Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovationspreis Bio-Lebensmittel-Verarbeitung wird auf ANUGA 2003 verliehen

21.01.2003


Auf der ANUGA 2003 in Köln wird der Innovationspreis für die Bio-Lebensmittel-Verarbeitung verliehen. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft initiiert und gefördert. Ministerin Renate Künast wird den Preis überreichen.



Der Innovationspreis für die Bio-Lebensmittel-Verarbeitung soll die besonderen Leistungen der Bio-Lebensmittel herstellenden Unternehmen würdigen, teilte das Büro Lebensmittelkunde & Qualität aus Oberleichtersbach. Er soll_auch die Innovationskraft dieser Betriebe stärken.



Der Preis besteht aus einer künstlerischen Arbeit zum Thema Innovation und wird begleitet durch eine intensive Öffentlichkeitsarbeit rund um die Preisvergabe und auch danach, zum Beispiel über die dafür eingerichtete Homepage http://www.innovationspreis-bio-verarbeitung.de/. Das Signet des Innovationspreises können die Gewinner des 1. bis 3. Platzes für ihre eigene Kommunikation verwenden.

Die Bewerbung ist ab dem 3. Februar 2003 möglich und sollte bis einschließlich 30. Mai 2003 (Datum des Poststempels) eingereicht sein. Die Bewerbungsmappe kann über die Schweisfurth-Stiftung, Südliches Schloßrondell 1, 80638 München, Tel: 089/1795950, Fax: 089/17959519 oder per eMail: innovationspreis@schweisfurth.de angefordert werden.

Prämiert werden Leistungen in fünf Innovationsfeldern:

- Technologie und Verfahren
- Rohstoffart und -erzeugung
- Marketing
- Umweltleistungen
- Kulturelles und Soziales

Für den 1. bis 3. Preis sind Leistungen in mindestens zwei dieser Innovationsfelder erforderlich. Herausragende Leistungen in nur einem Innovationsfeld werden von der Jury mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Die auszuzeichnenden Innovationen müssen ihren betriebswirtschaftlichen Erfolg bewiesen und Bio-Lebensmittel mit hoher sensorischer Qualität und gutem Ernährungswert zum Ergebnis haben.

| Ökolandbau.de
Weitere Informationen:
http://www.innovationspreis-bio-verarbeitung.de

Weitere Berichte zu: Bio-Lebensmittel-Verarbeitung Innovationspreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie