sich 173 junge Kreative aus 17 Ländern für den Nachwuchs-Designpreis beworben. Zehn wählte die Jury für den von Siemens mobile gestifteten Geldpreis in Höhe von 25 000 EUR aus. Darunter ist unter anderem eine Kuchenplatte von Yu-Jui Chou aus Taiwan, die ermöglicht, dass ein Kuchen je nach Gästezahl in gleich große Stücke geschnitten werden kann. Sylvia Janssen aus Hamburg hatte eine neue Schriftart entwickelt, die ebenfalls ausgezeichnet wurde.

Siemens mobile war bei der Verleihung des if design awards übrigens nicht nur als Preissponsor, sondern auch als Preisträger vertreten. Das Foto-Handy S55 erhielt die begehrte Auszeichnung in der Kategorie "Communication/Entertainment".

Der iF design award wird seit 1954 jährlich an Spitzenprodukte aus aller Welt vergeben. Prämiert werden Produkte aus acht Kategorien: "Grafic Design", "Leisure, Lifestyle, Medicine, Business", "Communication/Entertainment" und "Buildings, Industry, Lighting" sowie studentische Nachwuchs-Konzepte.

Der Siemens-Bereich Information and Communication Mobile (Siemens mobile) deckt das komplette Mobilfunkgeschäft mit Endgeräten, Netzwerk-Infrastruktur und mobilen Anwendungen ab. Bei den Endgeräten reicht das Produktspektrum von Mobiltelefonen und drahtlosen Übertragungsmodulen über mobile Organizer bis hin zu schnurlosen Telefonen sowie Produkten für Wireless Home Networks. Bei der Infrastruktur umfasst das Angebot GSM, GPRS und 3G Netzwerktechnik von Basisstationen über Vermittlungstechnik bis hin zu intelligenten Netzwerken, z.B. für Prepaid-Dienste. Das Angebot an mobilen Anwendungen besteht aus End-to-end-Solutions wie z.B. Messaging, ortsabhängigen Diensten oder Lösungen für mobiles Bezahlen. Im Geschäftsjahr 2002 (30. September) erzielte der Bereich einen Umsatz von 11 Mrd. EUR und beschäftigte weltweit rund 28.600 Mitarbeiter. Weitere Informationen über

Andrea Rohmeder | Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens-mobile.de
http://www.siemens.com/cebit

Weitere Berichte zu: Design

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Verleihung GreenTec Awards 2018 – Kategorie »Energie« am 24. April 2018 auf der Hannover Messe
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht 31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)
20.04.2018 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Impfstoff-Kandidat gegen Malaria erfolgreich in erster klinischer Studie untersucht

25.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Erkheimer Ökohaus-Pionier eröffnet neues Musterhaus „Heimat 4.0“

25.04.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

25.04.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics