Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Opec-Fonds schließt Allianz mit WHO

28.06.2002


8,1 Mio. Dollar im Kampf gegen Aids in Afrika

Der OPEC Fonds für internationale Entwicklung ist der letzte Neuzugang der WHO-Kooperationspartner im Kampf gegen HIV/Aids. Wie die Weltgesundheitsorganisation bekannt geben hat, wurde die Vereinbarung heute, Donnerstag, in Genf unterzeichnet. Die ersten Zahlungen in der Höhe von 8,1 Mio. Dollar sollen zwölf der am stärksten betroffenen Ländern in Afrika südlich der Sahara zukommen, deren Bruttoinlandsprodukt – durch die Aids-Krise erschwert - pro Einwohner nur zwischen 500 und 1.400 Dollar liegt.

In den zwölf Staaten Burkina Faso, Burundi, Kenia, Togo, Uganda, Äthiopien, die Zentralafrikanische Republik, Mosambique, Tansania, Malawi, Ruanda und Sambia treten 80 Prozent aller HIV/Aids-Fälle auf. Nach Schätzungen der WHO leben in dieser Region 28 Mio. Erwachsene und Kinder mit der HIV-Infektion bzw. der Immunschwächekrankheit. Das sind rund zehn Prozent der Bevölkerung südlich der Sahara. WHO-Generaldirektorin Harlem Brundtland begrüßt die Allianz. Es seien aber mehr Ressourcen nötig, um, wie es aktuell in Senegal und Uganda der Fall ist, ermutigende Daten in der Kontrolle der Epidemie zu erhalten.

Sandra Standhartinger | pte.online
Weitere Informationen:
http://www.opecfund.org/
http://www.who.int/

Weitere Berichte zu: Who

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung