Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verleihung des Joseph-von-Fraunhofer-Preises 2002

23.10.2002


Sankt Augustin - Dr. Ralf Heckmannn, Dipl.-Math. Onno Garms und Dipl.-Inf. Mike Schäfer vom Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen (SCAI) erhalten am Mittwoch, 23. Oktober 2002, einen der mit 10.000 Euro dotierten Fraunhofer-Preise 2002 für ihre Arbeiten im Bereich der Optimierung.


Fraunhofer-Preisträger 2002: Dr. Ralf Heckmann, Dipl.-Math. Onno Garms und Dipl.-Inf. Mike Schäfer



In der automatischen Textilfertigung ist die sparsame Verwendung benötigter Rohstoffe ein wichtiger Ansatz. Das heißt, dass in Bekleidungs-, Schuh- oder Polstermöbelindustrie die Einzelteile eines Produkts mit möglichst geringem Verschnitt herausgeschnitten werden sollen. Mit der von Ralf Heckmann, Onno Garms und Mike Schäfer entwickelten Computersoftware können in der industriellen Textilfertigung optimale Schnittmuster gefunden werden.

... mehr zu:
»Fraunhofer-Preis


Bei Naturprodukten wie beispielsweise Lederhäuten kommt eine Schwierigkeit hinzu - sie sind von ihrer Struktur her qualitativ sehr unterschiedlich. Mit der SCAI-Software AutoNester-L können dennoch die stärksten und schönsten Partien bestimmt werden. Mit Hilfe dieser Technik lässt sich abschätzen, wie viel Verschnitt man bei einem konkret gegebenen Packungsproblem mindestens akzeptieren muss. Um Löcher in der Haut macht das Programm automatisch einen möglichst kleinen Bogen und spart sie aus.

Gegenüber bislang erhältlichen Systemen zeichnen sich die von der SCAI-Optimierungsgruppe um Ralf Heckmann entwickelten Verfahren durch eine deutliche Verringerung des Verschnitts aus, was einen wesentlich geringeren Materialverbrauch bedeutet. Zudem sind die Laufzeiten für die Erstellung des Schnittbildes wesentlich kürzer.

Mit ihrer SCAI-Software kann erstmals eine Garantie für die Güte von berechneten Schnittbildern gegeben oder gar bewiesen werden, dass eine weitere Verbesserung nicht möglich ist.

Mit den Optimierungsverfahren lässt sich auch Platz im Kofferraum sparen. Denn bei der optimalen räumlichen Anordnung von Elektronik-Bauteilen im Pkw erzielen SCAI-Programme schnellere und bessere Ergebnisse als mit manueller Verschachtelung.

Seit 1978 verleiht die Fraunhofer-Gesellschaft alljährlich den Fraunhofer-Preis für herausragende wissenschaftliche Leistungen ihrer Mitarbeiter, die anwendungsnahe Probleme lösen.

Ansprechpartner:

Michael Krapp
Tel: 0 22 41- 14- 34 83
Fax: 0 22 41- 14- 21 67
E-Mail: michael.krapp@scai.fhg.de

Dipl.-Journ. Michael Krapp | idw
Weitere Informationen:
http://www.scai.fhg.de

Weitere Berichte zu: Fraunhofer-Preis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Weltweit einzigartige Femtosekundenlaseranlage eingeweiht
21.06.2018 | Hochschule RheinMain

nachricht Stahl-Innovationspreis 2018: Mikro-Dampfturbine ausgezeichnet
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Quantenwelt: Informationsaustausch braucht Zeit

22.06.2018 | Physik Astronomie

Forscher der Jacobs University decken auf, wie Herpesviren das Immunsystem hintergehen

22.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

22.06.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics