Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Pr Peter E. Nielsen awarded for his works on PNAs, chimera molecules analogues to DNA

02.07.2002




The 2001 Jeanne Loubaresse - Institut Curie european prize was delivered the 25th of June 2002 by Pr Claude Hélène during a ceremony taking place at the Institut Curie.

... mehr zu:
»DNA »Inserm »PNA

Worth 60 000 euros, it awards Peter E. Nielsen, professor at the Panum Institute (University of Copenhagen, Denmark), "inventor" of PNAs (Polyamide Nucleic Acids), chimera molecules between genetic material and protein (1) .

PNAs have a dual identity being both a protein and a nucleic acid - having structural properties of DNA and chemical properties of proteins. With these chemical properties, they could penetrate in cells to bind DNA and give interesting perspectives in cancer diagnostic and therapy :


- Very sensitive, these molecules could detect genetic alterations in cell DNA. This is in that case a diagnostic tool helping the research of genetic predisposition to cancer.

- Targeted on a gene, PNAs could modulate its expression. Switch on or off a gene is a good way to correct cellular dysfonctions leading to cancer. PNAs are then therapeutic molecules opening a way towards gene therapy.

The PNAs discovery contribute to the cancer research in a therapeutic and diagnostic way. In the future, these chimera molecules should constitute a significant hope for gene therapy.

The Jeanne Loubaresse - Institut Curie prize

The Jeanne Loubaresse-Institut Curie prize rewards a researcher for a discovery made in Physics, Chemistry, Biology or Medecine that is likely to contribute at short, middle or long term, improvement of cancer prevention, diagnosis or treatement. This discovery must have been made in a public or private research laboratory, located in a country within the European Union, whatever the nationality of its authors.
This prize, awarded every other year during ten years, has been created in 1993 in memory of Mrs Jeanne Loubaresse and according to her testamentary arrangements.

The laureates of the Jeanne Loubaresse - Institut Curie prize

1993 Pierre Potier, Research Director CNRS, member of the French Sciences Academy, for his discovery of new medecine against cancer (navelbine and taxotere).

1995 Anne Dejean-Assémat, Research Director INSERM (Institut Pasteur, Paris) and Laurent Degos, Professor of Hematology (Hôpital Saint-Louis, Paris) to have shown that "all-Trans-Retonoic" Acid (A vitamin derivative) induces complete remissions in acute promyelocytic leukemia and to have identified the specific alteration of this leukemia.

1997 Jean-Marc Egly, Research Director INSERM (Institut de Génétique et de Biologie Moléculaire et Cellulaire, Strasbourg) to have shown the key role of the transcription factor TFIIH in DNA repair.

1999 No prize awarded.

2001 Selection Comity

President: Claude Hélène, Muséum National d’Histoire Naturelle
Members: Olivier Hyrien, Ecole Normale Supérieure - Claude MalvyI, Institut Gustave-Roussy - Alain Sarasin, Institut de Recherche sur le Cancer - Roger Monier, Institut Gustave-Roussy - Moshé Yaniv, Institut Pasteur - Jean-Pierre Camilleri, Institut Curie - Daniel Louvard, Institut Curie

(1) « Sequence-selective recognition of DNA by strand displacement with a thymine-substituted polyamide » Science, 1991, 254, p.1497-1500.
« PNA hybridizes to complementary oligonucleotides obeying the Watson-Crick hydrogen-bonding rules » Nature, 1993, 365, p. 566-68.


Press Office
Catherine Goupillon - Céline Giustranti
Tel 33 (0)1 44 32 40 63 / 61
service.presse@curie.fr

Iconography
Cécile Charré
Tel 33 (0)1 44 32 40 51
Fax 33 (0)1 44 32 41 67


Catherine Goupillon | Institut Curie

Weitere Berichte zu: DNA Inserm PNA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Gitterdynamiken in ionischen Leitern
18.10.2017 | Justus-Liebig-Universität Gießen

nachricht Gewebe mit Hilfe von Stammzellen regenerieren
16.10.2017 | Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher untersuchen Pflanzenkohle als Basis für umweltfreundlichen Langzeitdünger

20.10.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

„Antilopen-Parfüm“ hält Fliegen von Kühen fern

20.10.2017 | Agrar- Forstwissenschaften

Aus der Moosfabrik

20.10.2017 | Biowissenschaften Chemie