Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verleihung des Joseph-von-Fraunhofer-Preises 2002

23.10.2002


Sankt Augustin - Dr. Ralf Heckmannn, Dipl.-Math. Onno Garms und Dipl.-Inf. Mike Schäfer vom Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen (SCAI) erhalten am Mittwoch, 23. Oktober 2002, einen der mit 10.000 Euro dotierten Fraunhofer-Preise 2002 für ihre Arbeiten im Bereich der Optimierung.


Fraunhofer-Preisträger 2002: Dr. Ralf Heckmann, Dipl.-Math. Onno Garms und Dipl.-Inf. Mike Schäfer



In der automatischen Textilfertigung ist die sparsame Verwendung benötigter Rohstoffe ein wichtiger Ansatz. Das heißt, dass in Bekleidungs-, Schuh- oder Polstermöbelindustrie die Einzelteile eines Produkts mit möglichst geringem Verschnitt herausgeschnitten werden sollen. Mit der von Ralf Heckmann, Onno Garms und Mike Schäfer entwickelten Computersoftware können in der industriellen Textilfertigung optimale Schnittmuster gefunden werden.

... mehr zu:
»Fraunhofer-Preis


Bei Naturprodukten wie beispielsweise Lederhäuten kommt eine Schwierigkeit hinzu - sie sind von ihrer Struktur her qualitativ sehr unterschiedlich. Mit der SCAI-Software AutoNester-L können dennoch die stärksten und schönsten Partien bestimmt werden. Mit Hilfe dieser Technik lässt sich abschätzen, wie viel Verschnitt man bei einem konkret gegebenen Packungsproblem mindestens akzeptieren muss. Um Löcher in der Haut macht das Programm automatisch einen möglichst kleinen Bogen und spart sie aus.

Gegenüber bislang erhältlichen Systemen zeichnen sich die von der SCAI-Optimierungsgruppe um Ralf Heckmann entwickelten Verfahren durch eine deutliche Verringerung des Verschnitts aus, was einen wesentlich geringeren Materialverbrauch bedeutet. Zudem sind die Laufzeiten für die Erstellung des Schnittbildes wesentlich kürzer.

Mit ihrer SCAI-Software kann erstmals eine Garantie für die Güte von berechneten Schnittbildern gegeben oder gar bewiesen werden, dass eine weitere Verbesserung nicht möglich ist.

Mit den Optimierungsverfahren lässt sich auch Platz im Kofferraum sparen. Denn bei der optimalen räumlichen Anordnung von Elektronik-Bauteilen im Pkw erzielen SCAI-Programme schnellere und bessere Ergebnisse als mit manueller Verschachtelung.

Seit 1978 verleiht die Fraunhofer-Gesellschaft alljährlich den Fraunhofer-Preis für herausragende wissenschaftliche Leistungen ihrer Mitarbeiter, die anwendungsnahe Probleme lösen.

Ansprechpartner:

Michael Krapp
Tel: 0 22 41- 14- 34 83
Fax: 0 22 41- 14- 21 67
E-Mail: michael.krapp@scai.fhg.de

Dipl.-Journ. Michael Krapp | idw
Weitere Informationen:
http://www.scai.fhg.de

Weitere Berichte zu: Fraunhofer-Preis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten