Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Energieförderpreis E.ON 2002 für Ferdinand Trier

06.12.2002


Ormoglass wurde ausgezeichnet

... mehr zu:
»Energieförderpreis

Prof. Dr. Ferdinand Trier vom Fachbereich Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik der Fachhochschule München wurde für seine innovativen Entwicklungen und herausragenden Leistungen in den Bereichen Ressourcenschonung und Emissionsvermeidung mit dem E.ON-Energieförderpreis 2002 Bayern ausgezeichnet. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis erhielt der Wissenschaftler am 28. November 2002 in Regensburg für seine farbigen Sol-Gel-Beschichtungen "ORMOGLASS und ORMOSOL", das umweltschonend zum Dekorieren von Glas eingesetzt wird.

Als 1997 das farbige umweltfreundliche Sol-Gel-Material zum ersten Mal hauchdünn auf Gläsern spülmaschinenfest aufgetragen werden konnte, eröffnete sich für Ferdinand Trier eine atemberaubende Dimension: die Dekoration von Gläsern konnte künftig äußerst energiesparend und recyclingfähig vorgenommen werden und die dekorierten Gläser waren für den Laien von echtem Farbglas kaum zu unterscheiden. Für das neue Produkt wurde der Name "Ormoglass" eingetragen und einige Jahre später für ein weiteres Produkt "Ormosol". Inzwischen gehören 20 Glasfirmen aus 9 Ländern, vorwiegend aus dem osteuropäischen und asiatischen Raum, zu den Interessenten. Die Marktführer waren von der Innovation beeindruckt und unterstützten die Gründung eines Drittmittellabors für Sol-Gel-Technik an der Fachhochschule München. Hier, in der Lothstraße, konnte Trier auf der Basis der Ormosol Produkte ein Beschichtungsmaterial entwickeln, das Edelmetalle täuschend imitierte und zum Verkaufshit wurde.


Neben den gebräuchlichen Farben für Glashütten und Glasveredler fasziniert Trier mit seinen bunten Filzstiften vor allem Jugendliche und Kinder. Wer seine Ideen auf Gläsern dekorieren kann, für den ist Entwicklung an der Fachhochschule München sichtbar und fassbar geworden.

Dr. Traute Schoellmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-muenchen.de

Weitere Berichte zu: Energieförderpreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie